Gaming GPUs Graphics Practice Reviews

Quality differences!? AMD FSR 2.0 vs. NVIDIA DLSS 2.3 in a big practical comparison with many videos | part 2

Disclaimer: The following article is mostly machine translated from the original German, and the translation has not been edited or checked for errors in-depth. Thank you for understanding!

After we already dealt with the topic of FSR and DLSS in terms of FPS increases last week, we want to take a look at the quality of the upscaling methods today. During my testing, I also noticed a few things that will help us clarify the variance issues related to NVIDIA graphics cards. So, it’s going to be interesting in any case, so I won’t beat around the bush, but start right away! Who has not yet watched the first part with the performance, here is the link again!

Visually pleasing pixel acceleration with upscaling? AMD follows up with FSR 2.0! Deathloop practice test with FSR vs. DLSS and a lot of measurements | Part 1 Performance

I tested with my known test system. To make it easier to compare, all recordings (videos or pictures) were made with the NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti. It is otherwise virtually impossible to guarantee the exact same position to ensure comparability – since DLSS is only possible with NVIDIA RTX cards! The quality of FSR is exactly the same with AMD cards in both cases (FSR 1.0 and 2.0).

Test system

CPU Ryzen 7 5800X (PBO 2, CO negative)
Mainboard MSI MAG X570 ACE
RAM 4×8 GB Crucial Ballistix RGB 3600 MHz CL16-17-16-36 (OC)
SSD 1 Samsung 980 Pro 500 GB (System)
SSD 2 Crucial P2 1000 GB (Games)
SSD 3 Crucial P2 1000 GB (Games)
SSD 4 Samsung 512 GB 840 Pro (Backup)
CPU Cooler Alphacool Eisbaer Aurora 360
Power supply unit Seasonic Prime Platinum 1300 Watt
GPUs MSI GeForce RTX 3080 Ti Suprim X – water cooled ice block GPX Aurora (GeForce Driver 512.77)
Sound SoundblasterX AE-5 Plus
Keyboard Cooler Master SK 622 (Red Button) via USB @1000 Hz polling rate
Mouse ASUS ROG Chakram Core @1000 Hz Polling Rate (NVIDIA Reflex Latency Analyzer Support)
Monitor 1 ASUS ROG Swift PG279QM @240 Hz via DP (Nvidia G-SYNC with Reflex Latency Analyzer)
Monitor 2 LG 27GN950-B @144 Hz via DP (AMD FreeSync Premium, G-SYNC Compatible)

All tests ran on the LG 27GN950, here you can see a picture of how I perform the evaluation. For this I use a tool from NVIDIA (ICAT). This allows me to juxtapose up to 3 sources at the same time (side by side) or overlay them in split screen. At the same time, you can zoom into the images to see the differences in detail. 

We then start by resolving the variance problems and then go into detail about the differences between FSR and DLSS. Even today, there are 3 resolutions (2160p, 1440p, and 1080p) as well as the two of the familiar upscaling levels (Ultra Quality (FSR 1.0) and Quality or Performance (DLSS and FSR 2.0). Thus, we have the quality matching the performance from the first part. Here we go…

Kommentar

Lade neue Kommentare

grimm

Urgestein

3,082 Kommentare 2,035 Likes

Danke für den Test - bei den Bildern und Videos gehe ich davon aus, dass die Beschriftung von links nach rechts die Upscaling-Technik in den unten dargestellten Bildern - ebenfalls von links nach rechts - wiedergibt, richtig?

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

Im Grunde ja… aber man sieht unten im Bild/Video immer nochmal eine Beschriftung

Antwort 1 Like

RX480

Urgestein

1,869 Kommentare 859 Likes

OT

habe mal im ersten Thread Post#28 das Performance-Scaling der einzelnen Chip-Generationen in FSR 2.0 Quality verglichen:

(CB hat dazu genügend Messergebnisse in 1440p und 1080p nachgeliefert)

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Epistolarius

Mitglied

33 Kommentare 5 Likes

Seite 3, Ghosting mit FSR 1.0... sollte aber klar sein, dass das nur vom nativen TAA kommen kann.

HardwareUnboxed hatte noch ein deutlich auffälligeres Beispiel von Ghosting mit DLSS. Kommt halt bei jedem temporalen Anti-aliasing irgendwo vor.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

Danke! Da hast du Recht. Das Ghosting kann ein nerviges Thema sein!

HW UB Video ist bekannt. Aber ich möchte ungern das Offentsichtliche nochmal wiederholen! Klar, die Stelle mit den Balons ist hier eine Art Pflichtprogramm.... Ausnahmen bestätigen die Regel....

Am Ende sollte man sich eh mehrere Analysen anschauen, damit bekommmt ein breiteres Bild. Meine Artikel hat auch nicht Anspruch auf Vollständigkeit. Schaut man sich drei Reviews zu dem Thema an, findet man oft das Offentsichtliche in der Wiederholschleife, aber jeder Tester findet ein paar Puzzlestücke und wer im Transfer denken kann, der sieht am Ende das große Ganze!

Grüße

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,183 Kommentare 18,773 Likes

Tja, warten auf noch mehr Spiele :D

Antwort 2 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 370 Likes

"...Die Varianz-Probleme stammen weder vom NVIDIA Treiber noch von DLSS, sondern sind ein Problem der Spiele-Engine!..."
Was führt zu dieser Erkenntnis? Konnte es aus dem Text nicht herauslesen sorry. Betrifft das ausschliesslich Wechsel mit DLSS, oder auch Testläufe/Wechsel mit AMD Karten und FSR (FSR bei AMD und Nvidia)? Mal ausprobiert, anstatt das Spiel neu zu starten, ingame nur den Grafikteiber zu resetten (CTRL+ALT+SHIFT+B)?

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

Das Problem tritt quasi plötzlich ein. Als ob die Engine einfriert. Bei mir ist das Spiel sogar nativ in 2160p mit nur 8 FPS gelaufen. Da ging gar nix mehr! Die Ursache muss mit dem Wechsel von FSR 1.0 zu FSR 2.0 (bei AMD Karten) bzw. noch Schlimmer betroffen (nach meiner Erfahrung) NVIDIA da man hier noch zusätzlich die Option zu DLSS hat.

Man merkt es, wenn das Spiel plötzlich das Ruckeln anfängt... Weshalb ich zum Schluss hin MSI Afterburner OSD laufen ließ, so konnte man anhand der Framesrate frühzeitig erkennen, das man im Grunde Neustarten muss.

Der Fehler ist mit allen Karten entstanden... Bei NVIDIA ging es gefühlt etwas schneller, aufgrund der Optionsvielfallt... Bin vorhin auf Video der PCGH gestoßen, die haben mehr oder weniger das Gleiche erlebt!

Antwort 1 Like

ro///M3o

Veteran

342 Kommentare 239 Likes

Tip top Test wieder mal @FritzHunter01 :cool:
Ne frage hab ich mal zu Intel iGPUs, klappt FSR auch mit denen und ab welcher Generation Core CPUs?
Wäre schon cool wenn ich unterwegs mit dem Laptop Vallheim mit ertragbarer Qualität und FPS spielen könnte 🙃

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 370 Likes

@ Fritz Hunter
Danke für die ergänzenden Infos, alles klar jetzt.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

View image at the forums

Offiziell ist mir nix bekannt! Aber Tom's Hardware hat das wohl bereits getestet... (google mal) Ich kann sowas gar nicht testen, dafür fehlt mir die Hardware!

Antwort 1 Like

Megaone

Urgestein

1,745 Kommentare 1,644 Likes

Nochmal Danke für den zweiten Teil des Testes. ich persönlich finde es wichtig, sich von diesem AMD VS NVIDIA Gedanken zu lösen.

Die letzten 3 Grafikartengenerationen hab ich NVIDIA gekauft, weil sie für mich unterm Strich das bessere Gesamtpaket hatten. Dafür hab ich aber einen sehr hohen finanziellen aufwand betreiben müssen, zudem in dem Wissen, das ich den stärkeren finanziell noch stärker gemacht habe und dieser dazu neigt, seine Position auszunutzen.

Will sagen, ich bin froh das AMD nahezu gleichzieht und noch froher bin ich, das selbst die alten NVIDIA Karten Besitzer was davon haben.

Allein das sollte Grund genug sein, endlich wieder eine AMD Grafikkarte zu kaufen, wenn es irgendwie machbar ist.

Antwort 3 Likes

GamePat96

Mitglied

29 Kommentare 6 Likes

Leider wahr, hoffentlich ist FSR 2.0 bis zum release der neuen Karten etwas weiterverbreitet. Würde gerne auf AMD GraKas wechseln, und endlich mal ein reines AMD High-End System bauen (hoffentlich dann auch mit brauchbarer Raytracing Performance in 4k).

Denn damals, zu AMDs Hoch-Zeit in den 2000ern, war ich leider noch Konsolenspieler und vermutlich auch etwas zu jung für das Thema😅

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

Ich hoffe auch, dass es AMD gelingt die DXR Lücke zu Nvidia zu schließen! FSR 2.0 kann theoretisch recht einfach in alle bereits erscheinenen Spiele - mit DLSS Implementierung - eingepflegt werden. Da sind in erster Linie die Spielehersteller gefragt!

Die AMD Karten sind seit RDNA (5000er Serie) wieder gut dabei! Meine 5700 XT macht ihren Job in 1440p noch immer hervorragend. Bei meiner Frau werkelt noch die RX 590… für FHD Gaming ist auch die noch recht gut.

Die RX 6700 XT hat jetzt einen großen Bruder bekommen… 6900 XT Liquid Devil 😎 dass die RTX 3080 Ti mal einen echten Gegner bekommt…

Was ich damit sagen will, DXR ist zwar nice to have, aber AMD bietet bereits jetzt das bessere Preis/Leistungsverhältnis!

Mit einer Radeon der aktuellen Generation macht man nix falsch!

Antwort 2 Likes

My-konos

Veteran

270 Kommentare 91 Likes

Uh, wieder nett. Gerade die universale Kompatibilität von FSR.

@FritzHunter01 schon was bzgl vrr im window mode bemerkt?

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

1,154 Kommentare 1,568 Likes

Verdammt, jetzt hast du mich erwischt. Voll vergessen!

Danke fürs Erinnern…

Antwort 1 Like

Chismon

Veteran

131 Kommentare 93 Likes

Ein (auf dem PC) relativ aktuelles AAA Spiel hat sich gerade als neuer Kandidat für einen FSR 2.0 Test empfohlen ;):

Antwort 2 Likes

GamePat96

Mitglied

29 Kommentare 6 Likes

Ja das stimmt wohl, bei einem Freund werkelt die 5700XT seit Ende 2019, und leistet gute Arbeit. Für mich war sie aber nicht gut genug, hatte damals die 1080ti, welche ja quasi gleichauf war, wenn ich mich noch richtig erinnere.

Ich wollte dann mit der 6000er Serie wechseln, aber da ich Raytracing (gerade Reflektionen) cool fand, habe ich mich schlussendlich für die 3080ti entschieden. Die meisten Spiele die ich seither so gespielt habe hatten halt DXR Support, daher hat es Sinn gemacht erstmal bei Nvidia zu bleiben. Was ich bisher auch nicht bereut habe, auch wenn die 6000er Serie leichter zu bekommen, und grundsätzlich auch billiger war😉

Bin echt gespannt wie das jetzt mit der RX 7000er Serie vs. RTX 4000 aussehen wird. Hoffe die nehmen sich wirklich nicht viel, wie bisher ja spekuliert wird, und freue mich einfach drauf zu sehen was schlussendlich von beiden Lagern geboten wird :)

Antwort Gefällt mir

g
genervt

Mitglied

50 Kommentare 10 Likes

Danke Igor.
Ich bin in zweierlei Hinsicht überrascht.
1. kommt die AMD Lösung früher als erhofft
2. ist die Qualität des ersten Schusses besser als erwartet

Nvidia mag die bessere Qualität und Performance bringen, aber rein Featureseitig ist AMD nun gleich und bietet dazu eine offene Lösung an. Danke AMD.

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung