CPU Editor's Desk Practice

Intel 13th Gen Raptor Lake binning – over 500 CPUs tested! | Part 1: i9-13900K and 13900KF

Just in time for Christmas we have something special for you today. With the help of MIFCOM, we were allowed to bin a statistically not insignificant amount of CPUs (over 500 in total) and today we have the evaluation for you to browse through. Intel 13th Gen Raptor Lake CPUs are the topic today and this time we even covered all overclockable K-SKUs, from i5, over i7, to i9. Today we’ll be looking at the latter, i.e. the i9-13900K and i9-13900KF CPUs. We will visit the other SKUs as soon as the data is processed.

But what is “binning” again?

Simply put, each individual CPU is a bit different from the factory, so some can be clocked better or require less voltage for the same clock, and some require more voltage. To compensate for this, Intel already tests each CPU for its silicon properties during production and then stores a special V/F curve for each individual chip, which defines how much voltage is requested from the motherboard at which clock (SVID). This compensates for manufacturing-related tolerances and ensures that each CPU is always stable while operating as cool and efficiently as possible.

Exactly this V/F curve can now be used to infer the quality of the respective CPU and vice versa to find the CPUs that can be overclocked as high as possible. To facilitate this, Asus has already integrated the Silicon Prediction (SP) feature on their Maximus and Strix motherboards for several generations. Here, a single number is generated from the V/F table with a mathematical formula as an evaluation of the silicon quality. A higher SP rating then simply means a better CPU, a lower rating a worse CPU.

It may sound simple now, but it’s not really. Intel’s CPUs have P and E cores with different clock characteristics since the 12th generation, each core is also slightly different, which leads to uncertainties in the evaluation with up to 24 cores per CPU, and finally, each CPU has to be installed in a motherboard, put into operation and the resulting values documented to read out the V/F table and SP values, not to mention the processing and interpretation of the collected data.

 

Multiplied by the amount of CPUs, this quickly becomes a massive effort that can only be managed as a team. I am all the more grateful that I was invited to MIFCOM together with overclockers Bullshooter, Sergmann, DaGunzi, and quiekMew and that we were allowed to go on a search for the best of the best chips. The data collected and initial findings are here for you today as a point of reference for your personal gold hunt or simply as a (hopefully) interesting read.  

Test methodology and hardware

The tests were run on an Asus Maximus Z790 Hero motherboard with BIOS 0031. The “MC SP” feature for evaluating the memory controller is only available from this BIOS version. Together with a Corsair Vengeance RGB DDR5-5600 RAM kit (Samsung 16 Gbit B-Die) as platform, each CPU was tested briefly. The system is booted without an operating system and then the SP values are read from the BIOS. Then the system is switched off again and the next CPU is installed.

Kommentar

Lade neue Kommentare

Martin Gut

Urgestein

7,748 Kommentare 3,556 Likes

Interessante Resultate. Das ist doch wie Weihnachten wenn man so viele CPUs auspacken kann. :giggle:

Danke für den riesigen Aufwand.

Antwort 7 Likes

k
krelog

Veteran

173 Kommentare 53 Likes
U
Umrhedar

Mitglied

10 Kommentare 1 Likes

Danke, das ist echt mal interessant. Diesen Aufwand betreibt aber bestimmt nicht jeder Komplett-PC Lieferant. Bedeutet das, dass ich bei Mifcom gezielt ein System mit dem besten Intel Prozessor seiner Generation kaufen kann, vermutlich dann mit Aufpreis?

Antwort Gefällt mir

D
Dezor

Veteran

492 Kommentare 215 Likes

@Martin Gut ich glaube nach der 20. CPU kommt einem das nicht mehr wie Weihnachten vor, sondern eher wie langweilige, monotone Arbeit ;)

Zwei Verständnisfragen hätte ich aber dazu:
1. Nutzt das Mainboard die geringeren möglichen Spannungen bei guten CPUs auch um den Energieverbrauch zu reduzieren?
2. Habe ich das richtig verstanden, dass ein guter SP-Wert gleichermaßen mehr Taktspielraum und mehr Leistung bei reduziertem Verbrauch bedeutet? Es wäre eigentlich praktisch wenn "OC-Gurken" optimal für sehr niedrigen Stromverbrauch bei noch guter Leistung wären, dem ist dann aber nicht so, oder?

Antwort Gefällt mir

Bandyto

Mitglied

49 Kommentare 57 Likes

Das sind Hintergrund-Infos, die man kaum woanders findet. Dafür bin ich hier! Vielen Dank! :)

Mein persönlicher Favorit ist das Bild unter Testmethodik und Hardware: In der heutigen Zeit noch klassisch mit Stift und Papier die Resultate "zwischennotiert"?! Das ist mittlerweile eine Seltenheit geworden. Ging mir gestern bei einer Abschiedsveranstaltung genauso und da ich vergesslich bin, fix 2-3 Punkte aus Gesprächen auf die Handfläche gekritzelt, bis ich wieder im Büro war. ;)

Frohes Fest!

Antwort 1 Like

A
Arcbound

Veteran

137 Kommentare 105 Likes

Und täglich grüßt die Gauß-Kurve 🤭

Antwort 2 Likes

Igor Wallossek

1

10,165 Kommentare 18,742 Likes

View image at the forums

Grüße aus dem Maskenkäfig 😆🤮

Antwort 7 Likes

Martin Gut

Urgestein

7,748 Kommentare 3,556 Likes

Mir ist nur Caseking bekannt die vorgetestete CPUs verkaufen. Da wird auch die nötige Spannung angegeben damit es stabil läuft.

Der Vorteil ist, dass man so nicht selbst testen muss, welche Einstellungen nötig sind. Nur den Wert den Intel hinterlegt hat auslesen bringt einem ja noch nicht viel. Auch wenn man den Wert wüsste, müsste man alles selbst austesten damit der PC stabil läuft. Ob es einem den Aufpreis wert ist, ist eine andere Frage. Wenn man wirklich mehr Leistung braucht, muss man eher eine stärkere CPU kaufen als ein kleineren mit Turbo.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

1,139 Kommentare 1,548 Likes

@skullbringer Hey Xaver,

ich nehme einen 13900KF - der fällt doch nicht auf, wenn der zufällig weg is… 2% Verlust sind einzuplanen 🤪😂

kann auch der schlechteste sein!

Antwort 4 Likes

cvbkf

Mitglied

22 Kommentare 21 Likes

Krasser Aufwand, danke dafür - es ist schon interessant zu sehen, wie sich das verteilt.

Da liege ich mit meinem 13900k recht gut - SP 107, P 117 E 88 - ganz normal aus dem Shop gezogen ;)

Antwort 1 Like

v
vonXanten

Urgestein

802 Kommentare 335 Likes

So schwere Kost kurz vor Weihnachten ;)
Interessant wie wenig Streuung doch nur noch vorhanden ist. Interessant wird wie es bei den anderen CPUs ausschaut ob das bei den "k" CPUs ähnlich ist.

@FritzHunter01 egal was für eine, geschenkter Gaul und so :eek::cool:

Antwort 2 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 370 Likes

Da wurde Kübel-weise Wärmeleitpaste gekleckert 😜

Wieviele Mainboards wurden eingesetzt? Ist ja bekannt, dass die Boards auch streuen und gebinnt werden müssen. Ist die SP auf jedem Board gleich, obschon jedes seinen eigenen Einfluss einbringt? Und die SP sagt wohl nur etwas für alle Kerne aus, eine Rekord-CPU auf einem einzelnen Super-Core findet man auch nur wieder händisch...?

Antwort 1 Like

D
Dezor

Veteran

492 Kommentare 215 Likes

Auf Seite 2 für den 13900K liegen die Ausreißer bei 81 bzw. 114. Oder anders gesagt: der beste ist 40 % besser als der schlechteste. Das würde ich nicht als "wenig" bezeichnen.

Antwort 1 Like

M
Mr.Danger

Mitglied

77 Kommentare 43 Likes

Igor im Interzonenzug😁 Den Türvorhang hat er sich ins Gesicht gehangen🤭

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes
v
vonXanten

Urgestein

802 Kommentare 335 Likes

Die sind vernachlässigbar, da nur 2 Stück in jede Richtung. Schon gut vorselektiert die CPUs. Außerdem wird selbst der mit 81/83 alle Specs einhalten. Rest ist halt Lotterie ;)
@Igor Wallossek hoffe hast alle Visum und Papiere bei, für die Reise in den nicht RGW Raum 🥳:ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

C
Captain Slow

Mitglied

42 Kommentare 9 Likes

Ohje, da kribbelt mein Effizienzsinn. Ist bekannt wie hoch der Unterschied in der Leistungsaufnahme zwischen der besten und schlechtesten Einstufung ist, bei gleichem Takt? Auf jeden Fall sehr interessant dass man so viele CPUs in die Hände bekommt.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,457 Kommentare 818 Likes

Ich mag meine "Maskerade" auch nicht, aber besser so als krank. Masken verringern eben die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch feine Tröpfchen die wir alle ausatmen. Ganz verhindern können die es ja auch nicht, aber geringeres Risiko ist auch gut. Daher bitte Maske auflassen, damit Du nicht krank wirst! Ich trage meine gerade in kleinen Räumen (z.B.
Zugabteil) auch zum Schutz anderer.
Trotz alledem: Dir und Deinen Lieben Ein Frohes Fest!

Antwort 3 Likes

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,457 Kommentare 818 Likes

Guter Artikel, danke dafür!
Was ich mich allerdings auch frage ist, wieviel Binning denn nicht schon in der CPU Fertigung passiert. Die Jahre in denen man doch eine tolle CPU preiswert im Siliziumlotto ziehen konnte sind ja leider vorbei. Ich erinnere mich noch an die erste Zen Generation, so mancher 1700er konnte ohne große Problem stark übertaktet werden, z.T. weit schneller als das angebliche Top Modell. Intel und AMD sind ja schon länger schlau geworden, und sortieren jetzt selber vor, und verkaufen die auch entsprechend. Oder lieg ich da falsch?

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Xaver Amberger (skullbringer)

Werbung

Werbung