Hardware Praxis RGB Controller und Steuerungen Software Testberichte

CrankzWare RainPOW! 2.0 im Test – RGB-Controller, intelligente Lüftersteuerung, Bild-gesteuertes Monitor-Backlight und vieles mehr

EyeLight ist das Highlight! Man benötigt eigentlich nur eine ausreichend lange aRGB-Stripe, die man sich quasi ähnlich wie Ambilight hinter den Monitor klebt. Vorteil hier: 4 echte Seiten, also 2x horizontal und 2x vertikal in Reihe. Dazu verbindet man den Micro-USB-Anschluss mit einem echten Datenkabel wieder mit einem USB-Eingang des Motherboards, dann sollte im Geräte-Manager ein neuer serieller Device auftauchen. Dessen Port-Nummer merken wir uns.

Der Rest ist dann genauso einfach, wie voller Tücken. Man benötigt nämlich (derzeit noch) die Freeware AmbiBox. Als Gerät wählt man Adalight aus, beim Modus klappt die Bildschirmaufzeichnung über Windows 8 noch am besten. Die FPS sollte man nicht zu hoch einstellen sonst kann es LED-abhängig schnell zum Flackern kommen. Wie man die einzelnen Zonen berechnet, steht in der Schnellstart-Anleitung von CrankzWare, sie ist aber wirklich wichtig. AmbiBox besitzt ein recht brauchbares Prüf- und Testprogramm, so dass man schnell zum Ziel kommt, wenn erst einmal alles erkannt wurde.

Diese Software ist im Normalbetrieb an sich auch recht stabil, mackt aber beim Ändern einiger Settings ab und an einmal etwas. Auch wenn viele Werte automatisch übernommen werden und man die Änderungen auch ein Echtzeit sieht, man muss sie explizit immer auch noch abspeichern. Sonst beginn man beim Neustart wieder von vorn.

Für den Test der Zonen kann man auch diverse Hilfsmittel wie Testbilder oder passende YouTube-Videos nutzen. Eine Abschlussprüfung vor dem finalen Verkleben der Stripe empfiehlt sich jedoch auf jeden Fall.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter