Grafikkarten News

Resizeable BAR mit manuellem BIOS Update für alle RTX 3000 ohne versteckte Mining-Limits

Die Boardpartner basteln gerade am BIOS Generation Tool, um die für Ende März / Anfang April angekündigte Implementierung des Features so anwenderfreundlich wie möglich zu gestalten. Und natürlich begleiten solche Maßnahmen auch diverse Gerüchte, von denen man aber eines wohl aber jetzt schon entkräften kann. Immerhin war ja die unlängst gelaunchte GeForce RTX 3060 die erste Karte, die Resizeable BAR von Anfang an unterstützt hat, jedoch auch Firmware- und Treiberseitig mit einer etwas eingeschränkten Mining-fähigkeit auf den Markt kam.

Da wurde dann natürlich gerätselt, wie NVIDIA diese vermeintlich Gamer-freundliche Initiative auch auf die anderen, bereits am Markt befindlichen 3000er Karten übertragen könnte, denn einen freiwilligen BIOS-Tausch würde ja wohl keiner mal eben so vornehmen wollen. Allerdings ist nunmehr der Wunsch vieler Anwender nach der Unterstützung von Resizeable BAR sicher groß genug, um sich freiwillig dann doch manuell ein neues BIOS auf die Karte zu flashen.

Dass es auf diesem Weg ganz elegant noch einen Anti-Mining-Trojaner frei aufs Haus gibt, kann aber wohl ausgeschlossen werden. Eine Nachfrage bei den Boardpartnern ergab zwar eine weite Streuung der BIOS-Releases bis in den frühen April hinein, so dass wohl nicht für alle Karten aller Hersteller bereits Ende März vollumfänglich eine neue Firmware angeboten werden kann, aber das sollte sich nur um wenige Wochen Unterschied handeln. Was man aber bestätigen konnte war, dass es die Mining-Einschränkung erst mit den neuen Modellen und anderer Hardware-ID geben wird.

Gesetzt scheint dabei, Stand gestern, dass die Bezeichnung „Super“ nicht erneut zur Aufwertung der kommenden Modelle genutzt werden dürfte, weil es beim letzten Mal viele Irritationen mit dem neuen Namensschema gab. Die RTX 3080 Ti wurde in der angedachten Form erneut bestätigt, jedoch nicht als einzige neue Karte. Man sprach neben der GeForce RTX 3070 Ti als aufgewertete GeForce RTX 3070 mit mehr Speicher auch noch von (mindestens) einer weiteren Karte, ohne jedoch konkretere Informationen zu offenbaren (oder zu besitzen). NVIDIA-Leaks sind immer heikel und die Vorsicht der Beteiligten ist nicht geringen geworden.

Kommentar

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

3,248 Kommentare 1,556 Likes

@Igor Wallossek 404 error: Page not found​

Da passt irgendwas nicht.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,567 Kommentare 1,658 Likes

Für den Übergang:

Antwort 1 Like

Stadtreiter

Veteran

210 Kommentare 170 Likes

IMHO wäre es für NVIDIA auch schwer geworden plausibel zu erklären, warum SAM erst für kommende Kartenmodelle verfügbar gemacht werden solle... Ich wäre, als hoffnungsvoller Bald-Kunde, jedenfalls schwer beleidigt gewesen.

Antwort Gefällt mir

R
RX Vega_1975

Urgestein

567 Kommentare 72 Likes

Ob dies Alles der Heilige Gral wird, sei mal Dahingestellt
SAM bringt bei der 3060 schon kaum Mehrleistung, da hat AMD nicht umsonst lange Zeit dafür gekämpft
und Mehr Speicher bei 3070 und 3080 ist wohl überfällig und da kontert AMD ja bereits im April mit einer/ zwei weiteren 6800 / 6900 Aufgüssen!

Antwort Gefällt mir

Hans Yolo

Veteran

113 Kommentare 24 Likes

Die RTX 3080 Ti wurde in der angedachten Form erneut bestätigt,

Also wie angedacht im Sinne von 20GB Gddr6x, oder die 12Gb die in einem 2. Moment gemunkelt worden sind?

Mir gefällt die Idee von 20Gb, irgendwie deutlich mehr :)

Antwort Gefällt mir

G
Guest

Du meinst, die AMD Implementierung von Resizable BAR ist besser, so dass deren Karten mehr rausholen können?

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,070 Kommentare 769 Likes

Ich weiß nicht wie "gut" Amd und Nvidia von dem Resizeable Bar gebrauch machen. Aber ich vergleiche das gern mit einem großen Küchenmesser. Das Werkzeug mag gut sein. Es sagt aber nichts darüber aus, wie gut man selbst schneiden kann.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

3,248 Kommentare 1,556 Likes

Nach aktuellen Benchmarks. Ja.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

7,916 Kommentare 13,636 Likes

Morgen gibts eiin Review dazu :)

Ryuen 5900X vs. 3900X vs. NV und AMD

Antwort 3 Likes

a
alles_alles

Urgestein

766 Kommentare 179 Likes

@Igor Wallossek ^dachte es ist eher eine treiber sache . ? Denn ich frage mich warum einige leute bis zum Ryzen 1000er generation und einer R9 390 es geschaft haben das feature zu aktivieren. Irgendwas läuft da anders als bei nvidia. Ich habe selbst mit meiner RX 5500XT , dem X370 Taichi und dem 5600x ReZiseBar genutzt . Im Gerätemaneger steht dann Großer Speicherbereich .

View image at the forums

View image at the forums

View image at the forums

Leistungsvorteile bemerkte ich in Cyberpunk und CSGO zum Beispiel. Großer Speicherbereich bedeutet ReZiseBar ;) Ein speicherriegel war damals nur drin wegen dem bios update. Nach dem bios update habe ich den anderen wieder draufgesattelt.

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,195 Kommentare 360 Likes

Der Eintrag mit dem großen Speicherbereich sagt nur das der Karte die Nutzung von rBar ermöglicht wird (Bios, OS) aber nicht ob es aktiv genutzt wird (vom Treiber).

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

766 Kommentare 179 Likes

nein , denn ich habe Leistungsunterschiede gehabt. Und auf Computerbase haben einige Leute das aktiviert bekommen und auch unterschiede Festgestellt. Wenn es nicht aktivierbar ist und nicht funktioniert ist nur ein kleiner Speicherbereich verfügbar. Das hat schon seine richtigkeit´.

Bericht von Computerbase

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

3,248 Kommentare 1,556 Likes

Hatte selber bissi getestet und nichts weltbewegendes gefunden
https://www.igorslab.de/community/threads/sam-mit-5700xt-benches.3856/

Gruß

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

766 Kommentare 179 Likes

jap kommt auf den Spieletitel an . Bei meiner 5500xt Bei Cyberpunkt hatte ich auf hohen settings etwa 10 FPS mehr und das Spielerlebnis war deutlich runder. Bei CSGO war soweit ich das im Kopf hab ein deutlicher Unterschied. Spiele wie FF15 oder shadow of tombraider profitierten weniger davon .

Antwort Gefällt mir

s
shahrazzo

Neuling

1 Kommentare 1 Likes

Wie hast du das gemacht? Ich dachte es geht nur mit einer RX 6800. Ich habe eine RX 5600 XT / Ryzen 5 3600 (Zen 2) auf einem MSI B450 Tomahawk Max Mainboard. Trotz der notwendigen Einstellungen im Bios, wird mir der Große Speicher nicht angezeigt. Woran kann das liegen?

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

766 Kommentare 179 Likes

CSM ausgemacht, Windows im EFI Mode! Sehr wichtig! Installiert ReZiseBar an gemacht. Welches Bios hast du denn aufgespielt? Hinweis . Es kann sein , dass dein Bios das zusammen mit dem 3600 er nicht kann. Das ist von Bios zu Bios unterschiedlich was Supported wird und was nicht . Ich habe letzens das Gigabyte B550SH2 für 57 euro geholt. Meine 5500xt machte es dort ebenfalls an. So konnte ich es mit dem 4650g nicht anmachen bei dem x370. Mit dem 5600x hats funktioniert. Aber es gibt durchaus boards die es mit dem 3600x auch können.

Antwort Gefällt mir

rockys82

Veteran

265 Kommentare 89 Likes

Wo bei Asus Crosshair reihe ist theoretisch diese Option versteckt, hat mal jemand ein Bild?

Will nur mal schauen ob bei mir eventuell irgendwas ist, X370 C6H...

Antwort Gefällt mir

a
alles_alles

Urgestein

766 Kommentare 179 Likes

das Rezisebar ? naja du müstest erst mal ein Bios finden mit AGESA V2 1100 oder so auf dem die Vermeer cpus laufen und dann hoffen, dass die funktion in dem Bios drin ist. Offiziell gibts bisher kein Bios, dass das kann bisher. Bei mir ist es ein Inoffizielles ALPHA Bios.

Antwort Gefällt mir

rockys82

Veteran

265 Kommentare 89 Likes

Nein anders formuliert, bei den ASUS C*#*#H die es schon haben unter welcher sparte Menü im BIOS findet man die Option?

Da diese BIOS vom Design her alle identisch sind, ich möchte einfach nur mal schauen was da eben bei mir aktuell zu finden ist...

Ich bezweifle eh das die da nochmal was bringen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Und wie bekannt sein sollte ist ein X470 auch nur ein X370, da der Chip der gleiche ist.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung