Cooling Fans Reviews

Sharkoon Silent Storm 140 mm ARGB Case Fan Review – High throughput, lots of static pressure and perfect on radiators

Since readers explicitly asked for the Sharkoon Silent Storm 120 mm ARGB case fan and we recently reviewed it, we have now also taken a closer look at the equally expensive 140 mm model. With street prices of also under 11 Euros, you get an ARGB case fan in 140 mm that could not only convince in the test, but is also easy on the wallet. Of course, you have to accept some minor compromises at this price, but the overall package is almost unbeatable. There was even a big surprise, but more on that in a moment. Today’s test will clarify where it is not quite enough to be the high-flyer of all classes due to the price, and what you still get for the low price.

For currently just over 10 Euros, this ARGB fan is a highly interesting offer from the lower price segment and a 3-pack is also said to be in planning. As with the 120 mm model, you need a separate hub for the fan and ARGB because the two ports unfortunately cannot be cascaded (“daisy chain”). We have already asked Sharkoon about this and they promised to include this kind of simplified functionality later on. No matter, suitable hubs are available at Axxxxx for little money.

 

The new fan is at least exactly within the norm with its 25 mm thickness, which of course makes it more comparable in the end, especially since the rest of the design also tends to follow current trends and does not reveal any daring design stunts at first glance. On the contrary, everything looks as expected and usual, but we already know that from the 120.

Included is the fan along with screws and four interchangeable corners, which I’ll get to in a moment. The connection is made as usual via a 4-pin PWM connector and the normal digital 5V RGB connector. So please don’t force the 12V RGB of older motherboards, it will definitely go wrong. The cable herding of the two ribbon cables is also solved analogously to most other fans and thus doesn’t pose an obstacle.

One relies, as already with the smaller model, on a quite useful seeming hydro-dynamic plain bearing, which allowed amazing things like speeds of far below 100 rpm with DC control! More is really not possible at this price and we have seen much worse for much more money. The measurements later will show that the bearing can not only keep up.

The rotor as a counterpart to the black stator is a translucent block with a total of nine rotor blades, as well as slightly beveled edges and corners. The translucent fan blades and the RGB spacing in the hub with a total of 9 addressable LEDs as well as the omission of an RGB outer ring preserve the original rotor diameter, which should naturally also benefit the performance. Everything is supported by a black, plain frame that does not hide any secrets visually at first glance. The PWM-controlled fan manages a measured speed range of about 440 to just over 1400 rpm without fan stop in PWM mode. Thus, the fan does not go off during PWM control, but this does not bother due to the only minimal noise. But DC goes even better, as we will see in a moment.

The decoupling with the laterally inserted rubber corners is well solved, since it does not twist with the screw tightened and these corners can also be varied in color. By the way, the gap dimensions and surface finish are good. Better, than you would expect from the price

   

The power consumption is pleasantly low at full speed with 2.64 watts for the fan (without ARGB). But I’ll get to all the details in a moment, because especially DC-controlled, these fans are highly interesting.

Form factor 140 mm
Strength 25 mm
PWM Yes
RGB ARGB (hub)
Decoupled Yes
Color Frame Black
Accent color White
Color rotor Translucent
Weight in g 168
min. speed 400 rpm (measured 440 rpm without fan stop)
max. speed 1400 rpm
Volume flow m3/h 121.9
Flow rate CFM 71.74
static pressure mmH2O 1.47
Sound pressure dBA 34.7 dBA
Life Time hrs 50.000

On the next page you will first see how and what we test and why. Understanding the details is incredibly important in order to be able to objectively classify the results later. The differences between many models are more in the details and the best fan for all situations can hardly exist. There is a certain optimum in every situation and, of course, good all-rounders. But they usually have their price. However, if you are planning very specifically with 60 mm radiators, for example, you might be able to save money by choosing the best model for your intended use, which might not perform so well as a case fan. And vice versa, of course.

mn_SilentStorm_140_PWM_int_01

 

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

ro///M3o

Veteran

334 Kommentare 233 Likes

Klasse Lüfter. Merke ich mir. Leider stehe ich mal so garnicht auf "milchige" Rotoren. Rahmen RGB mit schwarzem Rotor finde ich ansprechender. Gut, Geschmackssache. Hoffe die bringen dann auch solch eine Variante der Lüfter. Ansonsten wie immer, top Test. Inzwischen ein super Nachschlagewerk :)

@Pascal Mouchel : Kommt noch der Enermax / TUF T.B. RGB und der NZXT non RGB Radiatorlüfter? 🙃

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,357 Likes

Moin ja die kommen auch noch die Tage von NZXT hab ich alle Versionen da der neuen Lüfter.
Die Enermax hab ich leider nicht da die muss ich mal anfragen.

Antwort 2 Likes

T
Thorsten Heldt

Mitglied

28 Kommentare 10 Likes

Super Bericht. Kann dem gesammtem Team nur Danke für Ihre Arbeit sagen. Dann schlagen wir mal beim 140er zu. ;-)

Antwort 5 Likes

ro///M3o

Veteran

334 Kommentare 233 Likes

Doch doch, die hast du da :cool: die NZXT für Radiatoren auch. Im selben Paket 🙃

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,357 Likes

ach stimmt von dir hab ich welche bekommen ganz vergessen das da noch eine Packung da liegt :D

Antwort 1 Like

A
Arcbound

Veteran

133 Kommentare 105 Likes

Schon schön, dass es jetzt immer mehr Lüfter in der Budget-Kategorie gibt, die auch was können. Ich hätte nur dann gerne Versionen komplett ohne RGB.

Antwort 1 Like

G
Guest

Danke für den Test @Pascal Mouchel und @Igor Wallossek
Sharkoon erstaunt mich echt immer wieder mit dieser kundenfreundlichen Preispolitik. Da sollte sich der ein oder andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.
Wenn ich mal keine mehr vorrätig hier rum liegen habe, wären diese Lüfter sicher gut angelegtes Geld. Da ich das RGB-Gedöns nicht brauche, stört mich auch der nicht-konforme Anschluß kein bisschen.

Wegen den Enermax: ich hoffe mal, dass die sich von diesem gestanzten Metallrahmen verabschiedet haben. Als Markenzeichen ja ok, aber wenn die Teile mal anfangen zu vibrieren, dann ist leider von "leise" nicht mehr zu sprechen. Vor einigen Jahren hatte ich mal welche, die ziemlich gut waren. Bis eben zu diesen Rahmen. Das kann man sicher auch mit Kunststoff schaffen, wenn der Enermax-Schriftzug ein solch wichtiger Bestandteil sein muss.

Antwort Gefällt mir

ro///M3o

Veteran

334 Kommentare 233 Likes

Kann dich beruhigen. Die T.B. RGB Modelle haben den nicht mehr :)

Antwort 1 Like

G
Guest

Dann bin ich auf den Test noch etwas mehr gespannt, danke für die Info @ro///M3o

Antwort 1 Like

N
Nevra

Mitglied

32 Kommentare 11 Likes

Einfach immer wieder gut diese Lüfter tests! Vielen Dank für die Arbeit!

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

662 Kommentare 369 Likes

Konkurrenz für die Arctic P12 und P14. Wenn Sharkoon die ohne RGB bringt und den Preis noch mehr drückt, hat die Preis - Leistung - Krone einen neuen Besitzer.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

9,953 Kommentare 18,237 Likes

So, heute mal wieder einen Lüfter anonym gekauft, der von der Community eingefordert wurde. Mit einer UVP von 43 Euro schlägt hier Razer jegliche Vernunft, zumal die Eckdaten aus deren Specs Schlimmes vermuten lassen. Aber dafür gibts ja die Spendenkasse. :)

Da wird zwar auch Razer etwas reicher an Geld, aber der Kunde dafür umso so mehr an Wissen, was wirklich dahintersteckt. Wir kaufen ja mehr, als man gemeinhin denkt, auch Retail-Vergleichsobjekte zu den Hersteller-Samples. Dazu gehören auch CPUs und andere Gemeinheiten :D

CPUs wie den X3D in Rotation lehne ich ab, denn gegen die 7000er Reihe brauche ich ja diese CPU ebenfalls. Deshalb gibts halt dann im Büro einen Kaffee weniger (Scherz). :D

Antwort 5 Likes

a
aclogic

Veteran

116 Kommentare 48 Likes

Vielen Dank für den Test, der Lüfter ist definitv ein kaufempfelung wert. Ich habe mir mal den Spaß gemacht, die Daten (aus den Bildern entnommen) der Schalldruck/Volumenstromdiagramme eurer letzten 140mm Lüftertests in ein Diagramm zu übertragen.

View image at the forums

Antwort 8 Likes

Corro Dedd

Urgestein

1,777 Kommentare 636 Likes

@weedeater
Finde ich auch, empfand Sharkoon anfangs als Billigheimer, kauft man ein mal, benutzt man fünf mal, schmeißt man dann weg oder so. Aber sie scheinen eine Marke sein oder werden zu wollen, die einfach funktionierende Hardware ohne Schnick-Schnack zu einem vernünftigen Preis unters Volk bringen wollen, mit Abstrichen im Detail hier und da, aber kein High-End mit Schlangen-Oehlbach Voodoo (OK, Lüfter und ARGB, mehr Schnick-Schnack geht kaum, vielleicht noch mit Fernbedienung? xD ).

Ach ja: Auf Seite 6 steht im Text noch was von 120mm statt 140.

Antwort 2 Likes

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,357 Likes

Der Razer Kunai dürfte sehr witzig werden 🙈 ich hab jetzt schon Bauchweh. Besonders wenn man damit wirbt Radiator Performance.

Wer sich denn Lüfter Mal anschaut wird direkt merken das das so nicht wirklich funktionieren kann.

Aber es wird spannend.

Antwort 2 Likes

v
vonXanten

Urgestein

799 Kommentare 334 Likes

Danke für den Test @Pascal Mouchel & @Igor Wallossek
Scheint ja eine alternative zum Artic zu sein und dann falls gewünscht noch mit bling bling :cool:

Darüber macht man keine Scherze! Was hat gefälligst mit an der USV zu hängen? Die Kaffeemaschine, zur Not müssen weniger wichtige Sachen dran glauben wie die Server... ;)

Antwort Gefällt mir

G
Guest

@Igor Wallossek und @Pascal Mouchel
Habe mir den Lüfter mal angeschaut. Da erwarte ich einen Total-Reinfall, für die Kohle (43,-€) müsste der ja alles "wegblasen" (oder eben auch nicht).
Aber das beste war dann die AIO, die sie für "günstige" 319,-€ im Programm haben. Geht´s eigentlich noch? Naja, NZXT verlangt ja für ihren Schuhkarton an PC-Gehäuse auch 400,- o_O:ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,357 Likes

japp und dir ist sicher die morz Lücke zwischen denn Lüftern aufgefallen. Da passiert genau eines da verpufft der Statische Druck witzig dürfte das werden mit 45 oder 60mm Radiator mal sehen ob ich da überhaupt noch was messe.

Antwort 2 Likes

GamePat96

Mitglied

29 Kommentare 6 Likes

Hab jetzt mal ne schnelle Google Suche des Kunai gemacht, und selbst die 0815 Reviews dazu sind eher negativ, und da wurden Radiatoren nicht mal getestet. Jetzt bin echt gespannt wie euer Test dazu aussehen wird, vielleicht überrascht er ja doch haha ;)

Ansonsten zu dem Test hier, wie immer super gemacht.
Ist zwar von Design her nicht so meins, aber vielleicht braucht ja mal ein Freund welche, und der passt bei denen oder so.
Schlussendlich kann man nie genug gute Lüfter alternativen haben würde ich sagen.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Review Team

Werbung

Werbung