Gaming Grafikkarten News

NVIDIA RTX 4090 liefert über 120 FPS in Alan Wake 2 – Aber nur mit DLSS 3.5 und Path Tracing

NVIDIA hat die ersten Leistungszahlen für das kommende Spiel Alan Wake 2 veröffentlicht. Das Spiel wird vollständiges Path Tracing und Unterstützung für DLSS 3.5 bieten. Eine NVIDIA GeForce RTX 4090 soll über 120 FPS bei 4K erreichen, aber nur unter Nutzung des kompletten Feature-Sets einschließlich FG. Alan Wake 2 ist somit jetzt eines von zwei Spielen, die die neuen visuellen Technologien von NVIDIA, darunter DLSS 3.5 und RTX Path Tracing, vollständig nutzen. Also quasi der nächste Showcase nach Cyberpunk, aber vom Start an auch mit FSR2 für den Rest der Welt. Falls Diskussionen aufkommen sollten…

DLSS 3.5 Ray Reconstruction wird in Alan Wake 2 zwei Denoiser durch einen KI-gesteuerten Algorithmus ersetzen, der das Ray Tracing genau berechnet und eine bessere visuelle Treue sowie eine noch bessere Leistung liefert. Wenn DLSS Ray Reconstruction deaktiviert oder nicht verfügbar ist, gibt es zumindest Fallbacks. NVIDIA hat auch die genauen Details jeder Ray Tracing-Voreinstellung und wie jede Einstellung sie beeinflusst enthüllt. Wenn RT auf niedrig eingestellt ist, wird kein Path Tracing verwendet, da mindestens eine “Medium”-Einstellung erforderlich ist, um teilweises Path Tracing zu aktivieren.

Was die Leistungszahlen betrifft, so hat NVIDIA einige Benchmarks innerhalb von Alan Wake 2 veröffentlicht, die auf untershiedlichen GeForce RTX 40-Serienkarten laufen. Diese Zahlen gelten für DLSS 3 Super Sampling und aktivierte Frame-Generation, daher die höheren, bis zu 4-fachen Steigerungen. Bei 1080p liefert die RTX 40-Serie bis zu 190 FPS bei maximalen Einstellungen. Für 1440P erhältt man 80+ FPS auf RTX 4070 und höher mit den gleichen Einstellungen, während  NVIDIA für Ultra-HD empfiehlt, eine 4070 Ti oder höher zu verwenden. Die NVIDIA GeForce RTX 4090 erreicht über 120 FPS bei 4K-Auflösung, während die RTX 4080 und RTX 4070 Ti durch die Verwendung von Frame-Generation einen 4,7-fachen Boost sehen und 80 FPS und mehr liefern.

  • Bei Ultra-HD, mit allen Einstellungen auf Maximum und vollständiger Aktivierung der Echtzeitverfolgung von Strahlen, führt die Aktivierung der Frame-Generierung, der Strahlrekonstruktion und der Super-Auflösung zu einer astronomischen Steigerung der Bildraten. Auf der GeForce RTX 4090 multipliziert sich die Leistung um das 4,1-fache, sodass Besitzer Alan Wake 2 mit über 120 FPS in Ultra-HD mit bester Qualität spielen können. Die GeForce RTX 4080 sieht ihre Leistung um das 4,7-fache gesteigert, und die GeForce RTX 4070 Ti multipliziert die Leistung um das 4,7-fache für ein Gameplay in max. Einstellungen in Ultra-HD mit fast 80 FPS.
  • Bei 1440p multiplizieren sich die Bildraten der GeForce RTX 40 Serie im Durchschnitt um das 3-fache mit vollständiger Echtzeitverfolgung von Strahlen und allen anderen Einstellungen auf Maximum, so dass ein Gameplay mit über 80 FPS auf der GeForce RTX 4070 und höher möglich ist.
  • Bei 1080p, der beliebtesten Gaming-Auflösung, multipliziert sich die Leistung im Durchschnitt um das 2,7-fache und ermöglicht Besitzern schnellerer Karten ein Gameplay mit bis zu 190 FPS.

Basierend auf den Zahlen sieht man deutlich, dass die GeForce RTX 40 GPUs Frame-Gen nutzen müssen, um die beste Leistung in Alan Wake 2 zu erzielen, wenn Path Tracing aktiviert ist. Das grafische Feature wird voraussichtlich sehr anspruchsvoll sein, aber mit DLSS 3.5 Ray Reconstruction könne man sich auf einen Leistungsschub von 14% freuen, sagt zumindest NVIDIA.
NVIDIA hat bereits Alan Wake 2 als Teil seines neuesten RTX-Bundles angekündigt und es wird erwartet, dass die neuesten Game-Ready Treiber am 26. Oktober verfügbar sein werden, also heute und damit einen Tag vor dem Start von Alan Wake 2.

Quelle: YouTube

Kommentar

Lade neue Kommentare

NordishBen

Mitglied

16 Kommentare 10 Likes

Keine 60 FPS ohne DLSS in FullHD mit einer 4070? Sorry, aber das ist doch nur noch lächerlich. Sollen die Spiele für Leute die Gaming lieben sein oder nur noch als Technikdemos dienen, um den neuesten heißen Sch*** von NVIDIA und Co. zu verkaufen?

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

510 Kommentare 218 Likes

Das Spiel soll in Kooperation mit Ndidia die Vorzüge der aktuellen(!) RTX Technik zeigen (Karte sind ja nicht billig). Liegt ja auch den Karten bei. Wäre ja doof wenn es ohne schon gut laufen würde :cool:
Natürlich läuft das auch auf den RDNA2 Konsolen halbwegs vernünftig.

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,388 Kommentare 1,396 Likes

Man sollte nicht vergessen, was heutige PC-Technik liefern muss.
Wenn Du alle Grafikeinstellungen auf minimal stellst, Dich mit niedrigen FPS zufrieden gibst und Raytracing/Pathtracing abstellst, tut es auch noch eine ältere GPU.
Die allermeisten wollen allerdings in 2K oder sogar in 4K spielen.
Mit allen Einstellungen auf zu mindestens hoch und wenn es denn irgendwiemöglich ist RTX on.
Wennes dann noch mit hohen FPS funzen muss, sollte man versuchen,die immense abverlangte Rechenleistung in Betracht zu ziehen.

Das ist nicht mehr Privateer in 800x600 in (ca.) 25000 Farbtönen.....
Hat damals trotzdem Spaß gemacht.
Hat mit Heute im Hier und Jetzt nichts mehr gemeinsam.

Alleine wenn ich mir so vorstelle, dass zig Milliarden Transistoren im kleinem einstelligem Nanometerbereich hunderte von Watt verbraten,wundert es mich immer wieder, dass es beim Anschalten nicht direkt Feuerwerk gibt. :)

Antwort 2 Likes

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Da stellst sich mir zurecht die Frage: sind wir Gamer die Zielgruppe dieser Technologien oder sind es viel eher die Spieleschmieden? Aber hey, das mit den Performanceproblemen zu Release war schon immer so. Auch vor 20 Jahren. Bemerkenswert finde ich den mit DLSS und FSR einhergehenden Downgrade der Grafik im Vergleich zu (sehr wenigen) älteren Titeln, die heute nicht nur besser aussehen, sondern auch gleichzeitig noch besser laufen. Wer weiß, vllt. es auch der (weltweiten) Rezension geschuldet. Gemessen an Kebabs hat der Euro in den letzten Jahren die Hälfte seines Werts verloren :eek: das trägt sicher auch seinen Teil dazu bei.

Ich für meinen Teil bin aufs Mark enttäuscht, dass es Alan Wake 2 nicht bei Steam zu kaufen gibt. So viele Jahre auf einen Nachfolger dieses Meisterwerks gewaretet, und dann gehen die mit diesem Epic Fail ins Bett. Dieser elendige Exklusivrotz. Den' brennt echt der Helm (n) Aber ich möchte es positiv sehen. Wenns dann irgendwann bei Steam erscheint, ist es kein Betatest mehr. Bei Cyberpunk hat sich das Warten für mich gelohnt *weitersuchtet*

Antwort 1 Like

S
Shama

Mitglied

85 Kommentare 45 Likes

Wir leben doch seit eh und je, oder werden von Geburt an darauf trainiert, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Antwort Gefällt mir

NordishBen

Mitglied

16 Kommentare 10 Likes

Die meisten wollen einfach nur flüssig spielen können und sind mit FullHD zufrieden. Die Enthusiasten in den Foren von PCGH und Igor sind nicht repräsentativ für die breite Masse, das zeigen die Zahlen bei Steam recht deutlich. Und für 60 FPS in FullHD sollte eine aktuelle gehobene Mittelklasse-GPU wie die 4070 einfach mal komplett ausreichen, auch ohne Upscaling, welches unter FullHD ja selbst mit DLSS 3.5 auch nicht ohne sichtbare Schwächen auskommt. Dass das nicht mehr das Entwicklungsziel ist, sondern nur noch so viel wie möglich irgendwie nur rein zu klatschen was geht, sodass das Spiel unter einer RX 5700 XT, welche noch keine 5 Jahre alt ist, überhaupt nicht mehr lauffähig ist, ist einfach nur noch lächerlich und zeigt, dass es eben nicht mehr ums Gaming geht, sondern Shareholder der großen Konzerne glücklich zu machen.

Antwort Gefällt mir

S
Staarfury

Veteran

257 Kommentare 206 Likes

Es wird niemand gezwungen, jeden Regler voll nach rechts zu schieben.

Wenn das Spiel mit "vernünftigen" Einstellungen :poop: läuft, dann kann ich die Aufregung verstehen.
Aber wenn man sich künstlich darüber aufregt, nur weil ein Spiel es erlaubt, die Grafik bis weit jenseits von gut und böse zu pushen, dann hört mein Verständnis auf...

Antwort 1 Like

ipat66

Urgestein

1,388 Kommentare 1,396 Likes

Bin prinzipiell vollkommen bei Dir.
Gaming GPU's für PC ist ein teurer Spaß.
Die vorliegenden Benchmark Folien, sind allerdings alle bei „maxed out“Grafikeinstellungen; mit RTX on.

Trotzdem wird es mit einer 4070 wahrscheinlich möglich sein, FHD unter gewissen Umständen
(RTX off, Grafikeinstellungen nicht maxed out) mit 60 FPS ohne DLLS zu bewerkstelligen.
Vor allem wenn das Spiel dann 6 Monate nach Verkaufsstart einigermaßen gepatcht ist.
Ist ja heute sozusagen die „normale“ Art und Weise, Spiele an den Start zu schicken :(

Sobald man heutzutage die Grafikeinstellungen hochstellt, das ganze RTX und Pathtracing Gedöns auf on stellt, um sozusagen „fotorealistisch“ zu spielen, kommt man ohne DLSS/FSR auf keinen grünen Zweig.

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

3,129 Kommentare 2,058 Likes

Hast nicht den "Cyberdeck-Bug"? Hab es ja auch erst mit PL geholt, aber den hab ich trotzdem. Nervt hart. Aber davon ab ist das schon richtig gut.

Antwort Gefällt mir

grimm

Urgestein

3,129 Kommentare 2,058 Likes

Ich hab bei Cyberpunk oder auch A plague Tale 2 immer so Battlefield 3 / Half Life 2 Flashbacks. Wenn ich die heute anschaue, sehen die aber deutlich schlechter aus (sind aber gut gealtert). Das sind einfach Grafik-Benchmarks und in die Kategorie fällt auch Alan Wake 2. Wart mal ab, das sieht mit Medium Details dann sicher immer noch besser aus als andere Titel maxed out.
Und unterschätzt mir nicht das Marketing: Übertreib es bei den Anforderungen, dann geht das Thema direkt steil ;)

Antwort 1 Like

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Musste grad mal danach im Netz suchen, was damit gemeint ist. Ne, tatsächlich nicht. Ein einziges mal vor 'ner Woche oder so, war aufeinmal das Cyberdeck verschwunden. Nach einem Neustart des Spiels war alles wieder ok. Danach trat das Problem nicht mehr auf. Vllt. ist das eine Einstellungssache? Bei Bedarf kann ich mal ein paar Screenshots machen.

Ansonsten schmiert mir das Spiel gelegentlich mal ab, wenn der RAM mal nicht ausreicht. Die vielen hunderten Bugs wie früher sind bei mir mit Version 2.0 nicht wieder aufgetreten. Alles flutscht und die Performance + Optik gefällt mir mit (oder trotz) FSR auf Auto :)

Edit: ich hatte schon so Mass Effect momente. Ich glaube danach ziehe mir endlich die Legendary rein 🤤

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

3,129 Kommentare 2,058 Likes

Die habe ich mir gezogen - und war total enttäuscht.
Bugs gibts in CP bei mir kaum noch. Ab und zu latscht mal wer im Treppenhaus durch die Luft. Das war es. Wieviel Ram hast du denn? Damit hatte ich noch nie Probleme.

Antwort Gefällt mir

Ifalna

Veteran

344 Kommentare 305 Likes

Stell halt RTX auf low oder aus. Dan haste auch deine 60 FPS.
Ist doch normal, ne 4070 is nunmal keine starke Hardware, auch wenns der Name suggerieren soll.
Wer so etwas kauft, darf halt nicht erwarten alle Settings hirnlos auf "Ultra" stellen zu können.

DLSS ist an der Tagesordnung und die Entwickler erlauben sich Dinge die selbst eine 4090 nur mit DLSS schafft.
Deine Alternative: Qualitätseinstellungen senken wenn du DLSS aus welchen Gründen auch immer nicht magst.

Hier dem User die Kontrolle zu geben ist immer noch um Welten besser als das Spieleschmieden
schwache Graphik rausbringen nur um die Leute mit "midrange" Karten nicht zu verärgern.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Ach menno :(

32GB. Will mich aber auch nicht beschweren. Gibt schlimmeres 😗

Was erlauben die sich?! Skandal! 🤣 Bei den Preisen würde ich mir den Stillstand wohl auch herbeiersehnen 😉

Antwort Gefällt mir

grimm

Urgestein

3,129 Kommentare 2,058 Likes

Hier auch 32GB. Wie äußert sich das bei dir? Und: Spieldaten auf SSD?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,388 Kommentare 1,396 Likes

Das einzige Gemecker was ich nachvollziehen kann, betrifft die schlecht optimierten
Spiele und die ausufernden Hardwarepreise, besonders bei den GPU's.

Was ich aber nicht verstehe, sind die Kritik an der Leistungsfähigkeit einer 4090, mit oder ohne DLSS.

Macht einfach mal die Augen auf, und schaut Euch diese fantastische, "realitätsgetreue" Bilderpracht an.
In den neuen,gut umgesetzten Spielen, kann man sich oft die Fragestellen:
Bin ich noch vor meinem Bildschirm oder schon „dort“ ?

Macht Euch lieber Sorgen, ob die Jugend mit VR-Brille, den Weg zurück in die Realität finden wird :D

Antwort 3 Likes

grimm

Urgestein

3,129 Kommentare 2,058 Likes

DAS. Preis hin oder her: Was teilweise grafisch auf den Screen gezaubert wird ist der Knaller. In WQHD auch mit ner 4080er sehr performant.

Antwort Gefällt mir

R
RX_Vega1975

Veteran

165 Kommentare 46 Likes

Game kostet auf diversen seriösen I-Net Shops 29 bis 36 Euro,- Über Epic Store!
Da kann man wenig falsch machen

Antwort Gefällt mir

Ifalna

Veteran

344 Kommentare 305 Likes

Echt mal. :'D
Realistisch betrachtet: Mit DLSS wird eine 4090 viele Jahre sehr gut mithalten können.
Sofern man nicht gerade im 4K 120Hz+ camp sitzt hat man mit dem Kauf einer solchen sicher 5-6 Jahre Ruhe bis man das Gefühl hat,
dass sie nicht mehr reicht.

IMHO relativiert das dann auch schnell den Anschaffungspreis. 2K, verteilt auf 5 Jahre sind 400 pro Jahr oder 34€ Pro Monat.
Günstiger als meine Musikschule. :'D

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung