Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

GLORIOUS GMMK 2 Compact im Test – Gutes modulares 65% Keyboard mit 100% fuchsigen FOX Switches

Während ich beim letzten Mini-Keyboard Test Schwierigkeiten mit dem ANSI-Layout hatte, fühlte sich die GMMK2 im angepassten ISO-Layout schon deutlich vertrauter an. Auch in der Custom-Szene dürfte die QMK-kompatible Tastatur mit austauschbaren Switches gut ankommen. Im Test wollen wir prüfen, wie sich der Zwerg im Alltag schlägt und was die neuen FOX-Switches so können.

Glorious PC Gaming-Race – der Name dürfte dem einen oder anderen Leser sicher ein Begriff sein. Für diejenigen, die noch nicht mit diesem Hersteller vertraut sind, ein kleiner Exkurs: „Glorious ist ein im Jahr 2014 gegründetes US-amerikanisches Unternehmen für hochwertiges und gleichzeitig günstiges PC-Zubehör. Der Hersteller lebt dabei nach dem Leitsatz, dass PC-Spieler die Elite der Gaming-Community seien und den Konsolen-Spielern den „wahren“ Weg des Gamings aufzeigen sollen. Demnach umfasst die Produktpalette des selbstbewussten Unternehmens ausschließlich Gaming-Zubehör und Produkte für den PC.“

Kleine Tastaturen sind im Trend, auch wenn man sich noch so sehr gegen die angepassten und teilweise auch arg gewöhnungsbedürftigen Layouts sträubt. Orientiert an der GMMK Pro bringt Glorious mit der GMMK 2 nun eine 68 Tasten umfassende Tastatur auf den Markt, die vom Formfaktor einer 60% Tastatur gleicht und trotzdem sogar noch Pfeiltasten an Bord hat. Für den Test haben wir ein mit den neuen FOX-Switches bestücktes Modell in schwarz ausgewählt und wie immer beginnen wir mit dem Unboxing des Geräts.

 

Unboxing

Der kompakte Karton beschränkt sich auf die harten Fakten.

Im Inneren schlummert, in Schaumstoff eingewickelt und zusätzlich noch mit einer eigentlich überflüssigen Kunststoffabdeckung versehen, die winzige Tastatur.

Beim Herausnehmen staunt man erstmal nicht schlecht, denn der Winzling hat ein ordentliches Gewicht von satten 900 Gramm!

An der Unterseite nur das Nötigste. Gummifüße vorne und hinten, das war es.

Natürlich sind die hinteren Füße auch ausklappbar

Die Switches sind auch bei diesem Modell wieder aufgesetzt. Die Baseplate ist aus Aluminium gefertigt und eloxiert.

Die per FN-Taste doppelt belegten Tasten sind vorne an der Tastenkappe beschriftet.

Bei der Anzahl der doppelt belegten Tasten könnte der Wechsel der Keycaps ein Problem werden, denn sich all die Doppelbelegungen zu merken, dürfte recht schwierig sein.

Unter den Keycaps verstecken sich die brandneuen Glorious Fox Switches, eine Eigeninterpretation der linearen Cherry MX Red mit nahezu identischen Eckdaten, aber signifikant besserer Schmierung.

Die Switches lassen sich mit dem beiliegenden Werkzeug entfernen und gegen alle Cherry MX Sockel kompatiblen Switches mit bis zu 5 Pins austauschen.

Die Stabilizer der großen Tasten sind ebenfalls geschmiert und miteinander verbunden, wodurch sie ein gleichmäßiges und geschmeidiges Betätigen der großen Tasten ermöglichen, egal an welcher Stelle man diese erwischt.

Die serienmäßigen Keycaps sind zwar „nur“ aus ABS und nicht ganz so dick, wie vergleichbare PBT Keycaps, sind aber dennoch „double shot“, also aus zwei Schichten zusammengesetzt und nutzen sich somit nicht ab, wie die bedruckten ABS Keycaps.

Der USB-C Anschluss für das abnehmbare Kabel ist dezent in das Gehäuse eingelassen, wodurch ein Ausnudeln oder versehentliches Abbrechen des fragilen Steckers verhindert wird – für mich die ideale Lösung.

Neben den beleuchteten Tasten sind auch in das Gehäuse links und rechts noch dezente Beleuchtungselemente eingelassen.

Das Zubehör ist überschaubar: Neben einer normalen ESC Taste sind ein Aufkleber, ein Quick-Start Guide und Werkzeuge zum Aushebeln der Keycaps und der Switches dabei. Cooles Detail: Die Anschlüsse des USB-Kabels sind in der Glorious Farbe gehalten.

 

Noch keine Kommentare

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

616 Kommentare 2,552 Likes

Während ich beim letzten Mini-Keyboard Test Schwierigkeiten mit dem ANSI-Layout hatte, fühlte sich die GMMK2 im angepassten ISO-Layout schon deutlich vertrauter an. Auch in der Custom-Szene dürfte die QMK-kompatible Tastatur mit austauschbaren Switches gut ankommen. Im Test wollen wir prüfen, wie sich der Zwerg im Alltag schlägt und was die neuen FOX-Switches so können. Glorious (read full article...)

Antwort 4 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Alexander Brose

Werbung

Werbung