News Redaktion

Die große Makro-Sonntagsumfrage: Was ist das denn?

Während ich übers ganze Wochenende in den letzten Zügen für etwas ganz Neues liege und deshalb kaum noch aus den Augen gucken (oder etwas anderes testen) kann, lasse ich Euch zum heutigen Sonntag mal ganz bewusst etwas ratlos zurück. Das Rasterelektronenmikroskop hat nämlich interessante Strukturen ausgespuckt, deren eigentliche Verwendung es heute zu erraten gilt. Ist das jetzt Omas Putzmittel fürs Familiensilber oder doch etwas ganz Anderes?

Um es dann doch ein klein wenig zu vereinfachen: es ist ein Korund. Die optischen Merkmale des Korunds sind eine seltene, aber starke Lumineszenz. In unseren Fall ist der Korund (oder das, was davon Übrig ist), eher dunkel und sehr rundkörnig. Der Korund ist übrigens mit der Mohshärte 9 gleich nach dem Diamant eines der härtesten Minerale und in kalten Säuren unlöslich. So ein Korund ist an der Luft absolut beständig und kann im Bedarfsfall sogar Millionen von Jahren schadlos überdauern. So, nun seid Ihr gefragt, denn ich weiß es ja. Was sehen wir auf dem Bild?

Was sehen wir auf dem Bild?
  • Füge Deine Antwort hinzu

Viel Spaß beim Rätseln, die Auflösung gibt es entweder im Forum durch Euch oder morgen früh durch mich. Ich lasse mich da gern überraschen… 🙂

Kommentar

Lade neue Kommentare

Steffdeff

Urgestein

757 Kommentare 717 Likes

Ich habe zwar nicht den blaßesten Schimmer was da unter dem Mikroskop liegt, glaube aber zu wissen an was du am Sonntagmorgen so fleißig testest.
Dafür möchte ich wenigstens einen Daumen nach oben da lassen!👍

Antwort 1 Like

mblaster4711

Mitglied

53 Kommentare 27 Likes

Die Wiki sagt, ein anderer Namen für Korund wäre Schmirgel

Antwort 2 Likes

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Bestimmt dieses Fieberdings... ;)

Antwort Gefällt mir

big-maec

Urgestein

867 Kommentare 509 Likes

Kann man auch als Strahlmittel verwenden.

Bei 25 °C betragen die Wärmeleitfähigkeit 41,9 W/(m·K) und die Wärmekapazität 754 J/(kg·K).:unsure:

Antwort Gefällt mir

ApolloX

Urgestein

1,687 Kommentare 955 Likes

war ne Sternschnuppe ;-)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,295 Kommentare 19,079 Likes

Ich habe keine Schuppen...

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,295 Kommentare 19,079 Likes

...und außerdem sollte man bei mir auch mal davon ausgehen, dass Wortspielereien oft hintergründiger sein können, als man gemeinhin denkt. :D

Antwort Gefällt mir

M
Mudsee

Mitglied

34 Kommentare 7 Likes

Es kann einige Funktionen haben bzw wo es her stammt, z.b. Bestandteil einer schleifscheibe aber auch wegen der Wärmeleitfähigkeit wäre es möglich das es in Wärmepasten usw. verwendet wird..

Antwort Gefällt mir

big-maec

Urgestein

867 Kommentare 509 Likes

Vielleicht war auch gemeint "mir fällt es wie Schuppen von den Augen"

Bibelstelle:
Apg 9,18: „Sofort fiel es ihm wie Schuppen von seinen Augen, und er sah wieder; er stand auf und ließ sich taufen.“

Antwort 1 Like

T
TRX

Mitglied

60 Kommentare 47 Likes

Oh sehr schön, es geht mal wieder mit den Wärmeleitpasten weiter. :-)

Aluminiumoxid bietet sich tatsächlich aufgrund der für Oxide ungewöhnlich hohen Wärmeleitfähigkeit für elektrisch isolierende Wärmeleit-Pasten an. Alles, was die Wärme besser leitet ist entweder elektrisch Leitfähig (Metalle, Silicium-Carbid, etc.) oder deutlich teurer (z.B. Diamant) - vor allem in einer guten Qualität. Korund ist aufgrund des breiten Einsatz in Pulverform in der Industrie in guter Qualität mit sehr genau definierten Eigenschaften vergleichsweise billig zu haben, da Massenprodukt. Es reicht ja für eine gute Paste nicht, dass das Pulver "fein" ist. Die Größenverteilung muss eng sein, die Form muss stimmen... Eben, wie wir es auf dem Scan sehen können.
Die feinen Partikel zwischen den größeren werden wohl wie üblich Zinkoxid sein.

Antwort 2 Likes

Steffdeff

Urgestein

757 Kommentare 717 Likes

Ich denke es ist die Trennscheibe!

Nettes Ratespiel zwischen den Benchmark‘s.🤔
[edit] Neuigkeiten in Sachen Wärmeleitpaste kämen gerade sehr passend!

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Vermutlich ein neues "Gleitmittel" welches hier wie gewohnt Tuben-weise bei Tests zum Einsatz kommen wird - aber beim ursprünglichen Verwendungszweck bei einem gewissen "Verkehr" nun auch eine zusätzliche "abrasive" Wirkung zeigen wird 😉

Antwort Gefällt mir

Annatasta(tur)

Veteran

373 Kommentare 133 Likes

Ich denke auch Trennscheibe, weil Granit Im ElbSANDSTEINgebirge???

Antwort Gefällt mir

Dummbatz

Veteran

294 Kommentare 91 Likes

Wärmeleitpaste.

Igar hatte mal einen Bericht dazu und die Bilder waren ähnlich.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,295 Kommentare 19,079 Likes

Extrem bäuerlich... Ihr seid heute extrem langsam :D

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,368 Kommentare 1,366 Likes
M
Miro Musashi

Mitglied

83 Kommentare 26 Likes

Polierpaste für metallische Oberflächen?
Das erinnert mich an ein Putzmittel, das eine "beige" Farbe hat und beim Anwenden, putzen des Waschbeckens/ Spüle z.B. ein ganz feines schwarzes Pulver drin zu "sehen" ist.
Darum denke ich Polierpaste.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,295 Kommentare 19,079 Likes

Ach nöööö, ich löse mal auf:

Es ist die Kryonaut Extreme vom der8auer :D

Antwort 2 Likes

big-maec

Urgestein

867 Kommentare 509 Likes

Wieso vom der8auer hat er das Korund da reingemischt?

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung