Gehäuse Modding Testberichte

NZXT H7 Elite PC-Gehäuse im Test – Ordentlicher Einstieg samt eigenem Modding im Overwatch Universum

Das H7 Elite ist NZXTs neues ATX Premium Gehäuse und verspricht luxuriöse Ausstattung im edlen Gewand. Ob das nun so ist, das werden wir im heutigen Test herausfinden. Erzählen kann bekanntlich jeder viel, wenn der Tag lang ist. Das H7 Elite ist eines von drei Versionen, das am 25.05.2022 auf den Markt gekommen ist. Die beiden anderen hören auf den Namen H7 sowie H7 Flow und die Preise beginnen bei 139,99 Euro. Für das H7 Elite müssen wir etwas tiefer in die Tasche greifen, denn dieses kostet stolze 209,99 Euro. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir die weiße oder schwarze Version nehmen.

Am Ende des Reviews nehme ich euch natürlich wieder mit auf der Reise durch einen Themen-Build per Video, es bleibt also wie immer spannend.

Lieferumfang

NZXT versendet das H7 Elite in einem von allen Seiten bedruckten Karton, auf dem das Case abgebildet ist. Damit möchte man vor dem Auspacken schon zeigen, dass es etwas Besonderes ist, denn die beiden anderen Cases werden in einem schlichten, braunen Karton versendet. Im Inneren ist das Gehäuse wie (leider immer noch) üblich mit 2 Styropor-Blöcken und einer Folie gut geschützt verpackt.

Im Gehäuse befindet sich noch eine Zubehörschachtel mit diversen Schrauben, Kabelbindern und Brackets für die SSD/HDD Montage.

Mehr ist nicht dabei, aber das reicht ja  auch. Im Gehäuse sind bereits vier Lüfter verbaut, drei davon sind die neuen F140 RGB Lüfter die wir erst kürzlich als 120er Version getestet haben. Der vierte Lüfter, der sich im Heck befindet, ist ein einfacher Weißer Flow Lüfter.

An diesem Punkt gibt es schon (meiner Meinung nach) die erste leise Kritik, denn NZXT wirbt mit dem Begriff Elite – also warum nicht auch hier einen der neuen Lüfter gleich mit verbauen? Schlimmer noch finde ich allerdings, dass dieser Lüfter kein 4-Pin PWM Lüfter ist, sondern ein einfacher 3-pin und nur DC-geregelter Lüfter. Da hätte ich mir zumindest ein PWM-geregelten Lüfter gewünscht. Auf der Rückseite befindet sich vormontiert der bekannte NZXT Lüfter und der RGB Hub, den es auch nur vormontiert in der Elite Version gibt. H7 und H7 Flow haben diesen Hub nicht.

 

Technische Daten

Für die ganz Neugierigen haben wir natürlich wieder das Datenblatt. Und außerdem habe ich ganz am Schluss auch noch ein Video vom Build, aber Spoilern ist ja bekanntlich uncool.

H7 Elite Salestool DE

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

RX480

Urgestein

1,028 Kommentare 522 Likes

Danke für das Review,
aber
... dumm gelaufen, wenn auf der IL-Seite am selben Tag gerade Werbung von nem PC mit Phanteks geschaltet wird
(da gibts statt Aufklebern nen RGB/LED-Stripe am Tunnel und der Tunnel sieht net ganz so klobig aus)

(wenn man in der selben Bauart was sucht im höherpreisigen Segment)

ansonsten
Wäre es natürlich schön gewesen, wenn NZXT die neuen sparsamen PWM-Lüfter drin hätte. (Review vom 26.Mai)
Da gebe ich Dir Recht.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

Ich persönlich mag diese Löcher Seitlich im PSU Schacht gar nicht nicht jeder hat ein Netzteil mit Witziger Anzeige oder sonstigem Firlefanz :D.

Aber ist definitiv ein schönes Case und sind wir ehrlich sobald ein Case noch RGB bietet verkauft es sich wie geschnitten Brot.

Die Eclipse Reihe gefällt mir von Phanteks besonders gut das war mein erstes richtiges Case mit dem ich angefangen hab zu Modden :)

Das besitzt jetzt meine Mam natürlich mit RGB Bespassen. :D

Antwort 1 Like

x
xavyer.keiren

Mitglied

17 Kommentare 4 Likes

Würde jedes Gehäuse abwerten was keinen 5,25"/3,5" Schacht hat.
Man setzt überall den Rotstift an und billiger wird es trotzdem nicht.
Ja, ja "DVD" braucht man nicht .... im Gegensatz zu USB hatte ich damit aber noch nie Probleme beim booten. Wenn ich einen fetten Big-Tower habe will ich auch alle meine Sachen drinnen haben und nicht noch irgendwo überteuerte extra Kisten stehen haben.
Gleiches beim den Karten-Lesern, so was gehört ins Gehäuse ... in der guten alten Zeit war so was auch mal vom Werk verbaut. Mein aktuelles Enermax Gehäuse hat sogar noch einen SATA Port samt Stromversorgung im Deckel, spart einen Wechselrahmen für Backup-Platten und Co und dienst ansonsten als schönes Ablagefach für USB-Sticks. Lüftersteuerungen, Zusatzdisplays, Wechseleinschübe für HDD/SSDs etc. man nimmt einem mit solchen beschissen Gehäusen doch absolut jede Möglichkeit der Erweiterung! Für was Zahle ich denn dann oft bitte >150€, da kann ich auch meine Hardware in ne übergroße Tupperdose verbauen.
Bis letztes Jahr hat man große Gehäuse verkauft mit sinnlosem Leerraum in inneren, heute platziert man dort Sinnfrei bunte Lüfter die man noch weniger braucht als 5,25" Einschübe. Ich habe vorne auch 3 Lüfter, trotz 5,25"/3,5" Schacht ... 2 davon sind abgesteckt, es macht absolut keinen Unterschied ob die laufen oder nicht. In meinem Gehäuse könnte ich 12 Lüfter verbauen!
Und wer so geil auf Lüfter ist, in der guten Zeit gab es noch die Möglichkeit einen Lüfter direkt hinter dem CPU Sockel, also auf der Rückseite vom Mutterbrett zu montieren, dass war Sinnvoll, in einer Zeit von Tower-Kühlern wo kein Luftstrom mehr wirklich den Sockelbereich inkl. Spannungsversorgung wirklich erreicht. Von hinten saugen/blasen erreicht man alle komponenten auf dem Brett, durch die Abstandshalter und praktsich nichts was im Wege ist, hat man einen wunderbaren Kamin-Effekt. Aber hey, Hauptsache es ist bunt. Da wird bei CPU und GPU um letze Watt gekämpft wo eingespart werden kann und dann haut man nicht selten >30 Watt für absolut unnötige Lüfter und Licht rauf.
Ich hatte mal eine China-Gehäuse da waren 10 Lüfter vom Werk verbaut, schön mit blink-blink sogar mit Anschluss für die Soundkarte damit es schön blink-blink im Takt der Töne macht ... ~9 Watt pro Lüfter, also 90 Watt gesamt!

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
RX480

Urgestein

1,028 Kommentare 522 Likes

Könnte man Da net so nen kleinen Display reinpacken, wie bei Deinem Modd letztens?
(da musstest Du wohl extra am Tunnel aussägen)

Antwort Gefällt mir

Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

Die Meinungen gehen was das angeht natürlich auseinander Kartenleser und DVD Laufwerke brauch ich persönlich gar nicht mehr. Und wenn doch habe ich USB Lösungen dafür die heutzutage nichts mehr kosten. Son Kartenleser mit USB bekommt man schon aus der Billigen China Butze für 3€ und ein DVD Laufwerk kostet in USB auch nur noch 20€.

Aber jeder hat da so seine andere Anforderungen und die Zeit ändert sich. Ich neige dazu meine Systeme immer mehr klein zu halten ATX kommt bei mir zuhause nur noch selten vor da ich mit ITX/DTX mehr Platz gewinne auf dem Tisch und alles verbauen kann was nötig ist selbst ein Custom Wasser Loop ist möglich.

So riesen Klopper mit 10Lüfter+ braucht man heute nicht mehr wirklich aber das ist wie gesagt jedem seine eigene Meinung.
Ich mag es eher Smart das nötigste drin und wirklich Minimal bis gar nicht beleuchtet. Solche Builds die ich hier zeige sind eher eine Machbarkeit Studie.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

klar das bietet sich natürlich dann an mit Bildschirm aber nur wenn der Hersteller auch genug Platz lässt zum Netzteil das der Bildschirm passt wegen denn Anschlüssen. Da muss man dann schauen welche passen und welche nicht.

Für sowas bietet sich das Loch dann natürlich an geb ich dir absolut recht. Aber ansonsten ist das Loch absolut Unnötig aber du weiß ja wie das ist so vieles ist Unnötig wie RGB :ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

RX480

Urgestein

1,028 Kommentare 522 Likes

Unnötig ist Nice, ... wäre schöner als Overlay auf dem Moni, um mal ein paar Daten zu monitoren.
Würde mir sofort wieder ne Tastatur mit Overlay zulegen.

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

673 Kommentare 403 Likes

Zeitgeist würde ich mal sagen... ;):ROFLMAO:
Ich hab hier nen Sack voll MC's, CDR's und DVDs, wirklich brauchen tue ich Sie nicht (mehr) im täglichen Leben.
Den ollen Blechkisten ohne Weitblick :ROFLMAO: weine ich keine Träne nach.
und Blinke RGB kann man immer abschalten, wenn man es nicht benötigt.

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

du hast noch MC´s? Oh Gott bist du Alt :ROFLMAO: :ROFLMAO: aber wie du schon sagst es ist der Zeitgeist der sich einfach anpasst. Die Jugend kann gar nicht mehr anders ohne RGB selbst ganze Gaming Räume werden mit RGB befeuert und da darf natürlich ein Build ohne RGB nicht fehlen.

Ich Persönlich hab in meinem Wohnzimmer auch indirekte RGB Beleuchtung an der Decke und es schafft eine schöne entspannte Atmosphäre. Im PC brauch ich das ehrlich gesagt nicht mehr besonders nicht irgendwelche Animationen die blinken da bekomm ich die Kriese.

Maximal lasse ich mir eine Farbe gefallen die Statisch vor sich Gedämmt hin flimmert aber das ist auch das Maximum. Ich glaub ich werd zu Alt für das ganze. 😁💀

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

gibt leider kaum noch so Tastaturen wie die von Logitech die das richtig gut hatte. Von Corsair gibt es son Panel das man sich an die Tastatur ran schnallen kann aber wie die damalige Logitech gibt es das nicht mehr wirklich. Eigentlich sehr schade

Antwort 1 Like

O
Ozzy

Veteran

180 Kommentare 95 Likes

Pascal, der Link zu Punkt 6 Zusammenfassung ist sehr verunglückt mit Zusammenassung, da kommen doch andere Assozationen auf ;)
Ansonsten, feines Review mit netten Gimmicks. Am besten haben mir deine Handschuhe beim Zusammenbau gefallen. :D

Antwort 1 Like

Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

Danke für denn Hinweis muss ich @Igor Wallossek bescheid geben da hat sich wieder Fehlerteufel eingeschlichen. Da war der Chef wohl in Vorfreude auf sein verlängertes Wochenende und hat das übersehen. 😁

Freut mich natürlich das dir mein Review gefällt und die Handschuhe naja ich bin unglücklicherweise immer am Fingernägel Knabbern (schlechte Eigenschaft) das sieht immer blöd aus auf Videos und Bildern :D und hab schon gehört meine Tattoos stören auf der Hand. :ROFLMAO:

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

673 Kommentare 403 Likes

ja, so ca. 180 Stück (Ossi-Krankheit, kann nix wegwerfen) 🤪 im Stapel-Case ohne RGB
und schätzungsweise 400 CDs, obwohl ich zu 99,99% MP3s höre.

Dein Build ist wieder mal sehr schön um beim Thema zu bleiben. (y)
und der Profi arbeitet eben mit Handschuhe.... :ROFLMAO:

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

596 Kommentare 654 Likes

:ROFLMAO: Ossi eben. Danke freut mich wirklich das meine Builds gut ankommen und da hast du recht der Profi macht alles mit Handschuhen. ☝️😁(y)

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Pascal Mouchel

Werbung

Werbung