Kühlung Lüfter Testberichte

Sharkoon Silent Storm 140 mm ARGB Gehäuselüfter im Test – Hoher Durchsatz, viel statischer Druck und perfekt auf Radiatoren

Vergleicht man die Absolutwerte mit denen der Referenz, dann macht der Sharkoon Silent Storm 120 mm durchweg noch eine gute Figur. Er ist zwar etwas lauter, schafft aber dafür auch auch mehr Durchsatz und vor allem deutlich mehr statischen Druck für den Radiatorbetrieb. Wir haben ja dann am Schluss ja auch noch eine sehr aufwändige Messung in 5-cfm-Schritten angefügt, die den Schalldruckpegel als Kurve über das gesamte Drehzahlband ins Verhältnis zum Volumenstrom setzt. Und auch da kann der Lüfter sehr gut punkten und schafft im direkten Verhältnis von Schalldruck-Pegel und Volumenstrom quasi sogar den Gleichstand. So viel schon mal vorab und es zeigt, dass drehzahlgebundene Messungen für ein Urteil nicht wirklich objektiv sein müssen.

Klangvergleich (Aufnahme) bei 100% Drehzahlen

Wie gerade erwähnt, das subjektive Empfinden ist ein etwas deutlicheres Geräusch vom Motor und den Rotorblättern, was natürlich auch den unterschiedlichen Drehzahlen geschuldet ist. Der Sharkoon Silent Storm 120 mm erzeugt etwas mehr Motorgeräusch, wobei bereits der Referenz-Lüfter andere als laut zu bezeichnen ist.

Sharkoon Silent Storm 140 mm

Be Quiet! Light Wings 140 mm

Klangvergleich (Aufnahme) bei 1000 U/min

Der Klangteppich ist subjektiv fast der gleiche, das kann man echt so lassen. Nur im offenen Betrieb ist der Sharkoon Silent Storm 120 mm bei 1000 U/min etwas lauter, da er ja näher an seiner oberen Drehzahlgrenze arbeitet. Montiert man ihn jedoch auf einen Radiator, dann wird er sogar leiser als die Referenz (Grafiken oben).

Sharkoon Silent Storm 140 mm

Be Quiet! Light Wings 140 mm

Gesamtes Drehzahlband (440 bis 1400 U/min)

Bevor ich Euch auch einmal die Frequenzanalyse des aufgezeichneten Spektrums erklären werde, gibt es jetzt zur Einstimmung schon einmal den gefürchteten “Sendersuchlauf”, wo wir den Lüfter-Betrieb von der niedrigsten bis zur höchsten Drehzahl einmal durchspielen werden. Und bitte nicht erschrecken, wir haben das Ganze etwas verstärkt, damit man es besser hören kann. Stellt also Euren Abhörpegel nicht allzu hoch ein, obwohl – diesmal ist es nicht sonderlich extrem. Partiell wird man ein ganz leichtes Humming wahrnehmen können, wobei das Ganze kaum ins Gewicht fällt. Man muss schon sehr genau hinhören.

Wenn die Lautsprecher das Ganze bis hierhin brav überlebt haben, gehen wir nun noch ins Detail.

Frequenzspektrum im Gehäuse

Betrachten wir  die Frequenzanalysen aller Messungen und alle drei getesteten Drehzahlen. Die Grafiken sprechen für sich, denn man sieht auch einen kleinen tieferfrequenten Peak des Motors bei voller Drehzahl recht deutlich:

500 rpm
1000 rpm
1400 rpm

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

ro///M3o

Veteran

349 Kommentare 239 Likes

Klasse Lüfter. Merke ich mir. Leider stehe ich mal so garnicht auf "milchige" Rotoren. Rahmen RGB mit schwarzem Rotor finde ich ansprechender. Gut, Geschmackssache. Hoffe die bringen dann auch solch eine Variante der Lüfter. Ansonsten wie immer, top Test. Inzwischen ein super Nachschlagewerk :)

@Pascal Mouchel : Kommt noch der Enermax / TUF T.B. RGB und der NZXT non RGB Radiatorlüfter? 🙃

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

Moin ja die kommen auch noch die Tage von NZXT hab ich alle Versionen da der neuen Lüfter.
Die Enermax hab ich leider nicht da die muss ich mal anfragen.

Antwort 2 Likes

T
Thorsten Heldt

Mitglied

29 Kommentare 10 Likes

Super Bericht. Kann dem gesammtem Team nur Danke für Ihre Arbeit sagen. Dann schlagen wir mal beim 140er zu. ;-)

Antwort 5 Likes

ro///M3o

Veteran

349 Kommentare 239 Likes

Doch doch, die hast du da :cool: die NZXT für Radiatoren auch. Im selben Paket 🙃

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

ach stimmt von dir hab ich welche bekommen ganz vergessen das da noch eine Packung da liegt :D

Antwort 1 Like

A
Arcbound

Veteran

138 Kommentare 105 Likes

Schon schön, dass es jetzt immer mehr Lüfter in der Budget-Kategorie gibt, die auch was können. Ich hätte nur dann gerne Versionen komplett ohne RGB.

Antwort 1 Like

G
Guest

Danke für den Test @Pascal Mouchel und @Igor Wallossek
Sharkoon erstaunt mich echt immer wieder mit dieser kundenfreundlichen Preispolitik. Da sollte sich der ein oder andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.
Wenn ich mal keine mehr vorrätig hier rum liegen habe, wären diese Lüfter sicher gut angelegtes Geld. Da ich das RGB-Gedöns nicht brauche, stört mich auch der nicht-konforme Anschluß kein bisschen.

Wegen den Enermax: ich hoffe mal, dass die sich von diesem gestanzten Metallrahmen verabschiedet haben. Als Markenzeichen ja ok, aber wenn die Teile mal anfangen zu vibrieren, dann ist leider von "leise" nicht mehr zu sprechen. Vor einigen Jahren hatte ich mal welche, die ziemlich gut waren. Bis eben zu diesen Rahmen. Das kann man sicher auch mit Kunststoff schaffen, wenn der Enermax-Schriftzug ein solch wichtiger Bestandteil sein muss.

Antwort Gefällt mir

ro///M3o

Veteran

349 Kommentare 239 Likes

Kann dich beruhigen. Die T.B. RGB Modelle haben den nicht mehr :)

Antwort 1 Like

G
Guest

Dann bin ich auf den Test noch etwas mehr gespannt, danke für die Info @ro///M3o

Antwort 1 Like

N
Nevra

Mitglied

32 Kommentare 11 Likes

Einfach immer wieder gut diese Lüfter tests! Vielen Dank für die Arbeit!

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Konkurrenz für die Arctic P12 und P14. Wenn Sharkoon die ohne RGB bringt und den Preis noch mehr drückt, hat die Preis - Leistung - Krone einen neuen Besitzer.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

1

10,279 Kommentare 19,023 Likes

So, heute mal wieder einen Lüfter anonym gekauft, der von der Community eingefordert wurde. Mit einer UVP von 43 Euro schlägt hier Razer jegliche Vernunft, zumal die Eckdaten aus deren Specs Schlimmes vermuten lassen. Aber dafür gibts ja die Spendenkasse. :)

Da wird zwar auch Razer etwas reicher an Geld, aber der Kunde dafür umso so mehr an Wissen, was wirklich dahintersteckt. Wir kaufen ja mehr, als man gemeinhin denkt, auch Retail-Vergleichsobjekte zu den Hersteller-Samples. Dazu gehören auch CPUs und andere Gemeinheiten :D

CPUs wie den X3D in Rotation lehne ich ab, denn gegen die 7000er Reihe brauche ich ja diese CPU ebenfalls. Deshalb gibts halt dann im Büro einen Kaffee weniger (Scherz). :D

Antwort 5 Likes

a
aclogic

Veteran

123 Kommentare 52 Likes

Vielen Dank für den Test, der Lüfter ist definitv ein kaufempfelung wert. Ich habe mir mal den Spaß gemacht, die Daten (aus den Bildern entnommen) der Schalldruck/Volumenstromdiagramme eurer letzten 140mm Lüftertests in ein Diagramm zu übertragen.

View image at the forums

Antwort 8 Likes

Corro Dedd

Urgestein

1,823 Kommentare 684 Likes

@weedeater
Finde ich auch, empfand Sharkoon anfangs als Billigheimer, kauft man ein mal, benutzt man fünf mal, schmeißt man dann weg oder so. Aber sie scheinen eine Marke sein oder werden zu wollen, die einfach funktionierende Hardware ohne Schnick-Schnack zu einem vernünftigen Preis unters Volk bringen wollen, mit Abstrichen im Detail hier und da, aber kein High-End mit Schlangen-Oehlbach Voodoo (OK, Lüfter und ARGB, mehr Schnick-Schnack geht kaum, vielleicht noch mit Fernbedienung? xD ).

Ach ja: Auf Seite 6 steht im Text noch was von 120mm statt 140.

Antwort 2 Likes

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

Der Razer Kunai dürfte sehr witzig werden 🙈 ich hab jetzt schon Bauchweh. Besonders wenn man damit wirbt Radiator Performance.

Wer sich denn Lüfter Mal anschaut wird direkt merken das das so nicht wirklich funktionieren kann.

Aber es wird spannend.

Antwort 2 Likes

v
vonXanten

Urgestein

803 Kommentare 335 Likes

Danke für den Test @Pascal Mouchel & @Igor Wallossek
Scheint ja eine alternative zum Artic zu sein und dann falls gewünscht noch mit bling bling :cool:

Darüber macht man keine Scherze! Was hat gefälligst mit an der USV zu hängen? Die Kaffeemaschine, zur Not müssen weniger wichtige Sachen dran glauben wie die Server... ;)

Antwort Gefällt mir

G
Guest

@Igor Wallossek und @Pascal Mouchel
Habe mir den Lüfter mal angeschaut. Da erwarte ich einen Total-Reinfall, für die Kohle (43,-€) müsste der ja alles "wegblasen" (oder eben auch nicht).
Aber das beste war dann die AIO, die sie für "günstige" 319,-€ im Programm haben. Geht´s eigentlich noch? Naja, NZXT verlangt ja für ihren Schuhkarton an PC-Gehäuse auch 400,- o_O:ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

japp und dir ist sicher die morz Lücke zwischen denn Lüftern aufgefallen. Da passiert genau eines da verpufft der Statische Druck witzig dürfte das werden mit 45 oder 60mm Radiator mal sehen ob ich da überhaupt noch was messe.

Antwort 2 Likes

GamePat96

Mitglied

29 Kommentare 6 Likes

Hab jetzt mal ne schnelle Google Suche des Kunai gemacht, und selbst die 0815 Reviews dazu sind eher negativ, und da wurden Radiatoren nicht mal getestet. Jetzt bin echt gespannt wie euer Test dazu aussehen wird, vielleicht überrascht er ja doch haha ;)

Ansonsten zu dem Test hier, wie immer super gemacht.
Ist zwar von Design her nicht so meins, aber vielleicht braucht ja mal ein Freund welche, und der passt bei denen oder so.
Schlussendlich kann man nie genug gute Lüfter alternativen haben würde ich sagen.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Review Team

Werbung

Werbung