3D-Printer Gehäuse Picture Story System Testberichte

Eigenes ITX-Gehäuse aus dem 3D-Drucker – Selbstversuch, Bautagebuch und Benchmarks | Praxis

Benchmarks

Was macht man als Erstes, nachdem man einen neuen Computer für sich zusammengebaut hat?
Natürlich Tests und Leistungsvergleiche, sobald die Windows-Installation durch ist und die Treiber installiert.

Als Erstes war Cinebench R23 von Maxon an der Reihe.

Um mit dem kleinen Lüfter auszukommen, habe ich den Prozessor leicht undervolted. Damit mir dabei keine Leistung verloren geht, habe ich nach jeder Änderung erneut die Ergebnisse verglichen. Folgendes kam bei meinem Ryzen 5 3600 raus:

CB R23 Multi / 10 min

Punkte

CPU Delta

Arbeitsspeicher

Umgebung

Stock

9010 pts

61,3°C

2400Mhz

24,3 – 24,7°C

Undervolt, Offset -0,0500V

9007 pts

56,6°C

2400Mhz

24,7 – 24,8°C

Undervolt, Offset -0,0750V

9066 pts

55,4°C

2400Mhz

23,1 – 24,3°C

Undervolt, Offset -0,1000V

9050 pts

53,3°C

2400Mhz

24,0 – 24,6°C

Undervolt, Offset -0,0850V

9131 pts

53,3°C

3600Mhz

23,7 – 24,0°C

 

Was darf noch nicht fehlen? Natürlich der allseits bekannte 3DMark, konkreter gesagt der Time Spy.

Direkt interaktiv vergleichen geht hier: 3DMark.com/3dm/59731997

Auch wenn sich dieser Benchmark aufgrund der kurzen Einzelabschnitte eher weniger als Stresstest eignet, habe ich trotzdem mal die Temperaturen in einen Graphen geplottet:

Um zu testen, wie gut die einzelnen Kammern voneinander unabhängig in ihrer Temperatur sind, habe ich mal einen Prime95-Durchlauf mitgemessen:

Und das Ergebnis sieht doch ganz gut aus! Ein leichter Anstieg ist zwar messbar, aber der hält sich in Grenzen. Anders herum haben wir ja eben schon im 3DMark TimeSpy gesehen, dass sich der Prozessor auch bei steigender GPU-Last entspannt abkühlen kann.

 

Abschließend kommt noch der absolute Härtetest mit dem Nachfolger von FurMark, MSI Kombustor in Kombination mit CPU-Burner-x32 auf 6 Kernen.

Auch wenn man sich die “richtigen” Temperaturen anstatt der Deltas anschaut, kommt man bei 75-77°C auf Prozessor und Grafikkarte für ein ITX-System ganz gut weg. Bedingt ist das natürlich zum großen Teil durch die diversen Öffnungen in den Seitenteilen, dem Boden und Deckel.

Lade neue Kommentare

konkretor

Veteran

125 Kommentare 92 Likes

Sehr schöner Artikel.

Erfrischend anders

Antwort 1 Like

Lucky Luke

Veteran

351 Kommentare 125 Likes

Läuft 👍 toller Artikel und schöne Inspiration für den kleinen Kampfzwerg im Wohnzimmer.

Damit hast du mich zur Nachahmung angefixt 😃

Antwort 1 Like

F
Falcon

Neuling

5 Kommentare 3 Likes

Ein 5600X und RAM mit 3600MHz CL16 dürfte das Maschinchen noch einen guten Sprung nach vorne machen lassen bei der Performance ohne die Thermalbelastung zu Erhöhen.

Und wenn dir die größe des Gehäuses nicht ganz so wichtig ist verbreitere den CPU Teil so das ein vernünftiger Kühler mit 120er Lüfter passt, dann wirds nochmal um einiges Leiser.

Antwort 1 Like

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

Schönes Projekt!
Klein und fein...

Schade,dass die Hardware gerade so teuer ist.
Hätte fast Lust so eine Rennsemmel zusammenzuschrauben,oder sagt man jetzt
zusammenzudrucken?

Viel Spaß beim spielen...:)

Antwort 2 Likes

Tim Kutzner

Veteran

206 Kommentare 76 Likes

Ich bin sowohl mit Leistung als auch Lautstärke ganz zufrieden :)
For Couch-Coop und VR reicht es völlig aus bisher

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

999 Kommentare 333 Likes

Danke für den Artikel.
Ich muss mir echt langsam mal einen 3D-Drucker zulegen :D.
Als reperaturwütiger Bastler eigentlich unverzeilich noch keinen zu habeno_O .

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,447 Kommentare 8,420 Likes

Langsam kriege ich auch Lust :D

Antwort 3 Likes

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

Dieses Angebot fehlt noch im Fan-Shop....

Entwickelt auf dieser Design-Schiene doch eine oder mehrere
Druckanleitungen...?

CAD kannst Du oder das Team doch?
Wenn die Zeit dafür gefunden werden könnte?
Für einen Obolus wäre ich bereit so eine Druckerdatei bei Euch
zu bestellen...:)

Das vorgestellte Design gefällt mir schon sehr gut.
Vielleicht ein bisschen größer,um einen potenteren CPU-Kühler
einbauen zu können...
Als ultimatives ITX Gehäuse mit herausragendem Airflow.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Veteran

206 Kommentare 76 Likes

Zeit ... tja :D
Woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Veteran

159 Kommentare 137 Likes

War ja nur eine Idee welche mir nach diesem Beitrag kam....
Haben Eure Tage auch nur 24 Stunden?

Keine Ahnung,ob es die Community interessieren könnte?

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung