Grafikkarten Testberichte VGA Workstation

AMD Radeon Pro W5700 im umfangreichen Test – Preis und Leistung stimmen, doch reicht es auch für die Quadro RTX 4000?

Betrachtet man die Einzelergebnisse des SPECviewperf in der aktuellsten Version, dann sieht man vor allem im direkten Vergleich zur älteren Radeon Pro WX8200, dass Navi in der Radeon Pro W5700 eine durchaus gute und auch konkurrenzfähige Figur machen kann. Bis auf einige Ausnahme hat zumindest die Treiberoptimierung für diesen Standard-Benchmark genau das gebracht, was man auch bei AMD auf der Homepage nachlesen kann. So gesehen ist das Ganze also nachvollziehbar und auch belastbar. Es wird jedoch interessant sein zu sehen, wie sich dann die Radeon Pro W5700 und die Quadro RTX 4000 von Nvidia in den echten Applikationen schlagen wird. Hier jedenfalls muss sich die günstigere AMD-Karte nicht verstecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

AMD Radeon Pro W5700, 8GB GDDR6, 5x mDP, USB-C

Klarsicht ITsofort lieferbar - Lieferung innerh. von 1-2 Werktagen - Express moeglich830,99 €*Stand: 18.01.20 05:23
portwork.desofort lieferbar - Lieferung innerh. von 1-2 Werktagen - Express moeglich830,99 €*Stand: 18.01.20 05:23
Jacob Elektronik direktSofort lieferbar832,48 €*Stand: 18.01.20 00:51
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram