Komplett-PCs Reviews System

Geekom A5 Mini-PC in review – The AMD Ryzen 5800H processor as an in-betweener

Today we have a quick and painless review of a mini-PC that is based on a rather unspectacular CPU, but is still worth a look. We have already published the benchmarks of one processor each, both one class below and above, so there are no big surprises today. Or are there?

You can read the respective articles again here:

Packaging and scope of delivery

The mostly black printed cardboard box with blue back proudly presents a product picture of the contents on the front, on the back there is a sticker with the respective ordered configuration

Inside, a thick layer of foam protects the computer from potential damage during transport.

The accessories include a VESA mount including screws, manual, letter from the manufacturer, and a 120-watt power supply of the model MOSO MS-Z6320R190-120D0-E.

Specifications

Here is the usual overview of the technical specifications of this mini-PC, more information can be found on the product page at the manufacturer.

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,459 Kommentare 818 Likes

Danke für den Test! Eigentlich nicht schlecht für den Preis, allerdings sind die Temperaturen doch etwas hoch, und laut ist das Teil auch - schade. Irgendwie scheint es dem SoC zu warm ums Herz zu werden, kommt da einfach nicht genug Luft ran? @Tim Kutzner: Was passiert denn mit den Temperaturen, wenn man die Unterseite offen lässt? Würde ein perforierten Boden, uU noch mit kleinem zweiten Lüfter a la Beelink GTR, dem System etwas aushelfen?

Antwort 1 Like

Arnonymious

Veteran

190 Kommentare 72 Likes

Guten Morgen und schönen Dank für den Überbrückungshappen @Tim Kutzner .
Im Fazit bitte noch die Hysterie durch Hysterese austauschen, sonst regt man sich noch auf. 😉

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

812 Kommentare 657 Likes

Den Boden zu öffnen wird nichts bringen, der Lüfter sitzt ja auf der anderen Seite vom Board.

Bei Beelink ist der zweite Lüfter eigentlich ausschließlich für die Kühlung von SSD / RAM, ich denke der wird der CPU nicht groß helfen.
Ich denke ein paar Öffnungen im Deckel hätten der ganzen Sache sicher gut getan, sieht aber natürlich nicht so schick aus.

Antwort 1 Like

Tim Kutzner

Moderator

812 Kommentare 657 Likes
DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Die Leistung des Boards kann man auch lautlos genießen.
Gehäuse und Kühler ab, das Board hier rein

Absolut geräuschlos und 100% passiv
halb so groß wie ein DinA4 Blatt, passive Kühlung und sehr coole Optik, gibts für alle UCFF 4"x4 Boards, auch die Intel Nucs

35-40Grad max mit der AMD 15 und Intel 28Watt Variante, und das ist MK1 im Test, MK2 wurde nochmal etwas verbessert

"Bestellung und Liferung sehr schnell.
Mein Asus PN 51 Ryzen 7 5700U lief bisher sehr gut. Nun war es an der Zeit einen weiteren Schritt zu gehen und den neuen PC umzubauen auf absolute Stille (Lüfterlos)
Ic habe das Akasa Turing Chassis bei Caseking bestellt.
Es war sehr schwierig, das Motherboard aus dem Standardgehäuse zu entfernen, Read more about review stating Bestellung und Liferung sehr schnell.
aber dieser operative Eingriff hat sich total gelohnt.
Keine beweglichen Teile befinden sich jetzt noch im neuen PC und ich habe eine absolut still damit erreicht.
Die CPU Ryzen 7 läuft nun passiv gekühlt und ab jetzt ungedrosselt.
Die Temperaturen sind super ... um die 35-39 Celsius im Leerlauf ... und 60-70c bei Volllast,"

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
BlackFireHawk

Veteran

101 Kommentare 106 Likes

Kann das Ding denn einen 4k120hz Fernseher über HDMI voll befeuern mit HDR ect?

Suche sowas Nucceliges fürs Wohnzimmer als streaming Box wo man auch Mal n paar Emulatoren drüber laufen lassen kann

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,459 Kommentare 818 Likes

Ich dachte eher an einen improvisierten Test mit einer allgemein etwas besseren Belüftung, aber natürlich hast Du recht mit einem perforierten Deckel; näher an dem SoC , und Wärme steigt nach oben.
Wobei mir die Optik da nicht so wichtig wäre wie die bessere Funktion, v.a. wenn der Lüfter nicht so oft hochdreht und die CPU kühler laufen würde.
Und ein Deckel mit zB einem Metallgitter kann man auch schick aussehen lassen, und sowas kostet wirklich nicht viel. Ich denke, so wie die Kiste gemacht ist, war's eine vertane Chance.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,459 Kommentare 818 Likes

Wenn Akasa schlau ist, bieten sie @Igor Wallossek bzw @Tim Kutzner ihren MK2 zum Testen an. Sowas würde mich als überzeugter Kraftzwerg Nutzer sehr interessieren, und einer Review von Igor oder Tim würde ich auch trauen. Wenn der MK2 so gut ist wie beschrieben, wär das Gehäuse den Preis wert.

Antwort 1 Like

JoMaLe

Mitglied

11 Kommentare 0 Likes

Ja, bitte mal sowas als "Hardware in Gefahr" -Leben am Limit- geht das, trotzdem...

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Jap, das sehe ich auch so, gerade das UCFF4 Format ist ja sehr beliebt mittlerweile, die Kisten sind nur oft einheitsbrei.

Antwort 1 Like

Tim Kutzner

Moderator

812 Kommentare 657 Likes

siehe meine letzten Artikel über die stärkeren Systeme von Beelink, da kann man sogar die Farben tauschen

Antwort 1 Like

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Ich meine gerade solche System schreien nach Passivkühlung, das sind Dinge die gut und HFX Gehäusen gegangen wären.
Ich meine was denkt sie Geekom dabei sowas zu bauen, die Schallverstärker Blechschale mit 22 Belüftungslöcher zu versehen, aber dem darüber liegenden Gehäuse keine Frischluftzufuhr zu verpasse.
Der bekommt viel zu wenig Frischluft, kein Wunder das der kleine Brüllaffe von Lüfter ständig kreischte. Die paar mm Luft zwischen Blechschale und Case ohne Belüftung von Außen sind sinnfrei.
Der soll die Frischluft durch die seitlichen Schlitze ansaugen, wofür er aber viel zu schwach ist, weil diese Lüfter viel zu druckarm sind, er kann " ausatmen" aber nicht "einatmen", klassische Fehlkonstruktion.
35 Watt kann man sowas von gut passiv wegmachen, wie es z.B. HFX im Vesa löst, oder eben im so einem Akasa Case.

Da dreht der integrierte "Notlüfter" nur dann mal kurz mit, wenn die Last extrem wird und es passiv alleine zu schwierig wird, das aber leise und gut belüftet.
Der Geekom verweigert bauartbedingt eine vernünftige Kühlung.

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
m
madias

Neuling

9 Kommentare 2 Likes

Willkommen in der EU! Ohhh, doch nicht, weil manche Händler halt im Mittelalter leben:
"Dieser Artikel kann nicht an den von dir ausgewählten Lieferort versendet werden. Wähle einen anderen Lieferort."
Also: Keine Bestellung nach z.b. Österreich. Tja, wenn die Händler sich das leisten können/wollen, bitte.
Ich bin dafür, dass solche Händler einfach rausgeschmissen werden sollten von Amazon - immerhin ist es ein globales Projekt - sollen sie sich eine andere Plattform suchen.
Peinlicherweise sind vom gleichen Store manche Artikel problemlos erhältlich.

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Ja, da gibt's entweder ein kleines Problem in der Software bei denen, oder irgendeinen triftigen Grund, warum es da nicht hingesendet wird. Würde mal telefonisch anfragen.
Oder schau einfach mal bei Minisforum

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Oder mal schnell was fettes selbst machen

oder fertig kaufen

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
JoMaLe

Mitglied

11 Kommentare 0 Likes

Mit der nächsten AMD Ryzen 8000 ("Zen 5") Strix Point mit RDNA 3.5, bin ich wieder dabei: Mein Energie effektiver PASSIV-"mini" PC.
wenn Igor&Tim lieber was anderes "untersuchen" auch OK...

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Wenn ich was kleines leistungsstarkes in Leise mit einer super IGP will, dann lach ich mir sowas an

Antwort Gefällt mir

Hagal77

Veteran

131 Kommentare 85 Likes

Weil es gefragt wurde HDMi 2.0b ist alt kann aber HDR.

Die Vega8 des R7-5800H bietet wohl 4K nur bis 60Hz und von HDR steht nirgend wo etwas, gehe mal davon aus dass der Mini kein HDR supportet.

@Lab Team bitte bei solchen Mini-PC´s immer HDR Fähigkeit mittesten, weil viele die als Kodimaschine nutzen, danke.

Antwort Gefällt mir

DigitalBlizzard

Urgestein

1,966 Kommentare 856 Likes

Die AMD IGPs supporten alle nur 4k 60Hz, und kein HDR, die Intel IGPs dagegen ab 11. Gen mit Intel iris Xe und später unterstützen 4k120Hz und 8k 60Hz und HDR+.
Man muss nur drauf achten, das DP1.4 oder HDMI2.1 vorhanden ist

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Supporting force on cooler, periphery and 3D printing arcticles.
Linux novice and wanna-be datahorder with DIY NAS.

Werbung

Werbung