Allgemein Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

XPG Summoner – Softwarelos zum Premiumpreis

ADATA XPG versucht sich erstmal an einer mechanischen Tastatur mit originalen Cherry Switchen, verzichtet auf Softwareanpassung und möchte mit MX Speed Silver, Red und Blue alle Vorlieben abdecken. Erfolgsrezept oder lauwarme Brühe?

Beleuchtung & Effekte 

Die RGB LEDs der Schalter lassen sich in 3 Stufen dimmen oder auch vollständig ausschalten.
Neben der statisch einfarbigen Beleuchtung in den verschiedenen Farben sind noch 6 weitere Effekte hinterlegt:

  • Breathing – Alle Testen wechseln stufenlos von keiner Beleuchtung zu maximaler Helligkeit
  • Trigger – Die gedrückte Taste leuchtet in der aktuell eingestellten Farbe und fadet dann aus
  • Explosion – Von der gedrückten Taste geht eine “Welle” in alle Richtungen aus
  • Color Cycle – Farbwechsel aller Tasten durch alle Farben
  • Color Wave – Farbwechsel in Wellen von links nach rechts
  • WASD Mode – Beleuchtung der Standard Gaming Tasten wie WASD, Q + E, 1 bis 5, Strg

Fazit

Das abschließende Urteil über die XPG Summoner fiel mir wirklich nicht leicht, da sie mir in fast allen Aspekten zusagt hat und ich sie wirklich mag. Für mich persönlich ist das Tippgefühl hervorragend und der (wenn auch etwas langsame) USB Port an der Tastatur hat sich für mein SD-Kartenleser sowie Funkempfänger der Maus sehr gut geeignet.

ADATA XPG Summoner, MX RGB BLUE, USB, DE (SUMMONER5B-BKCDE)

Aber leider gehöre ich zu den Menschen, für die die Windows-Taste im Alltag unerlässlich ist. Diese nach Anpassung der Farbe zu meinem restlichen Setup nicht mehr nutzen zu können wäre ein Grund, sie nicht zu kaufen. Sollte der werte Leser meinen Hang zur Windows-Taste aber nicht teilen, Rot vor anderen Farben bevorzugen oder sowieso nur den Color Cycle, Wave oder WASD Modus nutzen, kann ich diese Tastatur sehr empfehlen! Insbesondere, weil der Preis für die Tastatur, von den anfänglichen 130 Euro, stark gefallen ist.