Cooling Fans Reviews

Phanteks T30 Case Fan Review – Speed Monster on silent Soles

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

Turned up, mowed down and sewn back on – so you really shouldn’t stick your fingers in there at 3000 rpm. However, even at full rotation, the new Phanteks T30s are still quiet enough to grandiosely underestimate the cutting power of the rotor blades along with the violence behind them. Yes, they can do something (except very loud), I may spoil that in advance. And they even bring tears to our reference’s eyes in places with so much headwind. But enough of the advance praise, now it is first discussed and tested.

With Sunon, Phanteks relies on an experienced OEM, which is also popular for small fans in 3D printers, for example, and which can also cover very large speed ranges in the OEM sector. Of particular interest here is the very rare thickness of the fan of 30 instead of 25 mm, which naturally offers greater leeway in the rotor blade geometry. However, you have to be careful when installing it that you also need more space in depth. The torsion-resistant rotor (and frame) made of LCP (I already wrote something about the fingers) is joined by a high-speed 3-pole motor with six coils, whose PWM control is a bit tricky and whose pull is almost brutal.

You can let it run from 280 rpm or unbraked with up to 3000 rpm or limit it to 2000 or even only 1200 rpm by a small dip switch. Then the set value is e.g. also what you can set motherboard as 100% PWM. One can argue about the sense, because such a broadband fan is actually almost a luxury good, if it performs at 2000 rpm as good or maybe even better than the reference and can then in an emergency still put a little bit on top.

The magnetic levitation bearing (MagLev) is fully okay, the gap dimensions also. The power consumption is a bit more generous at full speed with over 4 watts, but power comes from fuel. RGB is not available, not even at extra cost. You can certainly afford the 6 year warranty with the technology installed, so you give it. The almost 30 Euros are more or less appropriate for the features and the performance, but more about that later in the conclusion.

Form factor 120 mm
Starch 30 mm
PWM Yes
RGB No
Decoupled Yes
Color Frame Black-Grey
Accent color none
Color rotor Anthracite
Weight in g 231
min. speed 280 (measurement)
max. speed 3000
Volume flow m3/h 171.59
Flow rate CFM 101.0
static pressure mmH2O 7.11
Sound pressure dBA 39.7
Life Time hrs 52,000

On the next page you will first see how and what we test and why. Understanding the details is extremely important in order to be able to objectively classify the results later. The differences between many models are more in the details and THE best fan for all situations can hardly exist. There is a certain optimum in every situation and of course there are also good all-rounders. But they usually have their price. But if you plan to use 60mm radiators for example, you might save money by choosing the best model for your application, which might not perform so well as a case fan. And vise versa, of course.

I also have the original data sheet at hand for the new ones:

 

Currently, the fan is not yet in stock, but it is already listed by the distributor and in stock:

Phanteks T30-120, 120mm (PH-F120T30_BG)

MindfactoryZentrallager: verfügbar, Lieferung 3-5 WerktageFiliale Wilhelmshaven: nicht lagerndStand: 17.09.21 20:4929,86 €*Stand: 17.09.21 20:55
Caseking.deLagernd29,90 €*Stand: 17.09.21 20:52
ComStern.deVersandbereit in 5-10 Tagen36,85 €*Stand: 17.09.21 20:26
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

 

Lade neue Kommentare

p
pintie

Mitglied

68 Kommentare 32 Likes

Danke für den Test.
Die neuen Diagramme sind super.

Und der Lüfter im Speziellen ist mal eine Alternative zu Noctua. Wobei die ja auch den NF-A14 industrialPPC-3000 PWM hätten.

Wenn man sich was wünschen darf wären das mehr 14cm test.
ganz oben auf meiner Liste den Noctua NF-A14 industrialPPC-3000 PWM

Antwort 2 Likes

v
vonXanten

Veteran

472 Kommentare 129 Likes

Habt ihr das auch mal getestet? :ROFLMAO: ;)

Interessanter Lüfter, scheint ja mal eine gute alternative ohne Lichtorgel zu sein für alles was nicht Silent sein muss aber ein wenig Durchzug braucht.
Die neuen Grafiken sind sehr schick und bringen einen guten Überblick zwischen dem getesteten Exemplar und der Reverenz.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

5,749 Kommentare 8,919 Likes

Ja, sogar mit den eigenen Fingern. Echt aua. :P

Antwort 6 Likes

D
Deridex

Urgestein

1,696 Kommentare 511 Likes

Sorry aber da kann ich nur sagen: Haha

Den "Test" mit dem Gemüse müsst ihr mal mit den in der Industrie üblichen Pabst oder Sanyo Lüftern machen :)

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,474 Kommentare 544 Likes

Will it Blend?

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,749 Kommentare 8,919 Likes

Pabst habe ich hier mit einer Möhre mal plattgemacht. Zwei Schnitte hat er wirklich sauber geschafft, dann war die Karrotte stärker und es steckte fest :D

Antwort 1 Like

Pascal Mouchel

Moderator

206 Kommentare 238 Likes

Unfreiwillig getestet beim einspannen des Lüfters meinte mein kleiner Finger er müsse da Mal reinlangen 😂 hab dann Mal ganz kurz laut geflucht.

Was jetzt witzig erscheint wird nicht mehr witzig langt da ausversehen ein Kleinkind rein. Dann ist der Finger zu 100% gebrochen. Da es ja auch Gehäuse gibt mit offenen Aufbau.

Deshalb haben wir dem Hersteller darum gebeten er solle einen Hinweis draufpacken.

Sollte man jetzt wirklich die Biester mit 3000RPM berltreiben wäre ein Gitter vor dem Roter eine Empfehlung besonders wenn man Kids hat.

Antwort 1 Like

v3nom

Veteran

290 Kommentare 91 Likes

Genialer Lüfter.

Kleiner Fehler noch im vorletzten Satz:

Antwort 1 Like

felixb

Neuling

7 Kommentare 4 Likes

Interessantes Teil. Aber auch nicht billig. Sunon war ja schon vor 20 Jahren teilweise ein Geheimtipp oder jedenfalls Budget-Tipp.
Vermutlich helfen die 30 mm Tiefe durchaus. Wirklich erstaunlich finde ich, dass er bei den satten 3000 Umdrehungen dann noch nicht mal irre laut ist. Faszinierend.
Allerdings dann wohl doch eher nichts für mich. Meine Drehzahlband ist dann doch eher bei 500-800-max 1000 zu suchen und ich brauche bei meinem Gehäuseselbstbau von 2004 einfach eine perfekte Entkopplung der Lüfter vergleichbar zu den aktuell immer noch laufenden Noiseblocker Multiframe, sonst gibt es ordentlich Vibrationsradau. Die MF-Lüfter sind "komischerweise" aber langsam am Ende ihres Lebens - nach 8-10 Jahren? Auch respektabel. Dass er kein RGB-Lüfter ist, ist für mich als alten Hasen eher ein Pluspunkt ... .
Aber 3000 Umdrehlungen, huiuiui :D.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
B
Besterino

Urgestein

5,294 Kommentare 2,183 Likes

Nur mal so: ich (emp)finde bei meinen 140er Noctua Chromax in meinem Tisch 300RPM "leise" bzw. nahezu unhörbar, 400RPM "ok" und 500RPM bereits deutlich hörbar.

Ich hätte durchaus Interesse an "dickeren", wenn sie denn bei langsamen Drehzahlen für mehr Airflow sorgen. Wenn's auf die Lautstärke nicht ankommt, dreh ich meine 3000er Industrials auf (anderes Gehäuse/System ;)) - die pusten im wahrsten Sinne des Wortes alles weg, was mir bisher so untergekommen ist und lassen sich sogar auf erträgliche Lautstärken auf um die 500RPM drosseln.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek, Pascal Mouchel

Werbung

Werbung