GPUs Latest news

Resizeable BAR with manual BIOS update for all RTX 3000 without hidden mining limits

The board partners are currently tinkering with the BIOS Generation Tool to make the implementation of the feature, announced for late March / early April, as user-friendly as possible. And of course, such measures also accompany various rumors, one of which, however, can probably already be debunked. After all, the recently launched GeForce RTX 3060 was the first card to support Resizeable BAR from the beginning, but also came to market with a somewhat limited mining capability on the firmware and driver side.

Of course, people wondered how NVIDIA could apply this supposedly gamer-friendly initiative to the other 3000 series cards already on the market, since no one would want to make a voluntary BIOS swap just like that. However, the desire of many users for the support of Resizeable BAR is now certainly large enough to voluntarily then manually flash a new BIOS on the card.

However, it can probably be ruled out that an anti-mining Trojan will be delivered free of charge in this way. An inquiry with the board partners resulted in a wide dispersion of the BIOS releases into the early April, so that probably not for all cards of all manufacturers already at the end of March a new firmware can be offered completely, but this should be only a few weeks difference. But what they were able to confirm was that there will be mining restriction only with the new models and different hardware ID.

It seems set, as of yesterday, that the name “Super” will not be used again to upgrade the upcoming models, because there was a lot of irritation with the new naming scheme last time. The RTX 3080 Ti has once again been confirmed in its rumored form, but not as the only new card. There was talk of (at least) one more card besides the GeForce RTX 3070 Ti as an upgraded GeForce RTX 3070 with more memory, but without revealing (or having) any more concrete information. NVIDIA leaks are always tricky and the caution of those involved has not become minor.

Kommentar

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

4,779 Kommentare 2,648 Likes

@Igor Wallossek 404 error: Page not found​

Da passt irgendwas nicht.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Für den Übergang:

Antwort 1 Like

Stadtreiter

Veteran

210 Kommentare 170 Likes

IMHO wäre es für NVIDIA auch schwer geworden plausibel zu erklären, warum SAM erst für kommende Kartenmodelle verfügbar gemacht werden solle... Ich wäre, als hoffnungsvoller Bald-Kunde, jedenfalls schwer beleidigt gewesen.

Antwort Gefällt mir

R
RX Vega_1975

Urgestein

579 Kommentare 77 Likes

Ob dies Alles der Heilige Gral wird, sei mal Dahingestellt
SAM bringt bei der 3060 schon kaum Mehrleistung, da hat AMD nicht umsonst lange Zeit dafür gekämpft
und Mehr Speicher bei 3070 und 3080 ist wohl überfällig und da kontert AMD ja bereits im April mit einer/ zwei weiteren 6800 / 6900 Aufgüssen!

Antwort Gefällt mir

Hans Yolo

Veteran

122 Kommentare 29 Likes

Die RTX 3080 Ti wurde in der angedachten Form erneut bestätigt,

Also wie angedacht im Sinne von 20GB Gddr6x, oder die 12Gb die in einem 2. Moment gemunkelt worden sind?

Mir gefällt die Idee von 20Gb, irgendwie deutlich mehr :)

Antwort Gefällt mir

G
Guest

Du meinst, die AMD Implementierung von Resizable BAR ist besser, so dass deren Karten mehr rausholen können?

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,218 Kommentare 851 Likes

Ich weiß nicht wie "gut" Amd und Nvidia von dem Resizeable Bar gebrauch machen. Aber ich vergleiche das gern mit einem großen Küchenmesser. Das Werkzeug mag gut sein. Es sagt aber nichts darüber aus, wie gut man selbst schneiden kann.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,779 Kommentare 2,648 Likes

Nach aktuellen Benchmarks. Ja.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,390 Kommentare 19,328 Likes

Morgen gibts eiin Review dazu :)

Ryuen 5900X vs. 3900X vs. NV und AMD

Antwort 3 Likes

a
alles_alles

Urgestein

768 Kommentare 179 Likes

@Igor Wallossek ^dachte es ist eher eine treiber sache . ? Denn ich frage mich warum einige leute bis zum Ryzen 1000er generation und einer R9 390 es geschaft haben das feature zu aktivieren. Irgendwas läuft da anders als bei nvidia. Ich habe selbst mit meiner RX 5500XT , dem X370 Taichi und dem 5600x ReZiseBar genutzt . Im Gerätemaneger steht dann Großer Speicherbereich .

View image at the forums

View image at the forums

View image at the forums

Leistungsvorteile bemerkte ich in Cyberpunk und CSGO zum Beispiel. Großer Speicherbereich bedeutet ReZiseBar ;) Ein speicherriegel war damals nur drin wegen dem bios update. Nach dem bios update habe ich den anderen wieder draufgesattelt.

Antwort Gefällt mir

D
Denniss

Urgestein

1,555 Kommentare 568 Likes

Der Eintrag mit dem großen Speicherbereich sagt nur das der Karte die Nutzung von rBar ermöglicht wird (Bios, OS) aber nicht ob es aktiv genutzt wird (vom Treiber).

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

768 Kommentare 179 Likes

nein , denn ich habe Leistungsunterschiede gehabt. Und auf Computerbase haben einige Leute das aktiviert bekommen und auch unterschiede Festgestellt. Wenn es nicht aktivierbar ist und nicht funktioniert ist nur ein kleiner Speicherbereich verfügbar. Das hat schon seine richtigkeit´.

Bericht von Computerbase

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

4,779 Kommentare 2,648 Likes

Hatte selber bissi getestet und nichts weltbewegendes gefunden
https://www.igorslab.de/community/threads/sam-mit-5700xt-benches.3856/

Gruß

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

768 Kommentare 179 Likes

jap kommt auf den Spieletitel an . Bei meiner 5500xt Bei Cyberpunkt hatte ich auf hohen settings etwa 10 FPS mehr und das Spielerlebnis war deutlich runder. Bei CSGO war soweit ich das im Kopf hab ein deutlicher Unterschied. Spiele wie FF15 oder shadow of tombraider profitierten weniger davon .

Antwort Gefällt mir

s
shahrazzo

Neuling

1 Kommentare 1 Likes

Wie hast du das gemacht? Ich dachte es geht nur mit einer RX 6800. Ich habe eine RX 5600 XT / Ryzen 5 3600 (Zen 2) auf einem MSI B450 Tomahawk Max Mainboard. Trotz der notwendigen Einstellungen im Bios, wird mir der Große Speicher nicht angezeigt. Woran kann das liegen?

Antwort 1 Like

a
alles_alles

Urgestein

768 Kommentare 179 Likes

CSM ausgemacht, Windows im EFI Mode! Sehr wichtig! Installiert ReZiseBar an gemacht. Welches Bios hast du denn aufgespielt? Hinweis . Es kann sein , dass dein Bios das zusammen mit dem 3600 er nicht kann. Das ist von Bios zu Bios unterschiedlich was Supported wird und was nicht . Ich habe letzens das Gigabyte B550SH2 für 57 euro geholt. Meine 5500xt machte es dort ebenfalls an. So konnte ich es mit dem 4650g nicht anmachen bei dem x370. Mit dem 5600x hats funktioniert. Aber es gibt durchaus boards die es mit dem 3600x auch können.

Antwort Gefällt mir

rockys82

Veteran

274 Kommentare 92 Likes

Wo bei Asus Crosshair reihe ist theoretisch diese Option versteckt, hat mal jemand ein Bild?

Will nur mal schauen ob bei mir eventuell irgendwas ist, X370 C6H...

Antwort Gefällt mir

a
alles_alles

Urgestein

768 Kommentare 179 Likes

das Rezisebar ? naja du müstest erst mal ein Bios finden mit AGESA V2 1100 oder so auf dem die Vermeer cpus laufen und dann hoffen, dass die funktion in dem Bios drin ist. Offiziell gibts bisher kein Bios, dass das kann bisher. Bei mir ist es ein Inoffizielles ALPHA Bios.

Antwort Gefällt mir

rockys82

Veteran

274 Kommentare 92 Likes

Nein anders formuliert, bei den ASUS C*#*#H die es schon haben unter welcher sparte Menü im BIOS findet man die Option?

Da diese BIOS vom Design her alle identisch sind, ich möchte einfach nur mal schauen was da eben bei mir aktuell zu finden ist...

Ich bezweifle eh das die da nochmal was bringen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Und wie bekannt sein sollte ist ein X470 auch nur ein X370, da der Chip der gleiche ist.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung