Grafikkarten News

Intel überschwemmt europäischen Markt mit Arc A750 GPUs, französischer Händler hat 1233 Karten auf Lager

Intel hat die neuen Preise für seine A750-Grafikprozessor ankündigt, woraufhin die Einzelhändler relativ schnell reagiert haben und ihre Preise gesenkt haben. In den USA ist die A750 mittlerweile für nur noch 249 US-Dollar erhältlich, für rund 259 Euro in der EU und 249 Pfund in Großbritannien.

Quelle: TechSpot

Für US-Kunden sind die Preise relativ konstant, aber EU- und UK-Kunden hatten bisher nicht immer so viel Glück. Gamer in Großbritannien können sich freuen, denn dort wird die Karte mittlerweile für £249,95 über OverclockersUK in der Limited Edition angeboten. Das ist der niedrigste Preis für diese Karte in diesem Land und derzeit auf der Insel auch besser verfügbar als Obst und Gemüse. Um zu verstehen, wie gut dieser Preis ist, muss man nur erwähnen, dass die RTX 3050 derzeit für £299 über den gleichen Shop verkauft wird, während die A750 GPU mit der RTX 3060 konkurrieren soll.

Quelle: OCUK

 

Der französische Händler PC21 hat ebenfalls einen (viel zu großen) großen Vorrat dieser GPUs . Es gibt dort laut Shop 1233 Karten auf Lager, die auf neue Kunden warten (das sind nur A750 und nur Limited, auch bekannt als Referenzausgabe). Leider ist der Preis bei diesem Händler nicht der niedrigste (277,70 Euro). Dies bestätigt jedoch, dass Intel tatsächlich mit der massiven Auslieferung von A7-GPUs an europäische Händler begonnen hat.

Quelle: PC21.fr

 

Seit Anfang des Monats hat Intel sein Spiele- und Software-Bundle aktualisiert. Diese Aktion erweitert das bisherige Angebot mit dem Spiel Call of Duty MW2, das nun durch Spiele wie Nightingale und Die Siedler ersetzt wurde. Insgesamt gibt es jetzt Software im Wert von 493,96 USD (wie von Intel angegeben), einschließlich Anwendungen wie Topaz Gigapixel AI.

Quelle: Overclock3D

Kommentar

Lade neue Kommentare

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

249 £ sind 281 €.
249 $ sind 235 €.
Was ist mit den Steuern?

Antwort Gefällt mir

Selaya

Mitglied

21 Kommentare 9 Likes

Die Steuerhoheit ueber der Mehrwersteuer liegt in den Vereinigen Staaten bei dem Land bzw der Gemeinde (manche verlangen garkeine); es ist daher muessig einen Bruttopreis auszugeben da dieser abhaengig von dem (Wohn-)sitz unterschiedlich sein wird.

Daher sind die Europreise auch immer deutlich hoeher da in Europa stets der Bruttopreis beworben wird.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,301 Kommentare 19,090 Likes

Die Antwort steht doch in den Bildern mit incl. und excl. VAT...

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Yup, für die VSA aber nicht. Umgerechnet wurde auch nicht: £ in € fehlt, woraufhin die 277,irgendwas € auf einmal gar nicht soo schlecht dastehen.

Antwort Gefällt mir

DaBo87

Mitglied

77 Kommentare 49 Likes

Ich habe vor ein paar Monaten meine 6700XT durch eine A770 ersetzt. Nicht, weil sie besser wäre, das ist sie nicht. Aber zur Befriedigung meiner Neugier und weil ich ein Herz für Underdogs habe (und im dGPU Markt ist Intel das^^)

Mit der aktuellen Treiberversion 31.0.101.4125 (BETA) läuft eigentlich alles, was ich spieletechnisch so anpacke ohne Probleme.
Beispiel Spiderman Remastered maxed out, mit vollem Raytracing + XeSS ultra quality ist absolut gut und flüssig spielbar an einem 75Hz FreeSync Monitor. Und mit Intel Karten kann XeSS auch was. Mit der AMD Karte sah das doch mau aus.

Ich will damit nur sagen, dass Intel sich echt Mühe gibt. Vielleicht ein bisl zu spät für die Meisten, aber immerhin.
Die A750 Karten sind daher meiner Meinung nach für den Preis wirklich attraktiv

Antwort Gefällt mir

Games

Neuling

9 Kommentare 3 Likes

Schnell noch verramschen bevor die Konkurrenz die aktuellen Modelle auf den Markt bringt.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Beeindruckend, dass du die Pflichttätowierung kennst, die alle Spitzenkräfte AMDs auf einer Pobacke haben müssen.

Antwort Gefällt mir

M
Moeppel

Urgestein

873 Kommentare 312 Likes

Sollten die Teile gen 200€ gehen, würde ich glatt eine für die Dame des Hauses in Betracht ziehen, um die R9 Nano abzulösen.

Bis dahin bleibt abzuwarten, was mit den 3000ern und 6000ern passiert, wenn die Nachfolger kommen, oder der große "Ausverkauf" bereits passiert ist.

Allerdings wäre noch zu klären, ob das MSI B450I GAMING AC Plus (nicht MAX) überhaupt rBAR untersützt.

Ohne macht es dann in etwa so viel Sinn, wie eine x8 Karte und man müsste zur Lederjacke beten.

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Liest sich gut, oder?

Antwort Gefällt mir

Martin Gut

Urgestein

7,850 Kommentare 3,625 Likes

Ich würde mal das neuste BIOS installieren und darin nachschauen, ob SAM (rBAR) irgendwo im Menu angezeigt wird.

Antwort Gefällt mir

M
Moeppel

Urgestein

873 Kommentare 312 Likes

Möglicherweise, denn ich blick bei den AGESA Versionen wenig durch.

Nimmt man die Board BIOSe, so gab es nie ein dediziertes ComboAm4v2PI 1.1.0.0 Patch D Release.

Überhaupt wäre es allenfalls im neusten BIOS und das stammt von 2022-08-06, während der Artikel von Anfang '21 ist.

Mindestens hat man sich also ein wenig Zeit gelassen oder gar ein versehentlich Oopsie begangen 🤡

Das zu prüfen wäre allerdings das geringste Problem, erst mal müssen die Preise stimmen 😏

EDIT: Für Interessenten, die Option im BIOS existiert mit der neusten BIOS Version. Ob und wie sich verhält, kann ich jedoch nicht beurteilen.

Antwort Gefällt mir

W
Winchester73

Neuling

5 Kommentare 1 Likes

Subjektive Meinung..... 75Hz Monitor *hust* 165 ist geil!!!!!!
Aber das die 6700XT eine miese RT-Performance hat, kann ich bestätigen. Zum Glück ist Atomic Heart ohne RT erschienen und läuft wie ne eins.
Ich sehe in Zukunft jedenfalls keine weiteren Versuche seitens Intel, etwas mehr im Grafikkartenbereich zu investieren. Zu 90% wird Gelsinger die dGPU-Sparte wieder einstampfen und nur noch in iGPU investieren.
Raytracing wurde seitens nVidia doch nur beworben und entwickelt, um irgend etwas neues zu bieten. Mehrwert? Miese Performance, künstliche aussehende Reflexionen usw. sind die "Schattenseiten". Und was die uns als Raytracing bieten, ist alles nur ein Witz. 1993 gab es ein Spiel (Stardust) auf dem Amiga, welches im Intro komplett raytraced (Diskette1 von 2 ging dafür drauf) dargestelllt wurde. War zwar nur vorberechnet, aber es war damals besser, als der halbgare Auswuchs, den wir heute zum Fraß vorgeworfen bekommen.

Antwort Gefällt mir

Atze Wellblech

Veteran

109 Kommentare 21 Likes

Lass die mal machen, läuft doch wie geplant bisher.
Die Händler stapeln und mauern um den Zug nicht zu verpassen bzw. rechtzeitig abspringen zu können.
Alles legal und das typische Schachspiel.
Hab mir selbst mal eine A770 nur so zum Spaß gegönnt. Wollte auch mal testen und schauen wie es so läuft.
Denke nicht wie oben der Winchester73 schrieb das die sich schnell wieder zurück ziehen.
Zumindest hoffe ich das was in Richtung obere Mittel- bzw. hin zur Luxusklasse kommt.
Konkurrenz ist gut, belebt ja bekanntlich, jetzt haben wir wenigstens erstmal im Grafikbereich die RGB Farben zusammen.

INTEL AMD NVIDIA ... passt :cool:

Antwort 2 Likes

Fresh-D

Mitglied

70 Kommentare 10 Likes

Intel braucht dGPUs für ihr Servergeschäft, weil heutzutage viel über GPU-Computing geht und da ist Intel aktuell so gut wie gar nicht vertreten.
Also werden sie sich wahrscheinlich nicht zurückziehen.

Die Gamingkarten fallen quasi nebenher vom Tisch und sind dazu noch gutes Marketing. Wenn sie gut bei Nvidia zugeguckt haben, werden sie beides weiterverfolgen. Die Gamingkunden von heute, sind die Profikunden von morgen.

Antwort Gefällt mir

DaBo87

Mitglied

77 Kommentare 49 Likes

Selbstverständlich ist das meine subjektive Meinung. Was anderes wirst nirgends geschrieben finden.
Ich hatte vor dem 75Hz Monitor sogar einen Samsung Odyssey G7 32" mit 240HZ. Vermutlich bin ich eine besondere Ausgabe Mensch, weil die meisten Stimmen im Netz behaupten, das man nicht mehr zurücksteigen möchte, wenn man mal High-Hz- Monitore in Verwendung hatte.

Aber lustigerweise fühlen sich meine Augen bei niedrigeren Refresh-Rates wohler. Keine Ahnung, wieso. Das einzig wichtige Feature ist für mich VRR, das will ich nie wieder missen. Aber mehr als 75Hz ist für mich einfaches Subjekt nicht nötig :D

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Ich habe ganz vergessen, die Überschrift zu hinterfragen. 'Intel überschwemmt europäischen Markt', weil ein französischer Laden 1233 Grafikkarten lagernd hat?
Der soll mal ne Fuhre zum Käsekönig schiffen, der hat 0. Oder arbeiten Asterix und Obelix da?

Antwort 2 Likes

ipat66

Urgestein

1,372 Kommentare 1,372 Likes

Neue GPU Verkaufszahlen... :)
Intel verkauft sich anscheinend so gut ( schlecht ? ) wie AMD.
Nvidea bleibt bei über 80%....

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Nvidia schon wieder nur auf dem drittletzten Platz? Aus der Klitsche wird nie was.

Antwort Gefällt mir

M
Moeppel

Urgestein

873 Kommentare 312 Likes

Für Interessenten: Ebay gibt gerade Prozente mit einem Gutscheincode.

Das Cyberport A750 Angebot lässt sich somit für rund 257,40€ (inkl. Versand) erwerben.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung