GPUs Graphics Latest news

Preview of week 11: Happy 12VHPWR days with new insights, new adapters and a Radeon RX 7900XT review including a raffle

What’s next week, where I’ll continue to work ahead even on the weekend? Quite a lot! By popular demand, we will start with the Sapphire RX 7900XT Pulse, which I have not only tested extensively, but which we (Igor’s magnetic fingers!) are allowed to keep and raffle off in the community. I would like to thank Sapphire in advance for their generous gesture and the community for asking me to test “cheaper” cards in the last few weeks. So let’s do it straight! And I may spoil that this map is guaranteed NOT to suffer from vapor chamber drama. What’s not in can’t be broken. And the XTX as a nitro I then push as a steam chamber card in a timely manner. Why did I have to think of Hammer in particular? Well…

12VHPWR connection and no end! New findings including adapter and workaround!

Since I know that mostly people like to read along and write off, I like to let the whole thing mature a bit, of course, and push my lab results from the last 2 days into next week as well. Primarily I wanted to test the final version of the new CabeMod adapter, so that the Go! for final mass production can finally be given. But as it is, when measuring (even with special lenses in the macro range) and evaluating radiometric video, one finds something that one would not have expected at all. The picture shows one of the measurements on an adapter, but the macros including the setup remain my personal secret for now. You’ll have to be patient, but it will be very interesting.

What you can measure from up there is the passively cooled CableMod adapter (here at a constant 450 watts after one hour), which I gave some special, previously calibrated measuring tape with known emissivity. Unfortunately, only YouTubers can measure metallic surfaces. This also applies to the measurements on the board with applied special varnish.

And then you can of course take a look at the adapter, because I experimented with different thermal pads beforehand. We also see for 12 volts three massive copper bridges in addition to the 2 oz PCB, which are cooled here to pull the waste heat out of the board, which by the way does NOT result from the contact resistances of the connectors!

Where the heat really comes from, what really heats up the plugs and how you can even counteract it with simple mods, will be covered in an extra article with elaborate IR time-lapse videos.  That’s why I have to see how I get along with the time, because maybe there will be a gap of one day. But the whole thing is too important to just throw down.

In this sense, I wish you a nice weekend and not quite so much snow. Me today has namely fully snowed-in. As the owner of a parking heater, you can say “You lose!”, even if I still had to manually de-ice my wife’s car without it. Even the doors on the outside were frozen shut. Shit happens 😀

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

HJD1966

Neuling

3 Kommentare 2 Likes

Interessanter Ausblick, mich persönlich würde auch interessieren, ob mit (unterschiedlichen) Metalllegierungen im Kabel eine thermische Verbesserung am Anschluss möglich wäre.

Antwort 2 Likes

LurkingInShadows

Urgestein

1,345 Kommentare 549 Likes

und der Türschlossenteiser war sicher im Handschuhfach verstaut; wie immer :)

Antwort Gefällt mir

grimm

Urgestein

3,070 Kommentare 2,023 Likes

Und die KFA 4080? Kommt die danach? Wird ne spannenden Woche!

Antwort 1 Like

Y
YoWoo

Mitglied

41 Kommentare 21 Likes

Freu mich auf den Pulse Test und der Schnee war echt heftig heute früh, Igor war dennoch pünktlich einkaufen ;)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,107 Kommentare 18,596 Likes

Klar. Was muss, das muss. :D
5 kW Webasto FTW.... Und ich konnte (nach ca. 30 Minuten vorheizen) auch gleich mit heimeligen 24 °C im Auto losfahren und nach einer Stunde immer noch aufgetaut wieder einparken. Freie Sicht für freie Bürger!
Und es waren echt wieder Idioten*innen*außen mit Sommerreifen unterwegs, man fasst es echt nicht.

View image at the forums

Antwort 2 Likes

Martin Gut

Urgestein

7,721 Kommentare 3,538 Likes

Besser nicht aber schlechter. :rolleyes:

Wenn es nur um das Leitermaterial geht, ist es recht einfach. Damit der Strom gut fliesst, muss der elektrische Widerstand klein sein. Damit die Wärme gut abgeleitet wird, muss die Wärmeleitfähigkeit hoch sein. Beide Eigenschaften hängen von den freien Elektronen der Atome ab. Was den Strom gut leitet, leitet darum auch die Wärme gut.

Der beste übliche Leiter ist reines Aluminium (sorry) Kupfer (384 W/mK). Kupferlegierungen auch wenn es weniger als 1 % anderes Metall ist, kann schon bedeutend schlechter sein.

Auch häufig verwendet wird Aluminium (204 W/mK) weil es leicht ist. Aluminiumleiter brauchen aber spezielle Verbindungsklemmen da sich das Material unter Druck langsam verformt. Bei normalen Klemmverbindungen würden Aluminiumleiter mit der Zeit zu lottern beginnen. Auch löten lässt sich Alu viel schlechter als Kupfer. Deshalb wird bei alltäglichen Anwendungen meist Kupfer verwendet.

Silber leitet noch ein Spürchen besser als Kupfer und Gold liegt zwischen Kupfer und Alu. Für normale Anwendungen kommt beides schon durch den Preis nicht in Frage. Silber oxidiert sehr schnell und ist recht weich. Das macht es für die meisten Anwendungen ungeeignet. Gold hätte gute Eigenschaften, aber der Preis ... .

Die Kontakte werden meist vergoldet. Das macht man nicht wegen der hohen Leitfähigkeit sondern weil Gold nicht beschlägt oder oxidiert und sehr abriebfest ist. Dadurch bleiben die Kontakte zuverlässig sauber. Die Schicht ist so dünn, dass man den Preis für die hohe Zuverlässigkeit in Kauf nimmt.

Ach ja, es gibt noch Supraleiter die praktisch keinen elektrischen Widerstand haben. Diese Materialien benötigen aber sehr tiefe Temperaturen unter minus 70 Grad. Da der Kühlaufwand extrem und der Nutzen klein ist werden diese im Alltag nicht verwendet.

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
Case39

Urgestein

2,484 Kommentare 920 Likes

Soll einer mal sagen, das es beim Igor langweilig wird. Ach ne, jetzt noch Probleme bei den Winkeladaptern? Warum hat NV nur diese Zumutung eines Steckers in die Welt gesetzt?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,107 Kommentare 18,596 Likes

Die Winkeladapter haben kein Problem, die nutze ich selbst. Aber ich habe durch eine aufgenommene Wärmeflussanalyse am mehreren verschiedenen Anschlussarten etwas herausgefunden, was so gar keiner auf dem Schirm hatte bisher. Noch nicht mal unsere Edel-Youtuber :D

Antwort 6 Likes

Gregor Kacknoob

Urgestein

524 Kommentare 442 Likes

Passiv gekühlte Kabeladapter.... lol... Ich finde ja M.2 Kühler bereits albern... ganz zu schweigen von der RGB Kirmes. Wenn mir das jemand vor ein paar Jahren gesagt hätte. Verrückte Zeiten :D

Stromverbrauch senken grenzt ja bekanntermaßen an Ketzerei. Verzicht wird mit Paranoia gleichgesetzt. Fehlt nur noch die FDP-Benimmpolizei. Realsatiere mit aktuell schönem Wetter :)

Mit freundlichen Grüßen aus der Anstalt 😘

Antwort 2 Likes

big-maec

Urgestein

794 Kommentare 461 Likes

Bin gespannt, werde ganz ungeduldig auf das Ergebnis warten.

Antwort Gefällt mir

DMHas

Mitglied

39 Kommentare 7 Likes

Oh das hört sich spannend an! Ich freue mich schon auf die neuen Artikel!

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,658 Kommentare 1,918 Likes

Was da immer für ein Brimborium gemacht wird mit dem 12VHPWR Anschluss. Höre immer von Bekannten, dass das Be Quiet! Originalkabel so dick ummantelt ist, das selbst in Gehäusen, die für 175-180mm Kühler geeignet sind, kaum ein vernünftiger Bogen in etwas Abstand vom Stecker unter der Seitenwand hinzubekommen ist. Beim ungesleevten, schön flexiblen Kabel von Seasonic ist das gar kein Problem und es wird auch nicht warm.

Antwort 2 Likes

nobbes

Mitglied

62 Kommentare 38 Likes

Da bin ich ja mal gespannt, was dabei raus kommt.

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

11,913 Kommentare 2,327 Likes

Ohne Garage ist schon schlecht.;)
Für nächsten Winter die Türdichtungen kurz vorher mal mit Silikonspay oder Vaseline einstreichen, dann düften die durch die Feuchtigkeit nicht mehr an der Türe vereisen.

Antwort 3 Likes

Selaya

Mitglied

19 Kommentare 9 Likes

Falsch.
Silber oxidiert garnicht unter normalen Atmosphaerenbedingungen - es reagiert aber mit Schwefel und tarnishes (keine Ahnung wie das auf Deutsch heisst); es bildet das schwarze Silbersulfid.

Das sind zwei grundverschiedene Sachen.

Antwort 1 Like

Wie jetzt?

Mitglied

53 Kommentare 44 Likes
Wie jetzt?

Mitglied

53 Kommentare 44 Likes

Lauter Fachleute und kein Widerspruch? In der Elektrotechnik übliches Elektrolytkupfer hat eine Wärmeleitfähigkeit von 384W/mK, Alu kommt auf ca.200. Damit ist die Aussage grundsätzlich falsch und ich vermute das der TE auch Kupfer schreiben wollte.

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,658 Kommentare 1,918 Likes

Er meint reines Alu bei der Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zu nicht reinem Kupfer, kann schon möglich sein.
Bei der Stromleitfähigkeit generell in der Reihenfolge absteigend: Silber - Kupfer - Gold - Alu.
Früher hat man Alu oft für Stromkabel genommen, weil es günstiger als Kupfer ist, dafür benötigt man einen größeren Querschnitt für den gleichen Strom. Nachteil ist auch, dass Alu viel spröder ist beim Biegen und leichter bricht.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,107 Kommentare 18,596 Likes

Die Gummis sind behandelt, es war wie ein Panzer über dem Lack. Ich reibe doch nicht das ganze Auto mit Vaseline ein 😂🤦

Antwort 4 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung