Kühlung Testberichte Wasserkühlung

Xilence Performance X LiQuRizer LQ240PRO AiO CPU-Kompaktwasserkühlung im Test – Schlicht und leise, aber auch gut?

Mit wenig Bling-Bling und attraktivem Preis setzt sich heute meine Testreihe von Xilence Kühlern fort. Kürzlich hatten wir erst einen Luftkühler von dieser Marke, jetzt folgt noch ein AiO-Wasserkühler. Ob sich die Xilence Performance X LiQuRizer LQ240PRO auch als schlichter Geheimtipp herausstellt, das erfahrt ihr im nachfolgenden Artikel. Und nur mal so am Rande: Xilence ist ein Brand von Listan und Listan steht hinter be quiet!

Hier geht es zum Luftkühler:

Xilence M906 im Test – Schlichter Mittelklasse-Kühler im Blackout-Design

Verpackung und Lieferumfang

Ein größtenteils schwarz-weißer Karton macht den Anfang, hier und da gibt es dann aber doch etwas Farbe auf der Verpackung. Wie üblich gibt es auf der Vorderseite ein Bild des Produktes, hier aber im Stil einer Bleistiftzeichnung.

Auf der Rückseite gibt es dann noch eine Tabelle mit den Eckdaten sowie einem richtigen Foto des Inhalts.

Anstatt einer Verschalung aus Karton hat man sich hier für einen großen Block aus Schaumstoff entschieden. Der schützt zwar ungemein gut, ist aber viel schlechter zu Recyclen als Pappe.

Das Zubehör ist recht übersichtlich und auf das Nötigste begrenzt: Zwei Backplates für Intel Sockel, diverse Halterungen, weiteres Montagezubehör und eine kleine Tube Wärmeleitpaste sowie ein Y-Kabel für 4-Pin PWM Lüfter.

 

Montage und Einbau

Mal wieder wird die vorhandene Backplate von Am4 Mainboards wiederverwendet, aber die Halterungen auf der Vorderseite müssen weichen. Ersetzt werden sie durch vier Abstandshalter, vier Schrauben und zwei Halterungen für den Pumpenblock.

Dieser wird im letzten Schritt dann nur noch auf den Prozessor gesetzt und mit zwei federgelagerten Schrauben festgezogen.

Spezifikationen

Hier die Übersicht der technischen Einzelheiten, weitere Informationen gibt es auf der Produktseite beim Hersteller nachzulesen.

Xilence Performance X LiQuRizer LQ240PRO (XC982)

MindfactoryZentrallager: verfügbar, Lieferung 3-5 WerktageFiliale Wilhelmshaven: nicht lagerndStand: 30.05.24 04:3663,88 €*Stand: 30.05.24 04:43
nullprozentshop.desiehe Shop69,90 €*Stand: 30.05.24 04:23
AlternateAuf Lager69,90 €*Stand: 30.05.24 04:36
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

Kommentar

Lade neue Kommentare

S
S.nase

Urgestein

1,375 Kommentare 460 Likes

Mir gefallen die AiO Pumpen mit "externen" Schlauchanschlüssen auch immer viel besser, als wenn die Schlauchanschlüssen direkt aus der Pumpe nach oben raus führen. Dadurch ist mehr Platz in der AiO Pumpe, und idR auch eine größere KupferGrundPlatte vorhanden. Nur die 90° SchlauAnschlüsse selber, könnte einen etwas größeren Innenquerschnitt haben.

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Schöner Test,aber was ist mit der Pumpe, hörbar oder lautlos?

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

847 Kommentare 692 Likes

Ich bin übrigens großer Fan dieser langen Produktnamen, sieht immer wunderschön im Titel aus ...

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

847 Kommentare 692 Likes

Leiser als die Lüfter

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Ist die Xilence Horst besser als die Sharkoon Eusebia läs ich zu gerne mal und genau deswegen steht das jetzt auch hier :)
Eine Frage: das Fazit bezieht sich worauf bzw was mit ein?

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

847 Kommentare 692 Likes

Auf den dadrüber verlinkten Gesamtvergleich, wie immer:

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Silent geeignet oder ehr nervig leise?

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Fnden die Luftkühler Berücksichtigung oder nur die Wasserdinger?

Antwort Gefällt mir

P
Pokerclock

Veteran

465 Kommentare 396 Likes

Mal rein umwelttechnisch gedacht, empfinde ich den Weg von der Papp-Nierenschale Richtung Schaumstoff jetzt nicht so toll.

Ich hatte und habe noch einige der 240er AIOs (ganz ohne RGB und Pro) von Xilence im Einsatz gehabt. Die RMA-Quote war jetzt nicht prickelnd und das "Gluckern" recht ausgeprägt. Aber die Kühlleistung war OK und die Montage sehr einfach (fast ein Traum im Vergleich zu Alphacool).

Ich versuche aber generell AIOs mangels Verlässlichkeit und Haltbarkeit aus meinen PCs zu verbannen. Die meisten kaufen das wegen der Optik und wundern sich dann wenn nach zwei, drei Jahren der Ärger anfängt. Mit dem guten alten Turmkühler passieren halt so Dinge wie "Gluckern, verstopfte Kühlfinnen, kaputte Pumpen etc. nicht. Und als Sondermüll muss man die auch nicht entsorgen.

Antwort 1 Like

ApolloX

Urgestein

1,687 Kommentare 955 Likes

Ok, das ist Mal wieder eine eher größere Umweltsauerei mit etlichen Folien plus den Schaumstoff. Mann oh Mann.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung