Charts Grafikkarten Professional Testberichte Workstation

Die besten Workstation- und Creation-Grafikkarten 2020 (Juni-Update)

Blender ist eine äußerst beliebte kostenlose und vor allem auch quelloffene 3D-Suite. Sie unterstützt fast die gesamte Bandbreite der 3D-Pipeline-Modellierung, Rigging, Animation, Simulation, Rendering, Compositing und Bewegungsverfolgung, Videobearbeitung sowie 2D-Animation. Also quasi fast alles, was das Thema hergibt. Seit der Veröffentlichung des Updates 2.81 unterstützt Blender jetzt das RTX-beschleunigte Rendern mit der NVIDIA OptiX-Rendering-API im Cycles-Renderer.

Dies verkürzt die Renderzeiten auf NVIDIAs RTX-GPUs und beschleunigt die Renderausgabe im Vergleich zu CUDA oder OpenCL noch einmal ungemein. Die Messung der finalen Renderzeiten ist eine gute Möglichkeit, die Fähigkeiten von GPUs zu bewerten, wenn es um effizientes und möglichst unbehindertes Arbeiten geht.

Was in diesen Benchmarks auffällt, ist die teilweise schon fast stiefmütterlich umgesetzte OpenCL-Implementierung der Radeon VII, die gegenüber den Navi-Karten in manchen Situationen fast schon in ein schwarzes Loch fällt. Man hat das Gefühl, es wurde einfach irgendwo aufgehört zu optimieren. Kein gutes Zeichen für die kommende Radeon Pro VII.

Octanebench basiert auf Octane von OTOY, einem unabhängigen GPU-Renderer. Diese Octanebench-Version bietet experimentelle Unterstützung für NVIDIAs RTX-Hardwarebeschleunigung. Der Benchmark befindet sich derzeit zwar noch in der Entwicklung, wurde aber von OTOY mittlerweile veröffentlicht, um Anwendern eine Vorschau der Leistungsverbesserung zu geben, die mit RTX-Beschleunigung möglich ist. Der Benchmark rendert die Szene einmal mit und einmal ohne RTX-Beschleunigung und liefert eine Benchmark-Bewertung für jede Methode zusammen mit der mit RTX-Beschleunigung erzielten Verbesserung.

Aufgrund der Benchmarkgestaltung, habe ich hierfür einige Karten bewusst weggelassen, da der Test entweder gar nicht läuft (OpenCL), bzw. kaum noch einen Sinn ergibt (Quadro Pascal).

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy