Betriebssysteme Grundlagenartikel Hardware Praxis Prozessor System Tech Testberichte

Wir bauen einen Hackintosh – BIOS Settings und die Installation von MacOS Catalina 10.15. | Teil 2

So jetzt mach ich es mal kurz und schmerzlos. Einen Hackintosh bauen, dass ist die einfachste Übung. Ab dem Punkt, wo es um die Software geht, kann es schwierig werden. Da es zum Thema Hackintosh diverse YouTube Videos, Internetseiten und Foren gibt, kann ich raten, hier stets kritisch zu sein. Vor allem sollte man sich die Aktualität der Beiträge und Videos genau anschauen. Sonst erleidet man ganz schnell Schiffbruch! Daher mein Rat, wer sich einen Hackintosh bauen, oder aber einen alten Laptop, All in One PC etc. auf MacOS umstellen will, der sollte sich direkt an die Community des Hackintosh-Forums wenden.

Die Jungs wissen was sie tun und haben für fast alles eine Lösung. Nach dem auch ich meinen Kevinismus überwunden hatte und mir die Hilfe von al6042 zu Teil wurde, war die Sache mit dem Bootloader und die Installation grundsätzlich ein Kinderspiel. Die knapp zwei Wochen rumeierei mit dem Bootstick und den traurigen Versuchen, MacOS zu installieren, hätte ich mir sparen können!

Wie der Hackintosh jetzt im Vergleich zum aktuellen Mac Pro performt, dass werdet ihr in Kürze von Igor erfahren. Die Benchmarks des vergleichbaren Apple-Original-Rechners sollten bereits abgeschlossen sein. Hier auch nochmal der Dank an den User DSM2 vom Hackintosh-Forum, der seinem Mac Pro 2019 extra ein „downgrade“ verpasst hat. So sollten annähernd die Spezifikationen vergleichbar werden. Intel Xeon mit 28 Kernen raus und der 8 Kerner rein vs. Intel Core i9-9900K! Auch wieder Check! Naja, fast.

 

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy