Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

GLORIOUS GMMK 2 Compact im Test – Gutes modulares 65% Keyboard mit 100% fuchsigen FOX Switches

Praxistest

Beim Praxistest greife ich immer wieder auf denselben Parcours zurück. Neben dem klassischen Tippen von Texten (wie diesem Review) gibt auch das Spielen schneller Shooter immer wieder einen guten Aufschluss über die Eigenschaften einer Tastatur. Der Glorious FOX Switch ähnelt von den Eigenschaften dem neulich getesteten gelben Everest Switch schon sehr, ist aber sogar noch eine Spur geschmeidiger.

Gaming  

Beim Gaming-Test könnte ich den Text des letzten Tests quasi 1:1 übernehmen. Der FOX Switch verhält sich prinzipiell dem Cherry MX-Red (und somit auch dem linearen gelben Mountain Switch) sehr ähnlich – Betätigungskraft, Vorlauf- und Gesamtweg sind praktisch identisch. Allerdings scheint der Glorious FOX nochmal deutlich besser geschmiert zu sein, denn er fühlt sich noch geschmeidiger als der Everest Switch an. In CS:GO konnte die Tastatur auf ganzer Linie überzeugen. Kurze peeks gehen easy von der Hand, allerdings würde auch hier eine Handballenauflage die Ergonomie signifikant verbessern.

Office/Productivity

Beim Schreiben erwartet einen genau das, was man von einer Tastatur mit linearen Switches erwartet. Die Tastatur tut anstandslos ihren Job und dank des DE-ISO Layouts geht das Schreiben normaler Texte wie gewohnt von der Hand. Dadurch, dass das Layout an den kleinen Formfaktor angepasst wurde, ist der „mittlere Block“ (Pfeiltasten und die Tasten darüber) bei der GMMK 2 natürlich etwas anders angeordnet. Dass man die POS1/Home Taste nur über eine Kombination mit der FN-Taste erreicht, ist beim Korrigieren von Texten etwas umständlich, ansonsten hat man sich an die Position der Tasten aber relativ fix gewöhnt. Meiner Meinung nach kommt für den Produktiv-Einsatz im professionellen Umfeld eh nur eine seriöse Fullsize-Tastatur mit Standard-Layout in Frage. Von daher geht das Tippen mit dieser Gaming-Tastatur schon in Ordnung. Das Tippgefühl ist ansprechend, der Tastenanschlag präzise. Gefühlt bieten die FOX Switches minimal mehr Widerstand als die roten Cherries, weshalb man nicht so oft versehentlich eine leicht gestriffene Taste mit auslöst. Wie schon beim Gaming-Test, hat mir persönlich auch hier die Handballenauflage gefehlt.

 

Soundcheck

Der obligatorische Soundcheck darf natürlich auch nicht fehlen und für dieses Review kommt sogar ein rauschärmeres Mikrofon zum Einsatz. Wie immer wurden drei Szenarien getestet:

Normales Tippen:

5 x Space, 5 x Backspace, 5 x Enter

Mehrfaches Betätigen der ESC-Taste

Bei der Glorious Tastatur sind mir keine unangenehmen Nebengeräusche aufgefallen. Es gibt keine Federgeräusche und die großen Tasten sind weder klapprig noch signifikant lauter als die kleinen Tasten. Beim rabiaten Tippen (Switches bis zum Anschlag durchhauen) ist die Tastatur mit ihren offenliegenden FOX Switches, den etwas dünneren ABS Keycaps und dem im Vergleich zur Everest 60 wohl weniger gedämmten Gehäuse dann aber verhältnismäßig laut. Beim normalen Tippen würde ich die Switches von der Lautstärke her dennoch unterhalb der Cherry MX Red Switches einordnen.

 

Strommessung

Bei der Strommessung hat sich herausgestellt, dass die nicht so übertrieben helle Beleuchtung der GMMK2 auch eine recht geringe Leistungsaufnahme zur Folge hat.

Die Tastatur ist mit 350mA angegeben, was sie laut meinem Messgerät zu keiner Zeit erreicht. Selbst im worst-case, also weißer Beleuchtung mit maximaler Helligkeit, gibt sich die Tastatur mit ca. 230mA zufrieden.

 

Noch keine Kommentare

Lade neue Kommentare

Redaktion

Artikel-Butler

616 Kommentare 2,552 Likes

Während ich beim letzten Mini-Keyboard Test Schwierigkeiten mit dem ANSI-Layout hatte, fühlte sich die GMMK2 im angepassten ISO-Layout schon deutlich vertrauter an. Auch in der Custom-Szene dürfte die QMK-kompatible Tastatur mit austauschbaren Switches gut ankommen. Im Test wollen wir prüfen, wie sich der Zwerg im Alltag schlägt und was die neuen FOX-Switches so können. Glorious (read full article...)

Antwort 4 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Alexander Brose

Werbung

Werbung