Hardware Praxis RGB Controller und Steuerungen Software Testberichte

CrankzWare RainPOW! 2.0 im Test – RGB-Controller, intelligente Lüftersteuerung, Bild-gesteuertes Monitor-Backlight und vieles mehr

Die Anzahl der Anschlüsse lässt sich durch die Verwendung des CrankzWare Horizon Hubs, normalen Hubs oder Y-Kabeln nahezu endlos vergrößern, so dass bis z.B. satte 30 Lüfter an einem Kanal betrieben werden können!

Auch hier lässt sich ein Lüfterkreis (mit einem oder mehreren PWM- bzw. DC-Lüftern) oder eine PWM-geregelte Pumpe temperaturabhängig in mehreren Stufen oder mit einem Festwert steuern. Eine stufenlose PWM-Kurve gibt es allerdings nicht.

Da empfiehlt sich wirklich ein einfacher Hub, bei dem mindesten der Anschluss mit dem Tachosignal belegt sein muss. Wie viele Lüfter man dann damit ansteuert, ist am Ende fast schon egal. Nützlich ist so eine Trennung aber allemal, weil man damit auch verschiedene Lüfterzonen im Gehäuse programmieren kann, bei denen dann auch komplett unterschiedliche Lüfter eingesetzt werden können. Wie man letztendlich die RGB-Effekte plant, kann komplett abweichend sein, denn diese Regelung gilt nur für die PWM- bzw. DC-Anschlüsse.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy