Aircooling Case Reviews Watercooling

Raijintek Paean C7 mid-tower Review – Show and shine meets good and cheap

Temperature behavior

In order to evaluate the temperature behavior, two practical scenarios are simulated. On the one hand, a very high CPU load, such as occurs when rendering videos, and on the other hand, a gaming load, such as occurs when playing current games. Because the hardware and cooling solutions can differ greatly from test to test, I have since banned direct comparisons from my test procedure. However, the graphics card used is often identical, which is why at least partial conclusions and comparisons are possible.

Test system

The already known Ryzen platform was used as the test system, this time again paired with a larger graphics card. Furthermore, a 360mm AIO compact water cooling system was used again.

General conditions

  • 24.1°C room temperature
  • Case fans fixed at ~1000rpm
  • AIO fans fixed at ~1000rpm
  • AIO pump fixed at ~2500rpm

 

CPU Torture

Cinebench R23 was used in the loop for the CPU Torture test. After some time, the coolant temperature settled down and the CPU temperatures remained stable. The Ryzen 9 with its 12 cores is quite thirsty despite the default settings and therefore wants to be cooled properly. Under full load, an average temperature of about 80°C was measured, which is quite alright for the hot head and room temperatures. The radiator was mounted in the lid and the fans were configured as “Exhaust”, so that the heated air from the case was pushed through the radiator. Considering the room temperature, a very decent result, although the Ageras fans aren’t really quiet at 1000 rpm either.

 

Gaming

Red Dead Redemption 2 was again used for the gaming test. The game loads the graphics card well with high settings and also hammers the CPU quite well in busy areas like Saint Denis. Since in 1440p “ultra” even the 3900X still limits the GPU in some situations, I had additionally set the resolution scaling to 150%. After a short warm-up period, the temperatures settled down and I started monitoring. The CPU averaged a little under 58°C and the repeating peaks perfectly reflected the times at which I passed the busy “port” area. With lots of NPCs and Cable Car, the temperature always goes up briefly. Unfortunately, because of the large interval (polling), the graph looks a bit more “digital” than the temperatures actually were. I was also surprised about the temperatures of the graphics card. Despite a significantly higher room temperature, the graphics card in the Paean C7 was at the same level as in the recently tested Corsair 2000D ITX case, which itself was also only about 2K above the large Corsair 7000D Airflow. So the forced airflow from the “Intake” fans at the bottom of the C7 pays off.

 

Interim conclusion

Temperatures are obviously not a critical issue in the Paean C7. Warm air is dissipated satisfactorily despite the large distance between the side fans and the actual side panel, but this is also partly due to the high throughput of the Ageras fans, which I was unable to regulate below 1000rpm in the Gigabyte BIOS. At this speed, of course, the ten 120s made some noise. Price-performance is totally fine with the fans and visually they also blended in wonderfully with this system, but personally they would just be too loud for me. Ultimately though, it’s not about the fans, it’s about the case and this works very well with high airflow.

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

RX480

Urgestein

1,883 Kommentare 874 Likes

I like Mesh!
(besser als sinnlos gelochtes Blech wie man es sonst oft an der Seitenwand hat)

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,763 Kommentare 1,661 Likes

Schönes Gehäuse, fair bepreist, wenn es denn zu dem Kurs irgendwo lieferbar wäre.

Antwort Gefällt mir

tony_raijintek

1

1 Kommentare 2 Likes

ist leider schon komplett ausverkauft.... neuer Stock ist auf dem weg

Antwort 2 Likes

Megaone

Urgestein

1,763 Kommentare 1,661 Likes

Nunja, aber das spricht dann ja auch für das Produkt. Jedenfalls schön zu sehen, das man auch in der Preisrange wirklich attraktive Produkte platzieren kann.

Antwort 2 Likes

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,558 Kommentare 885 Likes

Beim "Herausbrechen der Slot-Blenden" kommt mir die Frage: wie scharfkantig sind die Bruchstellen? Kann ja je nach Situation uU etwas eklig bzw blutig werden. War da was?

Antwort Gefällt mir

Oryzen

Veteran

307 Kommentare 181 Likes

Wollen wirklich so viele das hübsche BlingBling? Wie ist denn da das Verhältniss zu Notebooks und normalen Desktops?
Ist das tatsächlich so lukrativ, dass hier ... für´s Jugendzimmer... geworben wird? Ist das eine Art Referenzprodukt für auch hochpreisige Nischenprodukt-"builds"? Mit 1000€ wie im Artikel passt das dann für ... Jugendzimmer... ?

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,763 Kommentare 1,661 Likes

Das Bling Bling hat ja mit dem Tower nichts zu tun. Das kann ja jeder halten wie er will. Aber jeder, der eine interne Wakü oder mit sehr viel Staub zu kämpfen hat, ist froh, wenn er in seinen Tower ohne großen Aufwand schauen. Ich will das nicht mehr missen.

Ausserdem bin ich 60 und mag Bling Bling. Alte Leute haben ja vielleicht auch ein spaß an einem " Jugendzimmer".

Antwort Gefällt mir

Oryzen

Veteran

307 Kommentare 181 Likes

Ich habe gefragt, ob das wirklich so viele wollen. Das würde mich tatsächlich interessieren. Einzelmeinungen [wie auch meine] sind da bestenfalls anekdotisch, ich habe das daher auch gar nicht erwähnt ;).

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,763 Kommentare 1,661 Likes

Ich kann das natürlich nicht wirklich beurteilen, aber im gesamten Bekanntenkreis sehe ich eine rasante Zunahme an solchen Rechnern. Nicht Umsonst wird der Markt ja mit solchen Produkten geradezu überschwemmt.

Ich habe meiner Liebsten gerade einen Neuen Rechner gebaut mit 6 LED Lüftern.

Sie braucht das ja alles nicht und es ist ja auch völliger Quatsch.

Allerdings rätsele ich bis Heute, warum sie sofort allen Freundinnen Bilder des gläsernen Define 7XL im laufenden Betrieb geschickt hat? :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Die Überschwemmung herrscht schon ne gute Weile, jetzt brechen alle Dämme.

Neuer Stock?

Antwort Gefällt mir

big-maec

Urgestein

869 Kommentare 509 Likes

Habe hier auch noch ein Gehäuse mit viel Rgb hat ja den Vorteil bei der Fehlersuche genug Licht im Gehäuse zu habe.

Zur Zeit bin ich aber dazu übergegangen Weiße Lüfter mit sehr dezenter RGB Beleuchtung zu kaufen.

Die Raijintek Ageras 12 White hatte ich auch in der engeren Wahl, sind dann doch später wegen der Narbenbeleuchtung raus, das machen mir schon zuviele Hersteller.

Antwort Gefällt mir

Oryzen

Veteran

307 Kommentare 181 Likes

OK, es "trended", kapiert. Bei Frauen braucht es BlingBling, auch klar.
Endlich wird der Computer aus Alien 1 Wirklichkeit... variante RGB auf Blauweiß, statt Lichtleiter dann beleuchtete Aquacooling-Schläuche. Passt.

Antwort 2 Likes

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,558 Kommentare 885 Likes

Jetzt ist ein Define 7XL allerdings auch ein wirklich gelungenes Gehäuse, sowohl funktionell als auch ästhetisch. Wundert mich also nicht. Mir wäre der 7XL zwar ohne Glas Seitenwand und wenig oder kein RGB noch lieber, aber da gehen Geschmäcker ja auch auseinander, und die holde Weiblichkeit hat eben auch andere Geschmäcker als unsereins. Aber auf jeden Fall ein schöner und gut durchdachter Case!

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,763 Kommentare 1,661 Likes

Das ist alles richtig. Aber ehrlicherweise war mir das zu klein für meinen Hauptrechner und dessen Wakü. Da ist es dann rausgeflogen. Ich habe es gegen ein Cooler Master Haf Evo 700 getauscht. Das ist nun das erste Gehäuse mit dem ich wirklich zufrieden bin und ich ausreichend Platz habe und überall immer und jederzeit gut drankomme. Das im Bekanntenkreis vielverwendete Define 7 ist mittlerweile ALLEN meinen Kumpels zu klein, und für aufwendige Waküs reicht Imho selbst das von mir verwendete XL auch nicht wirklich. So ist meine Liebste dann an das Teil gekommen

Wenn ich jetzt irgendeinen Standardkram verbauen wollte, (mach ich immer beim Zweitrechner , da läuft noch ein altes Aquaduct 720 XT als Wakü) würde ich mir aber auch dafür das Define 7 XL sparen und vielleicht zum Paen C7 greifen, wenn der Preis stimmt.

Allerdings habe ich es nun mal auch für meine Zweitrechner, und es ja auch kein schlechtes Gehäuse. Allerdings relativ teuer. Wobei über den Preis für das HAF 700 decken wir besser den Mantel des Schweigens. ;)

Das mit den LED Lüftern ist ganz komisch. Erstmal hab ich die Dinger nur gekauft, weil laut einem Test von Igor die Lüfter von Sharkoon seinerzeit, LED unabhängig, die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis waren.

Da aber mittlerweile alles irgendwie blinkt, Graka, Pumpe mit Behälter etc, fand ich de Beschäftigung dann damit ganz amüsant:

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung