Grafikkarten News VGA

Wahrheit oder Fake? Der ehemalige GPU-Hersteller 3dfx Interactive kündigt nach 20 Jahren sein Comeback an. Wirklich?

Wahrheit, Hoffnungsschimmer oder doch nur ein schlechter Scherz? Es sieht fast so aus, als würde 3dfx Interactive, einer der kultigsten GPU-Hersteller aus der Vergangenheit, jetzt nach 20 Jahren ein unerwartetes Comeback feiern. Ein neuer Twitter-Account, der angeblich vom Unternehmen betrieben wird, hat getwittert, dass das Unternehmen zurückehren und nächste Woche eine große Ankündigung machen wird. Die Älteren von Euch werden sich sicher noch erinnern, denn die Voodoo-Grafikkartenserie, die von 3dfx Interactive entwickelt und hergestellt wurde, ist quasi eine Legende.

Fan-Kreation von DeviantArt aus dem Jahr 2014

Das Unternehmen war früher ein großer Konkurrent für andere GPU-Hersteller, vor allem für NVIDIA. Nach diversen, eher glanzlosen Produkteinführungen, meldete das Unternehmen schließlich Konkurs an und die meisten seiner Technologien und Werte wurden 2002 von NVIDIA für 70 Millionen Dollar erworben. Es ist also nicht so, dass NVIDIA die Firma damals aufgekauft hat, wie oft kolportiert, sondern es war de facto eine reine Resteverwertung eines ohnehin kaputten Unternehmens. Das dürfte übrigens auch den Erwerb des kompletten Brands beinhalten, was das ganze noch interessanter macht.

Dieses neue Konto scheint jetzt aber darauf hinzudeuten, dass 3dfx Interactive nach 20 Jahren Wartezeit (wie und als was auch immer) zurückkehren könnte und eine erste große Ankündigung am Donnerstag den 5. August, also schon nächste Woche, machen wird. Niemand kann wissen, was das Unternehmen am Ende wirklich ankündigen wird, aber wenn es sich tatsächlich um eine echten Neueinstieg handeln sollte, dann hätten wir neben NVIDIA, AMD und Intel noch einen weiteren großen Player auf dem GPU-Markt.

Allerdings könnte man nun sogar spekulieren, dass am Ende gar NVIDIA dahintersteckt, um eine Art Extra-Brand zu etablieren und vielleicht sogar die Sparten nach außen hin so aufzuteilen, dass es ein echtes Gaming-Brand entstehen könnte. Zugegeben, das ist schon ein arg großer Spekulations-Keks, aber ein hochinteressanter. Man sollte auch einmal dem Tweet und der ganzen Diskussion folgen, denn es überwiegen Skepsis und gesundes Misstrauen.

Quelle: Twitter

Lade neue Kommentare

Smartengine

Veteran

112 Kommentare 97 Likes

Au ja. Ich durfte eine Voodo3 (PCI) und Voodo5 (AGP) mein eigen nennen.
Ich hoffe das NVidia nicht dahintersteckt. Ein wenig mehr Konkurrenz auf dem Markt dürfte nicht schaden.

Antwort 1 Like

Skitzo

Mitglied

13 Kommentare 6 Likes

Witzigerweise können auch unternehmensinterne Marken das Geschäft beleben. Was haben ein Skoda Octavia, ein Seat Leon, ein VW Golf und der Audi A3 gemeinsam? Es ist die Technik die dort drin steckt. Zugegeben den Top Motor gibts da nur beim A3 bzw demnächst auch beim Cupra, aber von dort lässt sich einiges ab bzw herleiten.

z.B. das es genug Kunden gibt die den Prestige der teureren Marke haben wollen, und das es einigen Kunden egal ist was drauf steht, Hauptsache die Technik passt.

Unterm Strich werfen die günstigeren Fabrikate zwar etwas weniger Gewinn ab, aber es ist doch besser relativ gesehen etwas weniger zu haben, in absoluten Zahlen aber trotzdem eine ordentliche Schippe mehr.

Antwort 3 Likes

Klicke zum Ausklappem
A
AGGONOIZE

Neuling

1 Kommentare 1 Likes

Die Zeit der Voodoo Grafikkarten war extrem geil und wirklich sehr schade als sie vom Markt verschwanden. Das war aus meiner Sicht damals ein richtiger Meilenstein und ich erinnere mich gerne daran zurück.

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

1,959 Kommentare 569 Likes

Wird das jetzt die "Marke" für die älteren Zielgruppen?

Antwort 4 Likes

RX480

Veteran

411 Kommentare 245 Likes

Die wird dann hinten an meine 6800 als 4d-Beschleuniger rangehangen.
Beam me up, Scotty!

[email protected]
(habe ich mir inzwischen mal wieder bei GOG gegönnt)

Antwort 3 Likes

P
Phoenixxl

Mitglied

67 Kommentare 22 Likes

Wie ich gejubelt habe, als mein Vater mir eine Voodoo 2 Karte gekauft hat.
"Have a nice day", Half-Life,...es lief einfach.
Ganz leise erinnern mich, dass man manche Spiele nicht mit OpenGl sondern Glide (?) rendern musste.

Zum Gerücht: Alles andere als eine 3000er als Voodoo Edition, mit entsprechendem Kühler-Design würde mich sehr überraschen.

Antwort 2 Likes

konkretor

Veteran

150 Kommentare 115 Likes

Ganzen Patente gingen an Nvidia. Da ist nichts mehr da

Antwort 5 Likes

RawMangoJuli

Veteran

213 Kommentare 136 Likes

Die Ampere Super Karten mit Voodoo Brand wäre doch witzig xD

Antwort 2 Likes

Atlan2101

Neuling

2 Kommentare 6 Likes

Wieso meinst du ältere Menschen kaufen 3dfx ich hatte noch keine. Ältere Menschen kaufen wie die Jungen was inn ist und Leistung bringt die Marke ist egal obwohl ich zugeben muss etwas AMD affin zu sein.

Aber zum Thema ich glaube nicht daran das Nvidia die Marke 3dfx neu auflegt.
.
PS: Ich bin übrigens 68 und Besitzer einer RX 6900 XT.

Antwort 4 Likes

Case39

Urgestein

1,959 Kommentare 569 Likes

@Atlan2101 Die Antwort ist einfach: Marketing! Das Geld sitzt bei Menschen über 30, einfach lockerer, bei älteren umso mehr🤷‍♂️
Und mit 68 möchte ich ebenfalls mein Hobby noch "ausüben"😉

Antwort 4 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung