Allgemein Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

XPG Summoner – Softwarelos zum Premiumpreis

ADATA XPG versucht sich erstmal an einer mechanischen Tastatur mit originalen Cherry Switchen, verzichtet auf Softwareanpassung und möchte mit MX Speed Silver, Red und Blue alle Vorlieben abdecken. Erfolgsrezept oder lauwarme Brühe?


Auch wenn die schwarze Verpackung mit roten Akzenten, Aufschriften wie “GAME TO THE XTREME” sowie “IMBA 1337”-Sticker im Lieferumfang für meinen Geschmack zu sehr “GAMING” schreien, kann ich das Gefühl, etwas Hochwertiges in der Hand zu halten, beim Auspacken nicht leugnen. Die Schaumgummi-Polsterung, zusätzliche Tasten in Rot samt Keycap Puller und weiche Handballenauflage runden das Ganze noch ab.

Spezifikationen & Funktionen

Deckplatte aus sandgestrahltem Aluminium
Abmessungen (LxBxH): 445 x 88 x 19 mm

  • 100% Anti-Ghosting auf allen Tasten
  • • 7 vorgefertigte RGB Modi
  • • Programmierbare Makros
  • Lautstärke-Rad und Lautlos-Taste
  • USB Passthrough

Zur Produktseite


Der USB Port ist eine nette Dreingabe, die Geschwindigkeit im Gegensatz zum Front-USB 3.0 könnte aber besser sein.

Auffälligkeiten & Negatives

Da das eine oder andere Problem mit dieser Tastatur vielleicht ein kompletter Dealbreaker sein könnte, möchte diese Punkte direkt am Anfang erwähnen: Die kleinen, weißen LEDs für Caps-Lock, Numpad und den Gaming Mode sind hell, fast schon grell. Da sich deren Helligkeit nicht regeln lässt und mich das Geblende im Augenwinkel gestört hat, habe ich kurzerhand ein kleines Stück milchiges Klebeband draufgeklebt. So sieht man weiterhin den Status, umgeht aber die unfreiwillige Laserbehandlung der Netzhaut (na gut, so schlimm war es dann doch nicht).


Die Aufsteller zum Anwinkeln der Tastatur sind praktisch, aber leider nicht gummiert. So lässt sich die XPG Summoner deutlich einfacher verschieben als flach hingestellt. Dank den zwei verbleibenden Gummi-Pads an der unteren Seite der Tastatur ist zwar noch ein gewisser Halt gewährleistet, komplett gummierte Standfüße wären aber bei dem Preis wünschenswert gewesen.

Der dritte und meiner Meinung nach größte Schwachpunkt dieser Tastatur ist allerdings die Firmware bzw. die Verwendung von Beleuchtung und den anderen Funktionen.
Möchte man die standardmäßig rote Beleuchtung zu einer anderen Farbe wechseln, wird automatisch der Gaming Mode eingeschaltet. Dieser Modus deaktiviert dabei automatisch die Windows-Taste. Man darf sich also zwischen der gewünschten Farbe der Beleuchtung und der Taste entscheiden, beides gleichzeitig geht nicht. An dieser Stelle wäre eine Software vermutlich sehr hilfreich gewesen.

ADATA XPG Summoner, MX RGB BLUE, USB, DE (SUMMONER5B-BKCDE)

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung