News Prozessor

Tarnen und täuschen? Intels Core Ultra-Bezeichnungen werden noch verwirrender als gedacht

Intel hat kürzlich die Ultra-Low-Power-Prozessoren der Meteor Lake-Serie vorgestellt, was zu einer deutlich komplexeren Namensgebung im Vergleich zur bisher bekannten 1st Gen Core Ultra führt, denn so weisen die Modelle Intel Meteor Lake Core Ultra 7 164U und Core Ultra 5 134U beispielsweise ein Design mit einer Leistungsaufnahme von 9W aus, fallen jedoch durch eine abweichende Namenswahl auf. Zur Erinnerung: Die Intel Meteor Lake CPUs werden in verschiedenen Marktsegmenten erhältlich sein, darunter auch die “Ultra Low-Power”-Designs der U-Serie. Diese Designs werden in die Serien Meteor Lake U15 und Meteor Lake U9 unterteilt. Der bekannte Hardware-Leaker Golden Pig Upgrade von Bilbili hat nun vier neue SKUs enthüllt, die Teil der 1st Gen Core Ultra “Meteor Lake U”-Serie sein werden.

Quelle: Intel

Intel plant laut des Leakers die Einführung von energieeffizienten Modellen von Meteor Lake in vier verschiedenen “Core Ultra”-Tiers. Um auch die jeweiligen Leistungsstufen zu repräsentieren, wird Intel die Namensgebung der Modelle noch einmal ändern. So betrifft das beispielsweise die Modelle xx5U und xx4U, wobei letztere das U9-Design sind. Die geleakten SKUs beinhalten diese neuen Modelle:

Quelle: Golden Pig Upgrade

Ja, es ist definitiv klug von Intel, energieeffiziente Varianten in ihr Meteor Lake-Portfolio aufzunehmen. Dadurch können sie eine viel breitere Zielgruppe ansprechen, da sich die Märkte weiterentwickelt haben. Allerdings wird diese Entscheidung die Interpretation bestimmter SKUs erschweren und für den durchschnittlichen Verbraucher zu Problemen führen. Es ist wichtig zu beachten, dass sowohl Intel als auch AMD die Namenskonventionen ihrer Chips geändert haben, wobei Intel einen radikaleren Ansatz gewählt hat.

  • Core Ultra 7 155U (15W)
  • Core Ultra 7 134U (9W)
  • Core Ultra 5 134U (9W)
  • Core Ultra 5 125U (15W)

Obwohl Intel das Auftauchen von energieeffizienten Meteor Lake SKUs nicht offiziell bestätigt hat, gibt es aufgrund von Aufzeichnungen von Golden Pig Upgrade starke Anhaltspunkte dafür, dass Intel sie zu einem bestimmten Zeitpunkt noch veröffentlichen wird. Es ist zu erwarten, dass die Meteor Lake CPUs bis Mitte Dezember auf den Markt kommen werden, so dass wir spätestens dann Gewissheit haben werden.

Quelle: @Olrak29_

Kommentar

Lade neue Kommentare

G
Guest

Mach ma des doch so!

Intel- kann überhaupt nix
Intel- kann wenig zum wegschmeißen zu teuer
Intel- kann etwas aber nur im Winter
Intel- Kann viel aber nur im Vakuum kalt
Intel- kann viel viel super heftig mega gut- nur für early adoptas ( die die frühen Volltrotteln) und ist teuer..
( leider wird AMD auch net besser.. )
Mich interessiert net wie des Teil heißt sondern ob ein i7 in dieer gen einen CB von 30.000 hat bei sagen wir 65 Watt. ende.
dazu das W-12 das wh ein Furunkel im dorsalen Digitalausgang ist und Bloatware vom feinsten.
mit den Worten der kalifornischen zwergsektenschaafe . " ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄääääääääääääääääääääääwsome "

Dazu dann noch noch dämlicher zum Einbauen, es biegt sich es bieg sich nicht..
INTEL einfach maximal PS für die KOHLE, und fertig.
Wir sind ja net mehr die Kunden. Des is irgendwie vorbei..:) peaxe :)

Antwort Gefällt mir

Tronado

Urgestein

3,973 Kommentare 2,104 Likes

Ja, das sind posts die wirklich keiner braucht, wie auch die meisten der news hier.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung