Grafikkarten Testberichte VGA

[UPDATE] Pascal-Roundup: GeForce GTX 1070 und GeForce GTX 1080 im Vergleich

Update 29.03.2017: Heute haben wir die folgenden Grafikkarten in unseren Roundup von GeForce-GTX-1070- und GeForce-GTX-1080-Grafikkarten aufgenommen:Asus GeForce GTX 1070 Strix OCGigabyte GTX 1070 G1 Gaming Eine Besonderheit bei diesem Roundup, desse... Mit der Strix-Serie will Asus das eigene Portfolio seit geraumer Zeit nach oben hin abrunden, was je nach Modell bisher auch immer mehr oder weniger eindeutig gelingen konnte. Doch wo ordnet sich die GeForce Asus GeForce GTX 1070 Strix OC ein, wenn ...FTW = For The Win? Mit diesem Kürzel legt EVGA die Messlatte auch für sich selbst ziemlich hoch und es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Karte im Feld der bisher getesteten GeForce GTX 1080 behaupten kann. Eines muss man EVGA jedoch las... Man kann auch mit der Längsten schnell den Kürzeren ziehen - zumindest wenn es um kleinere Gehäuse geht und man im Mini-ITX-Bereich angekommen ist. Hier zählen plötzlich ganz andere Werte und Eigenschaften, so dass die Karten generell neu gemischt we...Die Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming soll eigentlich ihrer alten Bestimmung folgen und möglichst viel Leistung für einen akzeptablen Preis zu liefern. Drei Lüfter und eine auf den ersten Blick auch martialische Aufwachung implizieren nämlich genau ...Gigabyte tritt momentan gleich mit zwei GeForce GTX 1080 am Markt an, wobei uns (vorerst) nur die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming zur Verfügung stand. Die GeForce GTX 1080 XTreme Gaming wurde zum aktuellen Zeitpunkt nicht besampelt, befindet sic...Nachdem es uns nunmehr doch gelungen ist, eines der aktuell noch sehr seltenen Exemplare von Gigabytes GeForce GTX 1080 Xtreme Gaming zu besorgen, wollen wir natürlich unseren Lesern den Test nicht vorenthalten. Und ohne vorab spoilern zu wollen: Das ...Die Galax GeForce GTX 1070 EX, die in Europa aus markenrechtlichen Gründen unter dem Brand KFA² verkauft wird, ist mittlerweile eine der günstigsten - wenn nicht sogar die preiswerteste - GeForce GTX 1070 auf dem deutschen Markt. Das weckt natürlich...Weißes Ei vor weißer Wand? Die in Deutschland als KFA² GeForce GTX 1080 Hall of Fame vertriebene Karte wird international unter dem Brand Galax vermarktet, wobei es sich um exakt die selbe Karte handelt. Die augenscheinlichste Besonderheit dieser Ka...MSI hat sich seit einigen Generationen mit der Gaming-Serie ein gewisseses Image erarbeitet, dem man auch bei der GeForce GTX 1070 treu bleiben möchte: Eher konservative Auslegung beim Werkstakt, dafür eine ausreichend dimensionierte und vor allem lei...Auch bei der GeForce GTX 1080 Gaming X 8G wird MSI wohl den gleichen konservativen Weg beschreiten, den man schon bei der GeForce GTX 1070 Gaming X 8G eingeschlagen hat. Dies ist alles andere als nachteilig, weil man seit Jahren auf eine solide, wenn ...Pascal trifft auf Wasser? Corsair hat es irgendwie geschafft, MSI von ihrer AiO-Wasserkühlung für die GeForce GTX 1080 zu überzeugen. Am Ende haben die beiden mit der MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk mehr oder weniger gemeinsam ein Produkt lanciert, das ...Die GeForce GTX 1070 Founders Edition ist die kleinere Schwester der GeForce GTX 1080 und basiert auf dem gleichen Chip. Die eigentlichen Unterschiede bestehen in der Beschneidung der GPU um 25 Prozent, der Verwendung von GDDR5- statt GDDR5X-Speicher,...Die GeForce GTX 1080 Founders Edition (FE) ist Nvidias aktuelles Flagschiff im eigenen Hersteller-Design. Trotz der Betonung von "Craftmanship" und allgemein verbesserte Effizienz wird es das Referenz-Design, das ja nicht mehr so heißen darf, gegen di...JetStream, Super JetStream, Game Rock und Game Rock Premium Edition - Palit macht es einem bei der GeForce GTX 1070 wie schon bei der GeForce GTX 1080 mit der Auswahl wirklich nicht leicht. So sperrig wie der Name ist dann auch die von uns getestete K...JetStream, Super JetStream, Game Rock und Game Rock Premium Edition - Palit macht es einem bei der GeForce GTX 1080 mit der Auswahl wirklich nicht leicht. Wir testen mit der Palit GeForce GTX 1080 Game Rock Premium Edition - von Palit selbst wegen d...PNY ist als Haus- und Hof-Fertiger für Nvidias professionelle Quadro-Grafikkarten auch international eine feste Größe, steht aber hierzulande als Anbieter von Gaming-Grafikkarten doch ein wenig in der zweiten Reihe. Wir haben uns mit der GeForce GTX...Die Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme ist wie bei jeder Modellreihe immer die Speerspitze dessen, was Zotac für den jeweiligen Chip im Portfolio hat. Die Konzentration auf weniger Modelle, die dafür jedoch deutlichere Alleinstellungsmerkmale besit...Wir testen alle Karten generell im komplett aufgewärmten Zustand, um unfaire Unterschiede beim Boost-Takt auszuschließen. Dazu laufen alle Benchmarks generell mit sechs Durchläufen - davon der erste stets zum Wiederaufwärmen der jeweiligen Karte. Wi...Leistungsaufnahme Wir stellen zunächst bei der Leistungsaufnahme in den wesentlichen Bereichen Gaming-Loop, Stresstest und Idle alle Grafikkarten im direkten Vergleich in einer Galerie gegenüber, die alle Ergebnis in genau dieser Reihenfolge als Balk... Asus GeForce GTX 1070 Strix OC Die Karte macht nichts falsch, dafür vieles richtig. Die gute und ausgewogene Kühlung sorgt für hohe Boost-Clock-Raten, trotz eines eher niedrigen Power-Targets. Damit findet Asus jedoch einen guten Kompromiss aus Eff...

Update 29.03.2017: Heute haben wir die folgenden Grafikkarten in unseren Roundup von GeForce-GTX-1070- und GeForce-GTX-1080-Grafikkarten aufgenommen:

Eine Besonderheit bei diesem Roundup, dessen einzelne Produktseiten man natürlich als Einzeltest werten kann, ist der von uns absichtlich gesetzte Fokus auf Verarbeitung und technische Ausstattung sowie die wichtigsten Merkmale wie Leistungsaufnahme, konstante Taktfrequenzen, Kühlung sowie natürlich auch die entstehenden Geräuschpegel.

Weitere interessante Tests und Artikel zum Thema Grafikkarten
>>>   Pascal-Roundup: GeForce GTX 1070 und GeForce GTX 1080 im Vergleich
>>>   Pascal-Roundup #2: Nvidias GeForce GTX 1060 im Vergleich
>>>   Nvidia GeForce GTX Titan X (Pascal, Launch-Artikel)
>>>   Nvidia GeForce GTX 1080 Founders Edition (Launch-Artikel)
>>>   Nvidia GeForce GTX 1070 Founders Edition (Launch-Artikel)
>>>   Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition (Launch-Artikel)
>>>   Nvidia GeForce GTX 1060 3G (MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 3G)
>>>   Nvidia GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti (Pascal, Launch-Artikel)
>>>   Passiv-Umbau GeForce GTX 1050 Ti (Pascal)
>>>   Effizienzanalyse & Leistungsaufnahme: GeForce GTX 1070/1080 vs. GTX 980 Ti
>>>   AMD Radeon RX 480 (Launch-Artikel)
>>>   AMD Radeon RX 480 im Detail: Leistungsaufnahme, Board-Layout & Normen
>>>   AMD Radeon RX 480: Neuer Treiber entlastet das Mainboard deutlich
>>>   AMD Radeon RX 470 4GB (Polaris, Launch-Artikel)
>>>   AMD Radeon RX 460 4GB (Polaris, Launch-Artikel)
>>>   Maxwell-Roundup: GeForce GTX 970 und GeForce GTX 980 im Vergleich

>>>   How-to-Guide: Grafikkartenkühlung und Wärmeleitpaste optimieren

Die Gaming-Performance aller werksübertakteten Karten innerhalb einer Chip-Klasse fällt hingegen sehr ähnlich aus – es lagen noch nie so viele verschiedenen Modelle der unterschiedlichsten Hersteller so eng zusammen. Dies liegt natürlich auch daran, dass sich fast alle Karten hinsichtlich der Boost-Taktraten bereits am Rande des sinnvoll Machbaren bewegen und somit auch weniger Spielraum für Extremübertaktungen bleibt.

Bei Verfügbarkeit neuer Testmuster – einige durchlaufen schon unseren Benchmark-Parcours, andere sind im Zulauf – werden wir diesen Roundup natürlich zeitnah und regelmäßig aktualisieren.

Die Reihenfolge der Karten orientiert sich einzig und allein am Alphabet und stellt keine Bewertung oder Präferenzierung einzelner Testmuster dar.

Alle getesteten GTX-1070- und GTX-1080-Grafikkarten im Überblick
29. März 2017 (Neu)
Asus
GeForce GTX 1070
Strix OC
6. Oktober 2016
EVGA
GeForce GTX 1080
FTW
6. Oktober 2016
Gigabyte
GeForce GTX 1070
Mini ITX OC

29. März 2017 (Neu)
Gigabyte
GeForce GTX 1070
G1 Gaming
7. Juli 2016
Gigabyte
GeForce GTX 1080
G1 Gaming
21. Juli 2016
Gigabyte
GeForce GTX 1080
Xtreme Gaming

28. November 2016
KFA²/Galax
GeForce GTX 1070
EX
6. Oktober 2016
KFA²/Galax
GeForce GTX 1080
HoF (Hall of Fame)
7. Juli 2016
MSI
GeForce GTX 1070
Gaming X 8G

7. Juli 2016
MSI
GeForce GTX 1080
Gaming X 8G
6. Oktober 2016
MSI
GeForce GTX 1080
Sea Hawk
7. Juli 2016
Nvidia
GeForce GTX 1070
Founders Edition

7. Juli 2016
Nvidia
GeForce GTX 1080
Founders Edition
6. Oktober 2016
Palit
GeForce GTX 1070
Game Rock Premium Edition
7. Juli 2016
Palit
GeForce GTX 1080
Game Rock Premium Edition

6. Oktober 2016
PNY
GeForce GTX 1080
XLR8
21. Juli 2016
Zotac
GeForce GTX 1080
AMP! Extreme
Wird fortgesetzt.
 

Technische Daten aller getesteten GTX 1070-/GTX 1080-Grafikkarten

 

So testen wir

Das neue Testsystem und die -Methotik haben wir im Grundlagenartikel “So testen wir Grafikkarten, Stand Februar 2017” (Englisch: “How We Test Graphics Cards“) bereits sehr ausführlich beschrieben und verweisen deshalb der Einfachheit halber jetzt nur noch auf diese detaillierte Schilderung. Wer also alles noch einmal ganz genau nachlesen möchte, ist dazu gern eingeladen.

Interessierten bietet die Zusammenfassung in Tabellenform schnell noch einen kurzen Überblick:

Testsysteme und Messräume
Hardware:
Intel Core i7-5930K @4,2 GHz
MSI X99S XPower Gaming Titanium
Corsair Vengeance DDR4-3200 @2400 MHz
1x 1 TByte Toshiba OCZ RD400 (M.2, System SSD)
2x 960 GByte Toshiba OCZ TR150 (Storage, Images)
Be Quiet Dark Power Pro 11, 850-Watt-Netzteil
Windows 10 Pro (alle Updates)
Kühlung:
Alphacool Eispumpe VPP755
Alphacool NexXxoS UT60 Full Copper 360mm
Alphacool Cape Corp Coolplex Pro 10 LT
5x Be Quiet! Silent Wings 3 PWM
Thermal Grizzly Kryonaut (für Kühlerwechsel)
Gehäuse:
Lian Li PC-T70 mit Erweiterungskit und Modifikationen
Modi: Open Benchtable, Closed Case
Leistungsaufnahme:
berührungslose Gleichstrommessung am PCIe-Slot (Riser-Card)
berührungslose Gleichstrommessung an der externen PCIe-Stromversorgung
direkte Spannungsmessung an den jeweiligen Zuführungen und am Netzteil
2x Rohde & Schwarz HMO 3054, 500 MHz Mehrkanal-Oszillograph mit Speicherfunktion
4x Rohde & Schwarz HZO50, Stromzangenadapter (1 mA bis 30 A, 100 KHz, DC)
4x Rohde & Schwarz HZ355, Tastteiler (10:1, 500 MHz)
1x Rohde & Schwarz HMC 8012, Digitalmultimeter mit Speicherfunktion
Thermografie:
Optris PI640, Infrarotkamera
PI Connect Auswertungssoftware mit Profilen
Akustik:
NTI Audio M2211 (mit Kalibrierungsdatei)
Steinberg UR12 (mit Phantomspeisung für die Mikrofone)
Creative X7, Smaart v.7
eigener reflexionsarmer Messraum, 3,5 x 1,8 x 2,2 m (LxTxH)
Axialmessungen, lotrecht zur Mitte der Schallquelle(n), Messabstand 50 cm
Geräuschentwicklung in dBA (Slow) als RTA-Messung
Frequenzspektrum als Grafik

Folgt Tom’s Hardware Deutschland auf Facebook, Google+ und Twitter.

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter