Gaming Grafikkarten Testberichte VGA

Horizon Forbidden West in Ultra-HD am Wohnzimmer-PC: Solider Konsolen-Port braucht keine teuren GPU-Schwergewichte fürs Osterfeuer

In einer Ära, in der neue PC-Spiele oft mehr Ressourcen verschlingen als ein Schwarzes Loch seine Nachbarschaft, erstrahlt die PC-Portierung von „Horizon Forbidden West“ wie ein gallisches Dorf in einer von römischen Legionen besetzten Welt – unbeugsam, unerschütterlich und stabil wie eine Eiche. Währenddessen wirbeln anderswo die neuesten Blockbuster, angeführt von „Dragon’s Dogma 2“, durch die Gaming-Landschaft und zwingen die Spieler, sich zwischen Spielvergnügen und der Integrität ihrer Hardware zu entscheiden. „Horizon Forbidden West“ stellt zudem keine Anforderungen an die Hardware, die einen dazu bringen, das eigene Erstgeborene für eine neue Grafikkarte zu verpfänden. Oder zumindest eine Niere zu spenden. Stattdessen bietet es eine Welt so reich, opulent und lebendig, dass man fast vergisst, dass draußen andernorts der Kampf zwischen Grafikeinstellungen und FPS-Zahlen tobt.

Doch während „Horizon Forbidden West“ mit der Eleganz eines balancierenden Akrobaten auf dem Hochseil des stabilen Gameplays wandelt, zieht das laute Getöse von hyperventilierenden Influencern das Spielervolk eher zu Spielen wie „Dragon’s Dogma 2“. Dort, in einer Welt, wo die Grafik sogar High-End so stresst, dass man fast die ganzen energetischen Schweißtropfen auf der Stirn eines NPCs zählen könnte (auch weil es oft mal ruckelt und man dann das Standbild galant analysieren kann) , bezahlt man einen hohen Preis – nicht nur in Form von Hardware-Upgrades, sondern auch durch eine endlose Flut von Mikrotransaktionen, die geschickt als „erweitertes Spielerlebnis“ getarnt sind.

„Horizon Forbidden West“ erinnert einen höflich daran, dass wahre Schönheit nicht in der Anzahl der Pixel liegt, sondern im reibungslosen Gleiten durch eine Welt, die so fesselnd ist, dass die Zeit selbst zu einem bloßen Konzept wird. In einer Zeit, in der der Markt von Titeln überschwemmt wird, die mehr auf das Auspressen der Geldbeutel als auf das Spielerlebnis ausgerichtet sind, bietet es eine Zuflucht – einen Ort, an dem man einfach nur genießen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass die nächste Spielstunde den Kauf eines neuen PCs erfordert. Ja, das Spiel hat inhaltlich auch Schwächen, aber das liegt bei einer Fortsetzung oft in der Natur der Sache, wenn schon (fast) alle Geheimnisse gelüftet wurden und die Akteure bekannt sind. Auch sind die zwei Jahre, die man auf die PC-Version warten musste eher unschön, aber wenigstens hat Nixxes die Zeit genutzt und eine stabile Umsetzung geschafft. Chapeau!

Kino-Format: Dank Super-Sampling wird die Couch zum Stürmer und das Wohnzimmer zur Spielhölle

Womit wir geschmeidig bei meinem Osterprojekt angelangt wären. Ich habe mir fürs Wohnzimmer und den Meetingraum einen hübschen, gut tragbaren PC gegönnt und abends nach getaner Arbeit zusammengeschraubt. Das heißt, die heutigen Benchmarks stammen nicht von meinem Benchtable, sondern einem realen PC, der hier mittlerweile zwischen Office, Meeting-Raum und Wohnzimmer hin- und herpendelt. Die Komponenten sind eher der Mittelklasse angedient, denn eine RTX 4080 oder gar RTX 4090, bzw. die Äquivalente von AMD im RX 7900er Portfolio wären dann schon reichlich dekadent. Wobei heute in den Benchmarks zwei Karten gegeneinander antreten, die auf dem Papier zumindest ohne Super-Sampling fast identisch schnell performen. Und dann kamen DLSS bzw. FSR. Doch zu den Benchmarks komme ich gleich noch gewohnt detailliert. Fakt ist jedenfalls, dass es ohne zwar auch ginge, aber eben nicht so geschmeidig.

Wobei ich ja hier noch die PNY RTX 4070 Super Verto OC liegen hatte, die ich mir für das letzte Einzelreview besorgt habe. Und weil im Forum immer wieder die Forderung aufkam, statt der reichlich trinkfesten Sapphire RX 7900GRE Nitro+ lieber etwas nachhaltiger am Pulse der Zeit zu verharren, habe ich genau diese etwas genügsamere Karte als derzeit günstigste Gegenspielerin ebenfalls besorgt und als Alternative mit getestet. Mehr als 600 Euro sollte der Grafikbeschleuniger nicht kosten und trotzdem den 77″ OLED im Wohnzimmer noch standesgemäß in voller Ultra-HD-Auflösung befeuern. Geht nicht? Doch, es geht! Zumindest mit diesem Spiel und allen anderen, denen dank smartem Super-Sampling auch in Ultra-HD nicht die Puste ausgeht. Welche Karte dann am Schluss warum in meinem Badmöbel-PC final verbleiben durfte, das lest ihr ganz am Schluss. Wer nämlich die Qual der Wahl hat, muss selbst beim Testen vorher noch ein bisschen leiden.

Was den Unterbau betrifft (denn ich hatte mich ja für ein Streacom DA6 XL entschieden) – im Mini-ITX-Format wird es mit der Auswahl an aktuellen Mainboards schon etwas schwieriger. Ich habe mich am Ende für ein sehr gut ausgestattetes Z790 Phantom Gaming-ITX/TB4 entschieden, da die wenigen AM5-Boards mit ordentlichem Chipsatz leider teurer waren. Den Core i5-14600K  hatte ich noch übrig und der flache Jonsbo-Kühler performte auf dem Sockel LGA1700 auch besser. Dazu kommen noch 32 GB DDR5 6000 und eine 2TB SSD in Form der SPATIUM M480 von MSI. Fertig ist die Daddelkiste. Naja, noch nicht ganz…

Da ich durchs Ambilight schon genügend Beleuchtung neben dem TV habe, wurden alle leuchtenden PC-Teile quasi noch mit Gewalt abgedunkelt. Beim Jonsbo-Kühler habe ich einfach den ARGB-Stecker abgezogen, beim Board mit schwarzem Isolierband ein noch paar LED abgeklebt und die Power-LED am Case zeigt eh nach unten. Die Grafikkarte hatte ja eh schon ab Werk keine Kirmes an Bord, sehr löblich und es spart Arbeit. Maus und Tastatur sind drahtlos, denn ganz ohne Eingabegeräte geht es ja beim PC auch nur auf Software-Umwegen. Aber das wollte ich gar nicht, denn im Meeting-Raum brauche ich das eh im klassischen Stil. Das muss jetzt als Einblick ins Privatleben reichen.

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,451 Kommentare 814 Likes

Frage bzw Vermutung zum Thema warum so viele Kraxeleien im Spiel : hat das Studio das für das Spiel verantwortlich ist vielleicht so eine Kletterwand im "recreation center"? Würde einiges erklären 😁.

Und, OT, aber (mE) trotzdem wichtig : Dir, Deinen Mitarbeitern und Euren Familien und auch allen hier im Forum ein Frohes Osterfest!

Antwort 3 Likes

Rizoma

Veteran

159 Kommentare 128 Likes

Schöner Test, und richtig guter Port von Nixxes. Da haben sie ganze Arbeit geleistet und wenn man so liest ist es schon unheimlich wie gut es zu anderen PC Spielen zu Realease läuft. Nixxes kannte ich vor diesen Port gar nicht genau so wie Larian vor BG3. Warum müssen es die Underdogs sein die, die Qualität ab liefern.
Und auch wenn es viele nicht hören können ich vermisse doch noch RT das wäre das i Tüpfelchen gewesen. Und warum? Das Game hat so viele Lichtquellen und das mit RT 🤤

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,157 Kommentare 18,728 Likes

Dann hast du Alpha-Kanal Probleme und mit etwas Pech lauter schwarze Ränder und eckige Schatten. :(

Allen ein gesegnetes Osterfest! :)

Antwort 6 Likes

Rizoma

Veteran

159 Kommentare 128 Likes

Ich weis den Hintergrund warum es nicht drin ist. Nur das ganze Optische setting mit der Beleuchtung an den Robos und das in der Nacht das hätte regelrecht nach RT geschrien ich glaube wenn sie es gemacht hätten und es mit der Qualität wie das Spiel jetzt ist wäre es Grafikporn vom feinsten :)

Wünsche dir und deinem Team auch ein Frohes Osterfest.

Antwort Gefällt mir

H
Headyman

Veteran

116 Kommentare 53 Likes

Es gibt wohl schon die ersten Mods, mal sehen was die noch optisch rausholen können.
Ich bin etwas leistungsschwach unterwegs, die 3060 12GB müht sich deutlich. Ich habe zwar kein Speichermangelproblem, aber ohne DLSS wird's schon mager bei hohen Details und mehr als FHD.

Die erste FPS-Anzeige mit 35 FPS hat mich stutzig gemacht, das ist natürlich nicht butterweich, aber durch die fehlenden Ruckler war das gar nicht so auffällig. Mit DLSS und ein paar Anpassungen komme ich dann an die 50FPS, und auf nem Monitor passt das völlig. Auf einem riesen TV mit anderem Abstand kann des evtl. auffallen.

Das mit dem ewigen Klettern ist mir erst durch den Artikel aufgefallen, irgendwie war es schon manchmal nervig, ist mir aber erst durch das Lesen hier bewusst geworden.

Einen Minuspunkt muss ich noch erwähnen: ich hatte öfters ein eingefrorenes Spiel (geht nur noch Alt-F4), wenn ich Belohnung im Jagdgebiet abholen wollte. Durch den Speicherpunkt direkt daneben, war es nicht so tragisch, aber 3-4mal Spiel neu starten um die Belohnung zu kassieren war etwas nervig. Seit dem letzten Update habe ich aber nichts mehr diesbezüglich gemerkt.

Antwort Gefällt mir

Case39

Urgestein

2,496 Kommentare 928 Likes

Wirklich schöner und gelungener Titel und schon über 25 Stunden am Zocken.
Die Performance ist traumhaft👌

Antwort 4 Likes

big-maec

Urgestein

821 Kommentare 475 Likes

Ist kein Problem lässt sich mit einem Mod gegen Geld nachrüsten.

Antwort Gefällt mir

NamaNatranius

Mitglied

15 Kommentare 3 Likes

Das Spiel zählt meiner Meinung nach zu einem der schönsten den letzten Jahren aber Licht Wechsel in Zonen oder Höllen merkt man ein kleine schwäche. Mich persönlich hätte es interessiert wie das Spiel führ speziell für PCs entwickelt mit Raytracing ausgesehen hätte. Der Port war auch nicht ganz perfekt ihn denn ersten tagen hat HDR nicht ganz funktioniert ist aber schon gefixt aber das ist jammern auf dem höchsten Niveau. Wünschte mir trotzdem mehr Studios würden diese Qualität von spielen Liefern das sollte ca. der Standard führ voll preis Titel sein.

Antwort Gefällt mir

arcDaniel

Urgestein

1,559 Kommentare 828 Likes

Also, perfekt ist es nicht, gehört aber definitiv zu den besseren Ports oder sogar einfach zu einem guten PC Release von einem Game.

Ich mochte den ersten Teil sehr und dieser scheint genau da weiter zu machen wo der erste Aufgehört hatte.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,157 Kommentare 18,728 Likes

Ich habs mal angetestet - da brauchst Du mindestens eine 4080, besser eine 4090 für UHD. DLAA und ReShade... mit der 4090 werden das nicht mal 70 FPS in bestimmten Bereichen. Ok, FG gibts ja auch noch, aber es ist schade ums Geld.

Antwort 2 Likes

Corro Dedd

Urgestein

1,806 Kommentare 663 Likes

Ich mag klettern. Wo ich mit Aloy schon überall hingeklettert bin, gibt schöne Aussichten ohne echte Maschinengefahr. Ich finde es so besser, als Spiele, bei denen die Figur nicht einmal eine kniehohe Hürde überwinden kann. Was mich allerdings nervt ist "Dieser Ort kann nicht betreten werden". Da findet man schon mal einen Weg zum rübermachen in den Westen ;) und siehe da, in der Wand ist sogar ein Loch, man könnte durchhüppen, aber "Dieser Ort kann nicht betreten werden". Gnaaahhh....

Antwort 1 Like

D
Denniss

Urgestein

1,510 Kommentare 547 Likes

Diemal haben sie das Spiel wohl länger getestet und auf Fehler abgeklopft vor dem Release. Der Vorgänger hatte da weit mehr Probleme am Anfang der PC-Portierung.
Werde mir das Spiel auch holen wenn der Preis etwas sinkt.

Antwort Gefällt mir

Case39

Urgestein

2,496 Kommentare 928 Likes

Ja, die Liste an Patches für Teil 1 war am Ende ziemlich umfangreich, aber immerhin haben sie es durchgezogen!
Was ich aber wirklich nicht begreife ist die vereinzelte Kritik am Aussehen von Aloy....

Antwort 1 Like

RX480

Urgestein

1,839 Kommentare 840 Likes

Wow,
hat man selten das Intel+AMD so schlecht funzt. (da ist doch Irgendwas "nicht optimiert", ... vllt. kommt noch ein Patch!?)

alternativ
AMD+AMD ist supi: ... selbst mit ner größeren XTX kann der 7800x3D mit ca. 50W chillen.(in 4k)

Vermutlich würde man normalerweise in der Preisregion auch den 7800x3D mit nem guten Board nehmen.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,451 Kommentare 814 Likes

Angeregt durch Deinen (@Igor Wallossek ) Build hab ich mir den Streacom DA6XL etwas genauer angesehen, und bin von dem Konzept und Design auch angetan. Hat was, eben nicht die übliche Box mit Bling , und die nackte Technik offen sichtbar hat einen Hot Rod Aspekt den ich auch mag. Ich mag keine Mäusediskos, und hab mich bis heute nicht daran gewöhnt. Allerdings bleibt bei so einem offenen Case die Frage, wie oft man da mit dem Staubsauger drüber gehen muß. Wie hälst Du (@Igor Wallossek ) das denn so mit Deinem neuen Build? Einmal die Woche, jeden Tag..?

Zum Spiel selbst: hat Du oder sonst jemand hier mal Horizon Forbidden auf der PS5 gespielt, und wieviel besser ist die Grafik und die Spiele-Erfahrung in der PC Version? Bei solchen Ports von Konsole auf PC sind das (IMHO) ja die wichtigsten Aspekte - d.h. lohnt sich das?

Antwort 1 Like

arcDaniel

Urgestein

1,559 Kommentare 828 Likes

Naja, wenn ich da aber die GPU mit so 450W sehe... oder CPU mein Ryzen 7900 genehmigt sich schon fast 100W (95W TDP Modus, also 95W für Kerne und ganze CPU glaube sind 130W oder so), do bekomme ich doch schon etwas Lust auf eine 3D-CPU, allerdings steht Zen5 vor der Tür...

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,157 Kommentare 18,728 Likes

Keynote von Lisa auf der Computex nicht verpassen :D

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

1

10,157 Kommentare 18,728 Likes

Es nimmt sich nicht viel bis auf ein paar schönere Tapeten und mehr als 60 FPS.

Antwort 2 Likes

NamaNatranius

Mitglied

15 Kommentare 3 Likes

Als meine erfahrung mit einem offen build ist das sogar weniger staub hast aber man sieht ihn halt immer. Mein build ist halt nicht ganz offen hat halt ne scheibe fornen dran ist aber bedeutend weniger staub als mit einem zuenem gehäuse was mich damals selber überascht hat nur denn die kühler ziehen halt gut was an.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung