Cooling CPU Practice Reviews System

AMD Ryzen 5000 series with PBO 2 – Same performance and lower temperatures? | Practice!

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

Yes, the topic of CPUs is currently back at the top of the menu. Intel is coming soon with the 12. The 3rd generation of their CPUs is around the corner and things are already heating up when it comes to the topic of power consumption (or correct power consumption). It will certainly be exciting to see how Intel wants its CPUs with long bars to be presented on the front pages of this world. I’m sure Igor will take a close look (well I already know)! But today we’re going to take a look at a topic related to the latest AMD Ryzen CPUs. They can be undervolted by Precision Boost Overdrive 2 with a 500 series motherboard. And meanwhile “Undervolting” is the new “Overclocking”! Although I was aware of the PBO 2 issue, I never tested it until today. Was that a mistake? Let’s see…

Ultimately, a comment from the community on the last article “Water Games with Alphacool” see here, got me thinking about today’s topic. So greetings to the community, thanks for your feedback – especially the guest “quantaro”! First, I’ll briefly introduce you to the structure of my tests, then we’ll look at the evaluations, and we’ll finish with a short conclusion!


My test system:

CPU Ryzen 7 5800X (various PBO 2 settings)
Mainboard MSI MAG X570 ACE
RAM 4×8 GB Crucial Ballistix RGB 3200 MHz CL16-18-36
SSD 1 Toshiba Transcend 110S 256 GB (System)
SSD 2 Crucial P2 1000 GB (Games)
SSD 3 Crucial P2 1000 GB (Games)
SSD 4 Samsung 512 GB 840 Pro (Backup)
CPU Cooler Aphpacool Icebaear Aurora 360
Power supply unit Seasonic Prime Platinum 1300 Watt
GPUs

NVIDIA GeForce RTX 3080 FE – water cooled ice block GPX Aurora (GeForce Driver 496.13)

Sound SoundblasterX AE-5 Plus
Keyboard Cooler Master SK 622 (Red Button) via USB @1000 Hz Polling Rate
Mouse ASUS ROG Chakram Core @1000 Hz Polling Rate (NVIDIA Reflex Latency Analyzer Support)
Monitor 1 ASUS ROG Swift PG279QM @240 Hz via DP (Nvidia G-SYNC with Reflex Latency Analyzer)
Monitor 2 LG 27GL850-B @144 Hz via DP (AMD FreeSync Premium, G-SYNC Compatible)

A few words in advance: The article is only for general attention concerning the topic PBO and especially the “Undervolting”. I can’t give you a detailed look down to the smallest iota on this today. I don’t have enough time for that at the moment! There are other projects and articles on the “to do list”. I’m sure we’ll see the heart of the matter portrayed though!

 

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

1,741 Kommentare 691 Likes

War jetzt nicht neu für mich, aber schön das es mal aufgeschrieben wurde : )

(y)

Antwort 2 Likes

F
Falcon

Mitglied

11 Kommentare 9 Likes

PBO Limits an sich sind nett um die Leistungsaufnahme und Temperatur in MC Anwendungen zu begrenzen.
z.B. wenn man 5800X in so kleinen HotBoxen wie dem DAN A4 und Co betreibt.

Wer jetzt noch die PBO Limits noch mit dem Curve Optimizer und einen MHz Offset und einem hohen IF/RAM Takt kombiniert bekommt seinen 5800X in SC Anwendungen und Spielen dazu auf 5050MHz zu Boosten und einen netten Schub in MC Anwendungen ohne das die Temperaturen durch die Decke gehen.

Hier mal so meine Ergebisse mit nem [email protected]ü auf 3733/1866Mhz +200Mhz und-20CO:

CB R20 SC um die 640Punkte
CB R20 MC um die 6000Punkte
TS CPU Test um die 12800Punkte

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Casi030

Urgestein

5,912 Kommentare 820 Likes

Schöner Ansatz, leider auf nem MSI wo so gut wie nix funktioniert , besonders die -Offsetspannung.
Abstürze bedeutet also das das Mainboard nicht auf die CPU reagiert und sie drosselt.......
Somit hast lediglich TDC und EDC angepasst was ja mit jedem Chip funktioniert.
Hättest du jetzt noch eine -Offsetspannung einstellen können, dann wäre noch mal mehr dabei raus gekommen mit etwas mehr Leistung und weniger Verbrauch.
Hattest denn mal versucht über die normale Spannungseinstellung ein -Offset ein zu stellen?

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,741 Kommentare 691 Likes

Wo wir gerade dabei sind. Auf meinem neuen Mainboard komme ich im CB23 nicht über 130 Watt. Gut habe -0,1V Offset drinne, aber ich bilde mir ein auf dem alten ging das nach oben offen.

Dabei ist völlig egal was im im PBO einstelle. Temps sind weit weg vom drosseln.

Jemand ne idee oder bin ich auf dem Holzweg?

Antwort Gefällt mir

P
Phoenixxl

Mitglied

66 Kommentare 21 Likes

Ich nutze PBO über den Ryzen Master. Dort habe ich 2 Profile.
Einmal mit 140W und einmal mit 71W (weniger geht nicht).
Bin ich in Windows aktiviere ich mit einem Klick das 71W Profil und dann ist Ruhe.

Ich habe auch CTR 2.1 aber irgendwie kein richtig gutes Gefühl dabei.
Die Ryzen CPUs sind ja darauf ausgelegt ihre Spannung anzupassen und da fühlt es sich nicht richtig an konstant 1,075V anzulegen. Oder was auch immer man da einstellt...

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

5,912 Kommentare 820 Likes

Altes,Neues Mainboard?
Biosversionen?
Hab ich auch schon oft gehabt das allein Biosversionen große Unterschiede aus machen.
Mit der einen Version hatte der 3800X mit -Offset .......locker 140Watt , mit ner recht Neuen Biosversion und sogar +Offset keine 130Watt in CineBench Multi.

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

329 Kommentare 271 Likes

Hallo zusammen,

erstmal Danke für das Feedback! Und genau das mag ich hier im Forum, dass man mit euch in den Austausch kommt. Jeder hat so seine Erfahrungen gemacht und man kann mit unterschiedlichen Puzzle-Teilen hier für jeden einen Lösungsansatz finden. Das ist echt geil Jungs!

Ich habe aktuell noch die AGESA 1.0.0.2 drauf...!

@Casi030 bisher habe ich nur die Offset-Funkltion des Curve-Optimizer genutzt. Ein manuelles Offset muss ich noch probieren!

Antwort 3 Likes

LEIV

Urgestein

634 Kommentare 182 Likes

Man kann auch nen +offset geben und curve -30 dann ist es auch nicht mehr so instabil

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

329 Kommentare 271 Likes

Das hört sich jetzt irgendwie nach minus und minus = plus an... :ROFLMAO:

Wie viel offset + gibst du?

Bei curve negativ 30 sind es bis zu -150 mV. Wenn man jetzt +150 mV offset gibt, dann wäre das ja quasi nur ein Zeitvertreib im BIOS ohne Nutzen...

Antwort Gefällt mir

LEIV

Urgestein

634 Kommentare 182 Likes

so funktioniert das ja auch nicht, die -30 curve sind zwischen -90mV -150mV
Also muss man erstmal rausfinden, bis wie viel -curve man stabil hinbekommt.

bei meinem 5600x z. b. kann ich nur bis -11 gehen, also fehlt noch 19x3mV=56mV offset um -30 curve stabil zu bekommen.

Hoffe das ist halbwegs verständlich erklärt
Aber auch hier muss man halt wieder herumzudoktoren, bis man das ideale Verhältnis hat, das die CPU noch hochtakten will

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Advertising

Advertising