3D-Printer Gehäuse Picture Story System Testberichte

Eigenes ITX-Gehäuse aus dem 3D-Drucker – Selbstversuch, Bautagebuch und Benchmarks | Praxis

Damit hätten wir die verwendete Hardware dann fast zusammen! Es fehlt nur noch der Speicher, hier habe ich mich für die recht günstige Kingston A2000 mit 500GB Kapazität entschieden.

Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 500GB, M.2 (SA2000M8/500G)

equipprLagernd im Außenlager, Lieferung innerhalb 3-5 Werktage52,90 €*Stand: 21.06.21 13:09
computeruniverse.netSofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage52,99 €*Stand: 21.06.21 13:07
CSV-Direct.deWare lagernd - versandfertig - Lieferzeit 1-3 Werktage53,09 €*Stand: 21.06.21 13:08
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Theoretisch wäre sogar noch eine 2,5″ SSD oder Festplatte möglich gewesen, die dafür zusätzlich nötigen Kabel wollte ich mir aber sparen. Besonders viel Speicherplatz braucht das System nämlich nicht, dafür reicht die M.2 völlig aus.

Wer mein Review zum Cooler Master MasterAir G200P bereits gelesen hat, weiß bereits von dem Kompatibilitätsproblem mit der Backplate.
Ich musste zwei Intel-Halterungen der Backplate abschneiden, da diese sonst mit der VRM-Rückseite kollidieren. Hier das Vorher-Nachher-Bild:

Erst danach ist mir aufgefallen, dass es noch ein weiteres Problem in Form der tR68-2031 Komponente gibt.

Also nochmal zum Werkzeug gegriffen und ein weiteres Stückchen Backplate mit chirurgischer Präzision herausgeschnitten. Auch an der oberen Kante musste ein kleiner Einschnitt gemacht werden.

Bei genauerer Betrachtung der von MSI mitgelieferten Backplate fällt auch auf, dass sich diese von der Standard-AM4-Backplate unterscheidet. Also hat hier nicht Cooler Master was falsch gemacht, sondern MSI wohl aus Platzmangel Komponenten an Stellen platziert, wo sonst keine sind.

Lade neue Kommentare

konkretor

Veteran

125 Kommentare 92 Likes

Sehr schöner Artikel.

Erfrischend anders

Antwort 1 Like

Lucky Luke

Veteran

351 Kommentare 125 Likes

Läuft 👍 toller Artikel und schöne Inspiration für den kleinen Kampfzwerg im Wohnzimmer.

Damit hast du mich zur Nachahmung angefixt 😃

Antwort 1 Like

F
Falcon

Neuling

5 Kommentare 3 Likes

Ein 5600X und RAM mit 3600MHz CL16 dürfte das Maschinchen noch einen guten Sprung nach vorne machen lassen bei der Performance ohne die Thermalbelastung zu Erhöhen.

Und wenn dir die größe des Gehäuses nicht ganz so wichtig ist verbreitere den CPU Teil so das ein vernünftiger Kühler mit 120er Lüfter passt, dann wirds nochmal um einiges Leiser.

Antwort 1 Like

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

Schönes Projekt!
Klein und fein...

Schade,dass die Hardware gerade so teuer ist.
Hätte fast Lust so eine Rennsemmel zusammenzuschrauben,oder sagt man jetzt
zusammenzudrucken?

Viel Spaß beim spielen...:)

Antwort 2 Likes

Tim Kutzner

Veteran

206 Kommentare 76 Likes

Ich bin sowohl mit Leistung als auch Lautstärke ganz zufrieden :)
For Couch-Coop und VR reicht es völlig aus bisher

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

999 Kommentare 333 Likes

Danke für den Artikel.
Ich muss mir echt langsam mal einen 3D-Drucker zulegen :D.
Als reperaturwütiger Bastler eigentlich unverzeilich noch keinen zu habeno_O .

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,447 Kommentare 8,420 Likes

Langsam kriege ich auch Lust :D

Antwort 3 Likes

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

Dieses Angebot fehlt noch im Fan-Shop....

Entwickelt auf dieser Design-Schiene doch eine oder mehrere
Druckanleitungen...?

CAD kannst Du oder das Team doch?
Wenn die Zeit dafür gefunden werden könnte?
Für einen Obolus wäre ich bereit so eine Druckerdatei bei Euch
zu bestellen...:)

Das vorgestellte Design gefällt mir schon sehr gut.
Vielleicht ein bisschen größer,um einen potenteren CPU-Kühler
einbauen zu können...
Als ultimatives ITX Gehäuse mit herausragendem Airflow.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Veteran

206 Kommentare 76 Likes

Zeit ... tja :D
Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

War ja nur eine Idee welche mir nach diesem Beitrag kam....
Haben Eure Tage auch nur 24 Stunden?

Keine Ahnung,ob es die Community interessieren könnte?

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung