Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

Neue NZXT Function Tastatur im Test – Vorgefertigte Vorlage und ein günstiges Custom-Angebot

Wenn man von NZXT liest, denkt man vielleicht an die beliebte Kraken AiO-Wasserkühlung oder die kastenförmigen Gehäuse. Aber Eingabe-Peripherie? Diese gedankliche Lücke möchte man jetzt füllen und stellt eine Tastatur mit diversen Varianten sowie eine dazu passende Maus vor. Heute schauen wir uns mit der „Function“ erstmal die Retail-Tastatur sowie als Bonus ein verworfenes Konzept an, die Maus folgt in Kürze.

Verpackung und Lieferumfang

Das generelle Design, welches schon von den anderen Produkten dieses Herstellers bekannt ist, behält man auch hier wieder bei. Ein weitestgehend weißer Karton präsentiert auf der Vorderseite groß in Inhalt, die Ränder bilden im NZXT-Lila einen starken Kontrast und auf der Rückseite werden die Einzelheiten vorgestellt.

Im Karton befindet sich ein Weiterer, der uns zum Erschaffen von außergewöhnlichen Dingen auffordert, bevor er seinen Inhalt preisgibt. Während des Transports zu uns wird die Tastatur durch eine Abdeckung aus Kunststoff geschützt.

Neben der NZXT Function selbst liegt noch ein USB-C Kabel, Keycap-Puller und Werkzeug für das Entfernen der Switche aus Metall bei.

Dank des Hotswap-PCB lassen diese sich nämlich frei tauschen, dazu aber später mehr.

Spezifikationen

Nachfolgend die Spezifikationen der insgesamt drei verfügbaren Größen der Tastatur, alles Weitere lässt sich auf der Produktseite beim Hersteller nachlesen.

NZXT Function, matt weiß, LEDs RGB, Gateron RED, hot-swap, USB, DE (KB-1FSDE-WR)

MindfactoryZentrallager: verfügbar, Lieferung 3-5 WerktageFiliale Wilhelmshaven: nicht lagerndStand: 27.05.22 16:41136,63 €*Stand: 27.05.22 16:36
CLEVO ComputerVerfügbar, Versandbereit in 1-3 Werktagen136,66 €*Stand: 27.05.22 16:41
Jacob Elektronik direktLieferzeit 2-3 Werktage139,88 €*Stand: 27.05.22 16:29
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Lade neue Kommentare

jo-82

Mitglied

54 Kommentare 21 Likes

Habs ja beim letzten Tastaturtest schon gesagt: bei >150€ muss die in meinen Augen Wireless sein.
Und 250 MB RAM nur für nen Tastaturtreiber der die eingetippten XXX Seiten nach Hause funkt ist unanständig. :p Aber wenigstens gibts noch die Option auf eine brauchbare Fullsizevariante!

Antwort 1 Like

weedeater

Veteran

113 Kommentare 81 Likes

Wieder sehr interessanter Test @Tim Kutzner
Die Gehäuse sehen zwar ganz nett aus, habe aber immer das Gefühl gehabt, man zahlt da mehr für einen hippen Namen und das eigene Design. War auf alle Fälle nie von größerem Interesse für mich.
Die Tastatur allerdings sieht in beiden Farben echt gut aus, obwohl es auch bei dieser wieder mindestens drei KO-Kriterien für mich gibt:
- der Preis, denn dafür sollte dann schon Double-Shot (incl. durchsichtige Beschriftung!) sein
- die Software, die ist für eine Taste einfach viel zu hungrig, zu groß und zu mitteilsam an den Hersteller, das mag ich gar nicht
- die Höhe der Tasten ist für mich leider ein Schreckgespenst, eine Tastatur mit aufliegenden Tasten wird es bei mir schwer haben

Die Option mit der Custom hat allerdings echt was, dafür wäre ich schon bereit, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Aber eben auch nur für echte Double-Shots. Und flacheren Key-Caps evtl. noch........

Aber man kann wohl einfach nicht alles haben :cool:

Antwort 1 Like

Klicke zum Ausklappem
S
Schakar

Veteran

145 Kommentare 68 Likes

Guter Test.

Wäre aber nicht meine Wahl für eine neue Tastatur.
250+MB auf Platte und im Speicher für nen Treiber ... das Ding ist entweder extrem schlecht geschrieben/compiliert oder da steckt weit mehr drin, wie mir lieb ist (verstecktes Zeugs).

Optik ist geschmacks Sache. Bei dem Preis erwarte ich jedoch einiges an zusatz Tasten, die ich gut erreichen und frei belegen kann. Bunte Lampen reichen mir persönlich da nicht, die hat heute eh jeder.

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

2,519 Kommentare 1,097 Likes

Kann man mit der software profile anlegen? Also Game a profil a usw.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

357 Kommentare 223 Likes

Kabel > Kabellos
Fight me :D

Antwort 1 Like

Tim Kutzner

Moderator

357 Kommentare 223 Likes

Ja, es gibt eine Profilverwaltung. Mit dem Feature "Game Hook" lassen die sich wohl auch an eine .exe knüpfen

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

2,519 Kommentare 1,097 Likes

Ohne finde ich RGB an einer Tastatur witzlos.

Antwort Gefällt mir

m
maikrosoft

Mitglied

75 Kommentare 16 Likes

Was micht an TKL stört ist die Tatsache das man mittlerweile mehr bezahlt als für ne 100%Tastatur.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

357 Kommentare 223 Likes

Ist ja aber hier nicht der Fall

Antwort Gefällt mir

jo-82

Mitglied

54 Kommentare 21 Likes

Ganz einfach: Während ich mich gemütlich mitsamt der Tastatur aufs Sofa verkrümel musst du am Rechner stehen und kriegst Genickstarre. :p

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

357 Kommentare 223 Likes

Am Ende darf es ja jeder so halten, wie er möchte. Ich brauche meine Tastatur am PC nicht irgendwo anders, da brauche ich nix Kabelloses.
Wohnzimmer, Steam Link am Fernseher und Controller ist meine Antwort auf chilliges Zocken :D

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Unterstützende Kraft bei den Themen Kühler, Peripherie und 3D-Druck.
Linux-Novize und Möchtegern-Datenhorder mit DIY NAS.

Werbung

Werbung