Audio/Peripherie Bluetooth Headsets Kopfhörer Testberichte

SoundPeats Air 3 True Wireless semi In-Ears  – Preiswerte AirPod Alternative mit kleinen Schwächen

Nachdem mich meine erste Begegnung mit der Marke SoundPeats äußerst positiv überrascht hat, folgt direkt der nächste Kopfhörertest. Heute schaue ich mir die stark an die originalen AirPods erinnernden Air 3 Semi-In-Ears an und bin gespannt, ob diese genauso überzeugen können, wie die neulich getesteten T3s.

Wer meinen letzten Artikel nicht gelesen hat, dem wird die Marke SoundPeats wahrscheinlich gänzlich unbekannt sein. Deshalb wiederhole ich an der Stelle gerne noch mal meine Einleitung des besagten Artikels.

Von der Marke SoundPeats hatte ich selbst noch nie etwas gehört und musste erstmal Nachforschungen anstellen, mit welcher Art von Unternehmen ich es da genau zu tun habe. Es handelt sich wohl um eine im Jahr 2010 gegründete Marke eines größeren chinesischen Herstellers, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, hochwertige Bluetooth Kopfhörer zu einem vernünftigen Preis herzustellen. Sagt das Marketing. Durch die anfänglichen Erfolge konnte die Marke schnell nach Amerika und Europa expandieren und sich wenig später in Japan sogar als Bestseller etablieren.

Mit Hilfe der Plattform Kickstarter konnte man die Entwicklung einiger spezieller Lösungen finanzieren und diese nach und nach in die kommenden Produkte einfließen lassen. Mittlerweile hat man ein über 20 Produkte umfassendes Portfolio aufgebaut und wenn man sich die Bewertungen (nicht nur die vermeintlich gekauften) bei Amazon so ansieht, wo die Produkte vertrieben werden, scheinen die Kopfhörer in der breiten Masse gar nicht mal so schlecht anzukommen.

 

SoundPeats Air 3 – Compact Yet Mighty

Bei den Air 3 Kopfhörern sieht man die Ähnlichkeit zu den AirPods schon recht deutlich. Das hat aber in diesem Fall gar nicht mal so viel mit Nachbauen oder gar Kopieren zu tun, denn dieses Design hat sich mehr oder weniger als Standard etabliert und wird von fast allen Herstellern in mindestens einem Modell aufgegriffen. Schauen wir uns zunächst die technischen Daten an:

 

Features

Klein aber mächtig – Die Air3 sind sehr leichtgewichtig mit haben einen guten Sitz. Dank Trageerkennung und Touch-Control soll die Bedienung einfach und komfortabel sein.

Lange Batterielaufzeit im Mini-Format – Die Earbuds wiegen gerade mal 4 Gramm und weisen trotzdem eine lange Laufzeit auf. Insgesamt sollen bis zu 17 Stunden erreicht werden.

Low Latency Game Mode – Dank des Qualcomm aptX Codecs kann der Air 3 Kopfhörer in den Game-Mode wechseln, wo er Töne mit 60ms Latenz verzögerungsfrei übertragen können soll.

Klarheit in Ton und Sprache – Das ergonomische semi-in-Ear Design und die insgesamt vier Mikrofone sollen in jeder Situation einen kristallklaren Ton und ausgezeichnete Sprachqualität ermöglichen.

Anleitung

Für die neugierigen Leser, wie immer, die Bedienungsanleitung:

Air3_User_Manual

 

 

Noch keine Kommentare

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

466 Kommentare 1,657 Likes

Nachdem mich meine erste Begegnung mit der Marke SoundPeats äußerst positiv überrascht hat, folgt direkt der nächste Kopfhörertest. Heute schaue ich mir die stark an die originalen AirPods erinnernden Air 3 Semi-In-Ears an und bin gespannt, ob diese genauso überzeugen können, wie die neulich getesteten T3s. Wer meinen letzten Artikel nicht gelesen hat, dem wird (read full article...)

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Alexander Brose

Werbung

Werbung