Betriebssysteme Grundlagenartikel Hardware Praxis Prozessor System Tech Testberichte

Wir bauen einen Hackintosh – BIOS Settings und die Installation von MacOS Catalina 10.15. | Teil 2

Im Teil 1 “Wir bauen einen Hackintosh – Teil 1 als Starthilfe für Neueinsteiger und Zusammenbau” ging es ja letztendlich “nur” um die Auswahl der richtigen Hardware und das Zusammenschrauben, nun aber wird es wirklich Ernst. Hier geht mein Dank vor allem auch an al6042 vom Hackintosh-Forum, der quasi als Ratgeber und Mitautor die Lernkurve bis hin zum “fertigen Produkt” erheblich abkürzen konnte. Denn der Teufel steckt wie immer im Detail und ohne Mithilfe einer staken Community und von erfahrenen Kollegen dauert alles wesentlich länger.

Nach dem wir uns im ersten Teil also schwerpunktmäßig die Hardware des Hackintoshs angeschaut haben, möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und im heutigen Teil die Software-Installation sowie die damit verbundenen Erlebnisse schildern. Sorry auch an die Community, dass Ihr solange habt warten müssen. An der Stelle vielleicht mal kurz ein paar Worte zu meiner Person. Ich arbeite in der Automobilzulieferindustrie und entwickle dort Herstellungsprozesse für komplexe Baugruppen und Systeme. Wir arbeiten mit Laser, Helium-Hochvakuumdichtsprüfungen und anderen Hightech-Prozessen.

Wir stellen komplexe Blechumformteile, Baugruppe für Hoch- und Niederdruckeinspritzungen, System im Bereich Heizen/Kühlen, Teile für Abgassystem usw. her. Was ich hier mache, ist quasi meine Freizeit und ein Hobby, was ich dank Igor mit euch hier teilen darf. Die aktuellen Zeiten sind für uns alle ziemlich schwierig und die letzten Wochen war ich viel beruflich unterwegs, was zur Verzögerung bzgl. dem zweiten Teil des Reviews führte. Igor habe ich über YouTube kennengelernt und war von seiner Arbeit sofort überzeugt. In erster Linie habe ich versucht, Igor dabei zu unterstützen, den Volumenstrom von Wasserkühlungen sowie den Druckabfall und andere physikalische „Geheimnisse“ messbar zu bekommen und ggf. eine Möglichkeit zu schaffen, wie man seine Wasserkühlung (Custom) vorab berechnen und auslegen kann. Da wird auch noch was kommen, dauert leider noch… Teaser! Soviel zu mir.

Die Hardware-Konfiguration hatte ich im Vorfeld des Projektes ausführlich recherchiert und mehrfach kritisch hinterfragt. Ebenfalls war hierzu auch ein Post im Hackintosh-Forum zu finden und somit war ich mir bzgl. der Hardware sicher! Parallel dazu habe ich die Thematik Installation von MacOS auf diversen Seiten, Foren und natürlich YouTube erörtert. Hier gibt es viele Wege, um MacOS zum Laufen zu bekommen, also habe ich mir zwei gängigen Wege (Clover Bootloader und Unibeast) angeschaut. In diversen Videos wird einem die Variante mittels Unibeast grundsätzlich gut erklärt und da sich das so einfach angehört hat, war ich relativ zuversichtlich, dass das wohl funktionieren wird. Was dann auf mich zu kam, das war schon ziemlich abenteuerlich, zumindest war es das für mich!

Wir werden uns zuerst die Einstellungen im Bios anschauen, danach werde ich mit der Erstellung des Bootstick und den damit verbunden Schwierigkeiten fortfahren. Bis wir zur hilfsbereiten Unterstützung der Hackintosh-Forum Community kommen und unser Hackintosh plötzlich das Licht der Welt erblickt hat. Vorab noch: Ich bin selbst noch kein MacOS Spezialist und man möge mir nachsehen, wenn nicht alle Fachbegriffe richtig einsetze, oder mir der eine oder andere kleinere Patzer passiert ist. Das Review wird auch keine 1:1 Anleitung, wie man die hier verwendete Hardwarekonfiguration zum Hackintosh macht. Es ist eine Beschreibung, wie man es nicht machen sollte, bzw. wie man es besser machen kann. Zum Biespiel, indem man gleich die Abkürzung ins Hackintosh-Forum nimmt!

BIOS Einstellungen

Die Einstellungen muss man als Erstes erledigen und die Bezeichnung der Menüeinträge ist von Hersteller zu Hersteller natürlich unterschiedlich. Aber es ist am Ende immer das gleiche, nur ggf. an anderem Ort und mit leicht abweichender Bezeichnung

Advanced -> Integrated Peripherals: SATA Mode = AHCI Mode

Advanced -> Integrated Graphics Configuration: Initiate Graphic Adapter = PEG (PCI-Expgress Graphics Device), IGD Multi-Monitor = Disabled (Das schaltet die IGPU des Prozessors tatsächlich aus)

Advanced -> USB Configuration: , XHCI Hand-Off = Enabled, Legacy USB Support = Enabled

Advanced -> Windows OS Configuration: MSI Fast Boot = Disabled, Fast Boot = Disabled, Secure Boot Support = Disabled

Boot: Boot Mode Select = UEFI