Kühlung Lüfter News Praxis

Lüftermessung 2.0 – Verbesserte Druckmessung und neue Auswertung

Wir haben das Feedback der Leser aufgenommen, ausgewertet und zusammen mit einem Aerodynamiker noch einmal nachgebessert. Danach wurde alles noch einmal neu kalibriert und die Auswertung um neue Grafiken erweitert, die nun endlich auch das gesamte Drehzahlband erfassen. Doch dazu gleich mehr. Natürlich haben wir gemerkt, dass unsere neuen Messungen von einigen Mitbewerbern aufgegriffen und kopiert wurden, jedoch verbietet es die Höflichkeit, hier Namen und auch erkannte Fehler aufzuführen. Man sollte stattdessen stets bestrebt sein, es selbst einfach noch besser zu machen und die Herausforderung anzunehmen, denn die Nachahmer zeigen ja auch, dass wir als da Erste eine echte Bedarfslücke entdeckt hatten!

Die Messung des Airflows und des Schalldruckpegels in der Chamber haben wir nur in kleinen Details geändert, denn die sind nach wie vor genau genug, um damit auch in professionellen Gegentests gut bestehen zu können. Beim statischen Druck haben wir hingegen noch einmal an Genauigkeit zulegen können, vor allem bei kleineren Drücken. Dank neu konzipierter und selbst gedruckter Trichter mit speziellen Dichtungen lässt es sich nun noch besser arbeiten.

Verbesserter Messaufbau

Da auch mein ehemaliger Arbeitgeber zu denen gehört, die uns nun versuchen zu kopieren, stimmen die Winkel in den 3D-Grafiken und auch auf den nachfolgenden beiden Fotos natürlich nicht ganz, denn ohne Kenntnis der genauen Maße des Trichters ist ein Nachbau geradezu sinnlos und es funktioniert auch nur in einem recht kleinen Toleranzbereich wirklich ganz genau. Auch dafür haben wir noch einmal vergleichende Messreihen gemacht. In der Praxis sieht das Ganze dann so aus wie auf den beiden nachfolgenden Bildern.

Der Einbau ist problemlos und der Druckaufnahme-Behälter schließt jetzt auch Dank einer speziellen Dichtung perfekt ab. Der Rest ist lediglich eine Frage der Kalibrierung, die wir ebenfalls noch einmal vorgenommen haben. Viel genauer wird man es mit semi-professionellen Methoden wohl kaum noch hinbekommen. Doch gerade beim Druck sind schnell Fehler möglich, die man vor allem nicht sofort erkennt. Auch wenn die Abweichungen klein sind, werden wir noch alle bisherigen Lüfter noch einmal messen und für die Datenbank vorbereiten.

 

 

Neue Metriken und Grafiken

Mal abgesehen davon, dass wir jetzt auch die minimalen und maximalen Werte für die fließenden Strome und die Leistungsaufnahme erfassen, haben wir zwei weitere Wünsche der Leser erfüllt und die Messreihen diesbezüglich erweitert. Um die Lüfter wirklich objektiv einschätzen zu können, haben wir zunächst den resultierenden Volumenstrom abgestuft und messen dabei in vielen einzelnen Schritten den Schalldruckpegel. Das Resultat für einen Lüfter sieht dann im Vergleich zum Referenzlüfter so aus:

Wir sehen, dass der Anstieg des Schalldruckpegels unseres Test-Lüfters im Vergleich zur Referenz nicht so ausgeglichen erfolgt, der Pegel aber bei vergleichbarem Volumenstrom trotzdem niedriger ausfällt. Außerdem liefert der hier getestete und verglichene Lüfter aufgrund einer um 50% höheren Maximaldrehzahl auch einen deutlich größeren Volumenstrom, der am Ende mit einem ähnlichen Schalldruckpegel erkauft wird, wie beim Referenzlüfter, dessen Performance aber deutlich niedriger liegt.

Und weil wir gerade über die Drehzahlen schrieben, gibt es ja auch dafür, auf den ausdrücklichen Leserwunsch hin, neue vergleichende Grafiken, indem wir zeigen, welche Drehzahlen nötig sind, um einem bestimmten Volumenstrom zu erreichen. In der Praxis erkennen wir jetzt auch, wo die Delle der oberen Grafik bei der Lautstärke herkommt, denn es gibt einen Drehzahlbereich (eher ein kleineres Fenster), wo der Lüfter nicht so perfekt performt und zum Erreichen der gewünschten CFM höher dreht, als es ein eher gleichmäßiger Anstieg der Kurve hätte erwarten lassen.

Wir werden im morgigen Lüftertest diese ganzen Änderungen das erste Mal auch in einen Artikel einbauen und der Dank geht auch noch einmal an die Community für die ganzen Anregungen, den Fachberater für seine kompetente Hilfe und unseren Pascal, an dem dann am Ende ja die Arbeit kleben bleibt. Aber für unsere Leser machen wir das alles doch gern. 🙂

 

 

 

Lade neue Kommentare

ipat66

Veteran

222 Kommentare 200 Likes

Super !
Das Gute wird noch besser...:)

Diese Seiten sind einfach mit das Beste,was man (weltweit)finden kann.

Danke Igor,und danke an das Team !
Ihr macht einfach Laune!!!

Antwort 7 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

219 Kommentare 246 Likes

Wir sagen Danke :)

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,478 Kommentare 546 Likes

Wow, da habt ihr echt noch einen draufgelegt.

Antwort 3 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

219 Kommentare 246 Likes

Na klar müssen uns ja abheben vom Rest :D

Antwort 4 Likes

LEIV

Veteran

163 Kommentare 33 Likes

Freu mich da auch sehr drauf.
Will gar nicht wissen, wie viel Aufwand ihr da betreibt 😅

Antwort 3 Likes

B
Besterino

Urgestein

5,307 Kommentare 2,188 Likes

Für die Wunschliste: nötige Drehzahl/Spannung etc. angeben, um auf 200LFM (linear feet per minute) zu kommen - das ist so ein gängiger Wert im Umfeld von Enterprise-Hardware.

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

219 Kommentare 246 Likes

View image at the forums

Wir haben schon in der Glaskugel gesehen das so ein Wunsch kommt :D Abwarten wir sind noch net am Ende

Antwort 2 Likes

B
Besterino

Urgestein

5,307 Kommentare 2,188 Likes

Na das sieht doch schon vielversprechend aus! Für Doofe wie mich gerne wirklich die jeweiligen Werte für Verbrauch, Drehzahl und Lautstärke bei einem konstanten Airflow X - das ist für mich zumindest am aussagekräftigsten bei der Vergleichbarkeit der "Leistung".

Antwort 2 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

219 Kommentare 246 Likes

wäre das alles nicht so ein extremer Aufwand würden wir gerne jede kleine Lücke schließen das mit der Abstufung ist eine Nummer für sich die ich nur Abends machen kann. Die dBa Messanlage ist so feinfühlig das ein Auto das vorbeifährt sich anhört wie ein Panzer.

Wir betreiben natürlich gerne diesen Aufwand und wollen uns abheben zum Rest. Deswegen hab ich das auch mit der Leistungsaufnahme noch mit reingepackt. Dauert nur bissel bis wir alles nach und nach drin haben. Klein wenig Geduld noch :) dann haben wir alles drin.

Antwort 4 Likes

Pascal Mouchel

Moderator

219 Kommentare 246 Likes

einen Großen 🤣 der sich aber Lohnt Thema Lüfter wurde am Anfang Unterschätzt wobei es sehr komplex ist und sich viele nur durch RGB blenden lassen und sich unter umständen das Falsche kaufen.

Wir räumen jetzt auf und ihr bekommt harte Zahlen und Fakten.

Antwort 7 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung