Kühlung Lüfter Luftkühlung Testberichte

Seasonic MagFlow 120 mm Gehäuselüfter im Test – Click and Run auf höchstem Niveau

Mit dem Seasonic MagFlow 120 mm will Seasonic den Markt ein klein wenig neu orientieren. Schlicht, performant und vor allem RGB-frei, dazu als wichtigstes Merkmal eine magnetisch klickbare Daisy-Chain ohne überflüssige Kabelmontage. Lian Li, wir kommen (jetzt auch)! Click & Run für noch mehr Fun? Ob das Konzept so aufgeht, das muss natürlich die Akzeptanz zeigen, aber man greift den bisherigen Alleinunterhalter bei den magnetischen Verbindungen aus dem Dunkel heraus mutig an. Die Chancen stehen gut, dass man hier eine echte Nische besetzen kann, zumal auch die Performance stimmt. Das kann und will ich mal vorab spoilern.

Denn der Preis inkludiert ja auch das recht seltene Feature-Set mit der Klick-mich!-Daisy-Chain (siehe auch Bilder-Galerie unten) und so liegt man mit 29,90 Euro UVP und den 89,90 Euro UVP fürs 3er Pack schon vollends im High-End-Segment. Gut, Corsair kann das ohne die Daisy in einfarbig sogar noch teurer, aber das ist sicher kein sinnvoller Vergleich. Ja, der Preis ist heiß, aber wir wollen heute hinterfragen, ob er auch gerechtfertigt ist. Billiger geht immer, aber mit dem bequemeren Leben klappt das dann schon nicht mehr so einfach.

Das Datenblatt liest sich unspektakulär anders. Mit den 217,7 Gramm liegt der MagFlow 120 schon im Bereich guter 140er Modelle, was aber auch am Magneten liegt. Der Hersteller gibt die Dicke (Einbautiefe) sehr ehrlich mit 26,6 mm statt der üblichen 25 mm an. Das muss man wissen, um wirklich sicher gehen zu können, denn oft wird bei der Dicke ja heimlich getrickst und es werden ohne Hinweis auch schon mal ein bis zwei Millimeter dazu gemogelt. Und dann kommt der Widerspruch zwischen Gehäuse und Motherboard, wenn nichts mehr dazwischen passt. Die Höhe ist mit 12 cm im Normalmaß, die Breite trägt wegen des Verschlusses bis auf 14,2 cm auf. Aber das war ja zu erwarten.

Das Lager ist ein übliches hydrodynamisches Gleitlager (FDB) mit allen bekannten Vor- und Nachteilen, jedoch erfreulich wenig Spiel. Die Spaltmaße von maximal 1 mm zwischen Rotor und Frame sind Extra-Klasse und die Oberflächenbearbeitung ist definitiv nicht zu beanstanden. Das recht neutrale Schwarz geht völlig in Ordnung und es ist weder zu bläulich, noch zu gelblich. Gelabelt ist alles auf Sea Sonic, auch die UL-Nummer auf dem Label für den Nordamerikanischen gibt da keine weiteren Details preis. Aber der OEM hat sich redlich Mühe bei der Qualität gegeben

Die Entkopplung des Rahmen erfolgt über integrierte Gummiapplikationen an den vier Ecken. Das funktioniert, aber so wirklich innovativ ist es nicht. Man liefert im Übrigen auch noch die üblichen 4 Schrauben fürs Gehäuse mit und jeweils ein magnetisch klickbares Anschlusskabel pro Lüfter.

Technische Daten

Für den Kurzüberblick zeige ich Euch jetzt noch das Datenblatt:

Auf der nächsten Seite seht Ihr zunächst, wie und was wir testen und warum. Das Verständnis der Details ist ungemein wichtig, um später die Ergebnisse auch objektiv einordnen zu können. Die Unterschiede zwischen vielen Modellen stecken nämlich eher im Detail und DEN besten Lüfter für alle Situationen kann es eigentlich nur schwerlich geben. Es gibt in jeder Situation ein gewisses Optimum und natürlich auch gute Allrounder. Doch die haben meist so ihren Preis. Wer ganz konkret z.B. mit 60-mm-Radiatoren plant, kann aber vielleicht auch Geld sparen, indem er sich für seinen Einsatzzweck das beste Modell wählt, das vielleicht als Gehäuselüfter gar nicht so gut abschneidet. Und vice versa natürlich.

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

F
Falcon

Mitglied

49 Kommentare 53 Likes

Sehr cooler Lüfter, aber mir fällt es schwer einen Vergleich zu Haben wenn du keine Referenzwerte/Kurven mit in deine Diagramme einbaust.

Das Durchklicken der einzelnen Bilder hilft da auch nur begrenzt.

Könntest du nicht bei 120er Lüftern den A12x25 und bei 140ern den NF-A14 als Referenz mit einbauen?

Dann müsste ich nicht immer beide Reviews Öffnen und die Daten von Hand Vergleichen.

Antwort 5 Likes

Steffdeff

Veteran

145 Kommentare 113 Likes

Weißt Du ob es den Lüfter als 140mm Variante geben wird? Ich bräuchte nämlich gerade 3 non RGB Frontlüfter, und der Klick-Mechanismus gefällt mir richtig gut!
Aber nur wenn das Geräusch bei 1300Umin
(Audio Gehäuselüfter) nicht inklusive ist!😉

Danke für den Test!

Antwort 4 Likes

Opa-Chris

Mitglied

51 Kommentare 37 Likes

Hihi, das Geräusch könnte auf Dauer auch nervig werden.....wie das vorbeifahrende Auto bei ca. 800U/min, aber da steckt man ja nicht drin.

Super Test, danke dafür!
Ein paar Fehler haben sich aber bei den Charts eingeschlichen, @Igor Wallossek :
Anlauf-/Abschaltdrehzahlen sind von einem anderen Lüfter und die Grafik zur Lautstärke fehlt, dort ist noch mal die vom statischen Druck.

Wenn man keine Verwendung für den Klick-Mechanismus hat, sieht der Mobius von den reinen Werten her als Gehäuselüfter aber noch besser aus, oder sehe ich das falsch?

Gibt es schon ein Update zur Datenbank als Vergleichshilfe? Dieses Jahr bestimmt nicht mehr, oder? 😅

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

Guten Morgen Freunde uns ist ein kleiner fehler unterlaufen in der dBa Tabelle ist im Review die Druck Tabelle drin.
Wir werden das korrigieren.
Hier solange die richtige

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

Haben es gerade bemerkt danke für Hinweis wird geändert.

Und ja die dBa ist wieder Meisterlich von mir gelungen :ROFLMAO: ich hab das gar nicht mitbekommen. Sorry :D

Datenbank ist mit Hochdruck dran sind vor der Finalisierung ob es uns dieses Jahr noch reicht kann ich noch nicht beantworten.
Es müssen dann erst mal alle Daten eingetragen werden. Da haben wir Lüfter drin die ihr als Review noch gar nicht gesehen habt.
auch darunter für denn Scythe Kaze Flex 1200rpm weil ich weiß wer gleich wieder mit dem Finger auf mich zeigen wird. :D

Ich warte schon auf ihn :D

Update Fehler gefixt!!!!

Antwort 1 Like

G
Guest

Interessanter Lüfter. Aber da ich (noch) keine Radiatoren im Einsatz habe, ist der Magnetische Anschluß ein nettes Gimmick, aber nicht wirklich ein Kaufgrund. Und wenn wir schon dabei sind: habe gerade 2 Noctuas NF-A20 Chromax für 6 € mehr das Stück ergattert. Und da hab ich 6 Jahre Garantie. Also für einen 120er Lüfter sind 30 €, der Werte aller Ehren, schon ein Pfund. Aber da er auch nahezu überall einsetzbar scheint, relativiert sich das wieder etwas. Da muss ich euch Recht geben.

Aber die durchgefallenen Kunai´s von Raizer haben scheinbar euren Test ja auch nicht so ganz kapiert, da die mittlerweile über 40 € pro Stück verlangen. Da sind 30 € ja schon wieder ein "Schnäppchen". Vor allem bei der Performance.

Aber mein Lüfterlager ist momentan echt überfüllt und 120er brauche ich da zudem kaum. Da bin ich dann schon eher auf einen eventuellen 140er Test gespannt.
Und ohne RGB ist schon mal gut, zumindest zum Überlegen und in Vergleiche mit anderen Lüftern einzubeziehen.

Ach ja, so eine Datenbank wär schon was ;) War aber natürlich nicht böse gemeint, ich weiß, sie wird irgendwann kommen. Das wird für euch sicher genauso erstrebenswert sein.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

Na die verkaufen sich jetzt wie geschnitten Brot weil es sicher Leute gibt die sich das Stück Hardware jetzt an die Wand nageln und sagen schau das ist der Lüfter der auf die böse Art zerrissen wurde von Igor und Mr. Dr Cox :D neeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnn

Antwort 1 Like

G
Guest

@Pascal Mouchel na dann brauch ich auch noch einen :ROFLMAO:

Mal bei Ebay gebraucht schauen....oder auch nicht....

Antwort 1 Like

Asghan

Mitglied

14 Kommentare 12 Likes

Ich hätte aber lieber die Arctic P12 normal und P14 Slim als Vergleich :/

(Du merkst worauf ich hinaus will)

Antwort 1 Like

Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

Ihr könnt bald in der Datenbank Eure Lüfter im VS vergleich aufrufen. Deswegen haben wir uns entschieden diesen aufwand mit Referenz aufzugeben im Review.
Weil der eine möchte Arctic der andere Noctua ein anderer wieder die BQ SW4.

Daher klein wenig Geduld noch die Datenbank ist bald Final.

Antwort 7 Likes

³N1GM4

Mitglied

72 Kommentare 11 Likes

Der Rotor sieht nach LCP aus?
Ich kann mit der Aufnahme so leider nicht viel anfangen, es hört sich aber zumindest grausam an.
Könnt ihr da nicht mal eine Aufnahme vom NF-A12x25 zum vergleichen mit einbauen?

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,574 Kommentare 1,660 Likes

'...die Breite trägt wegen des Verschlusses bis auf 14,2 cm auf.' (1. Seite)
Nö. Es sind 12,4 cm in der Breite, nicht 14,2. Lief eher unrund dann^^.
Enttäuschend: kein dem Meeresrauschen ähnelndes Säuseln bei nem Seasoniclüfter.

Antwort 1 Like

Steffdeff

Veteran

145 Kommentare 113 Likes

Aber die sind doch sooo schön bunt!
Bei dem Preis müssen die doch gut sein.😉
Manche Sachen verkaufen sich mit dem richtigen Marketing super, egal ob Preis und Leistung stimmen.🤯

Antwort 1 Like

C
Captain Slow

Mitglied

40 Kommentare 8 Likes

Schön dass das Testsystem abgebildet und erläutert wurde. Vermittelt mir den Eindruck von gesunder Objektivität.

Antwort 1 Like

Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

da findest die Aufnahme

Ich bau Momentan noch eine abgeschirmte dBa Kammer die ist aber nicht so einfach zu bauen da unser Messmikrofon so extrem empfindlich ist das wir wirklich alles aufnehmen. Mein Handy lag 2 Räume weiter und das Auto das meinte kurz die Aufnahme zu versauen ist eine Straße weiter übern Gulli gefahren.

Ich such da momentan noch eine Lösung das wir auch die Windgeräusche reduzieren aber ist eben manchmal nicht so easy.

Ihr dürft BITTE NICHT VERGESSEN!!! Wir müssen die Aufnahmen verstärken damit ihr überhaupt etwas hört die Aufnahmen die wir machen sind um Rotor zu hören oder ob da was fiept, pupst oder sonstige abartige Geräusche gemacht werden.

Das da kein Meeresrauschen zu hören ist mit Meeresduft und dem klang von Möwen tut mir leid kann ich euch leider noch nicht bieten :D

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
Igor Wallossek

Format©

7,919 Kommentare 13,639 Likes

Bitte beachten, dass die Audio-Samples normalisiert werden. Sonst hört man ja nix. ;)

Antwort 2 Likes

F
Falcon

Mitglied

49 Kommentare 53 Likes

Top! Das ist dann natürlich die optimalere Lösung.

Antwort 1 Like

A
AkShen

Mitglied

26 Kommentare 1 Likes

Ich möchte mich erstmal grundsätzlich bedanken, diese Tests sind wirklich Gold wert. Ich freue mich, dass ihr euch die Mühe macht und Lüfter so ausführlich vergleicht.

Natürlich hat es auch etwas mit dem subjektiven Empfinden des Einzelnen zu tun, wie er das Lüftergeräusch empfindet. Grundsätzlich interessieren mich persönlich allerdings weder die Drehzahl noch statische Druck und ich denke im Kern geht das vielen so.
Eine Funktion von Delta-T über Lautstärke, so ähnlich wie die Kollegen von CB das gelöst haben, ist für mich das Entscheidende. Ob der Lüfter dabei einen Druck von X oder Flow von Y aufbaut ist doch zweitrangig. Ggf. find ich die Leistungsaufnahme noch interessant.

Wenn der Lüfter gute Kühlleistungen ermöglicht und dabei unhörbar ist, ist es doch irrelevant, ob er zum Beispiel mit 2.000 U/min dreht oder?

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

821 Kommentare 931 Likes

@AkShen Nicht wirklich druck ist wichtig besonders bei Radiatoren weil hier passieren unglaublich viele Fehlkäufe.

Der Grund ist einfach passt man hier nicht auf und nimmt einen Lüfter in der Falschen Kombination (Radiator) gibt es einen Hitzestau die performance bricht ein. Mit einem Radiator wächst aber oft auch die RPM und dadurch die dBa.

Als Gehäuse Lüfter kann man im Prinzip jeden Lüfter nehmen was einem vor die Flinte läuft. Die Luft kommt dann schon raus aus einem Gehäuse.
Ich steh Tests mit Temp angaben bezüglich Lüfter sehr kritisch entgegen. Weil mit der Zeit wechselt man auch die HW, eigentlich müsste man dann alles neu Benchen.
Ich glaub kaum das sich jemand sowas antut.

Und da ich auch Prototypen teste für Hersteller, ist immer die das geforderte von mir: Mach bitte Flow mit Case und Radiatoren das ganze bitte für druck dann auch nochmal und zum Schluss dBa.

Natürlich jeder hat seine eigenen Interessen was er von einem Lüfter wissen möchte, uns Interessiert die Temp einfach nicht wirklich da man es nicht reproduzieren kann. Ich könnte dir jetzt meine Messbox geben mit einem unserer ersten Lüfter du könntest es reproduzieren was ich gemessen habe +-5-10%

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek, Pascal Mouchel

Werbung

Werbung