Datenspeicher Speichermedien SSD/HDD Storage Testberichte

NETAC NV7000-t 2TB NVMe SSD im Test – Komplett Fernost in kühl und schnell

Die NETAC NV7000-t 2TB NVMe SSD ist eigentlich eine hochinteressante SSD, denn sie kombiniert (wie die bereits getestete Acer Predator GM 7) einen (noch) recht exotischen Controller (der auf DRAM als Cache verzichtet) mit einem sehr speziellen chinesischem 3D-TLC NAND von YMTC. In dieser Form ist es sogar (auf dem Papier) eine der schnellsten PCIe-4-SSDs ohne DRAM-Cache und mit den anderen Clonen die wohl effizienteste SSD in diesem Segment überhaupt. Auch wenn sie hierzulande aktuell nur über Amazon erhältlich ist, lasse ich mir so ein Stück natürlich nicht entgehen und hoffe perspektivisch auf noch etwas mehr Preiskampf. Die die heute getestete SSD kommt von NETAC selbst (nicht BIWIN) und setzt zudem auf die Referenzplatine von Maxio.

Wer das UL-Label für Nordamerika auf den Bildern vermisst, hat die Problematik bereits erkannt. Ich werde aber jetzt nicht über Protektionismus (eifrige US-Lobbyisten) und diverse künstliche Hindernisse fabulieren, denn es gibt definitiv noch nichts wirklich Belastbares zu berichten – auch was potentielle Einfuhrbeschränkungen betrifft. Hier geht es nur um fertige Produkte, die Dritte recht erfolgreich verbauen und das Ergebnis zeigt einmal mehr recht deutlich, dass es nicht immer die protektionierte Micron-Phison-Allianz sein muss, wenn es um interessante SSDs geht. Und genau der Seltenheitsfaktor macht ja auch den Reiz eines solchen Tests aus.

Die NETAC NV7000-t kommt im kurzen, 8 cm langen M.2-Formfaktor mit PCIe 4.0 x4 als Schnittstelle und überträgt die Daten zumindest mit bis zu 7.300 MB/s beim Lesen und 6.700 MB/s beim Schreiben. Nur wird man dies in der Praxis auch erreichen und wirklich auch benötigen? Dazu hatten wir ja bereits unlängst einen größeren Test, der das für echte Applikationen überwiegend klar verneint. Also lassen wir uns mal überraschen! Man nutzt  für diese SSD, so wie fast alle anderen Hersteller auch, einen „dynamischen pSLC Cache“, über den ich zum besseren Verständnis im Laufe des Artikels noch ein paar Worte verlieren möchte und muss, auf den DRAM verzichtet man allerdings.

Unboxing, Zubehör und Montage

Der Hersteller verpackt die nackte SSD ohne Kühlblock, was in Zeiten von Mainboards mit integriertem M.2-Kühler und einer deutlich gesteigerten Effizienz eine nachhaltige Idee ist. Am Ende braucht man auch gar keinen Extra-Kühler, aber das sehen wir ja noch. Es ist also eher eine Frage des Geschmacks und der technischen Notwendigkeiten, ob man die SSD überhaupt kühlt. Machbar ist beides, aber nicht zwingend nötig.

Die SSD besitzt eine leere Rückseite auf dem PCB, das dem Referenz-PCB von Maxio entspricht und trägt den Sticker des Herstellers.

Der Rest ist auf der Rückseite so unspektakulär es nur geht, denn da ist nichts. Das verbessert allerdings auch die Kühlbarkeit von hinten, falls man diese überhaupt braucht.

Zur besseren Übersicht habe ich jetzt noch das Datenblatt der getesteten Variante für Euch, bevor ich die SSD auf der folgenden Seite entblättere und die Technik samt dynamischem pSLC analysiere:

Brand Netac
Interface M.2 2280
Channel PCIe Gen4x4
Capacity 512GB 1TB 2TB
Seq. Read(MB/s)up to 7200 7300 7300
Seq. Write(MB/s)up to 4400 6600 6700
TBW 320 640 1200
NAND Flash 3D NAND Flash
Operating Temperature 0℃-70℃
Storage Temperature -40℃-85℃
Size 20*80*2.3 mm
Warranty 5 years

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Ghoster52

Urgestein

1,430 Kommentare 1,092 Likes

Danke für den Test! (y)
Rein von den tech. Daten und den günstigeren Preis würde ich da eher zur "Lexar NM790" greifen.
M.2 Speicher ist zur Zeit schon unverhältnismäßig günstig. Meine 2TB SSDs hatten mal 300 Flocken gekostet,
jetzt bekommt man für 200€ schon brauchbare 4TB Modelle... 🤪:unsure:

Antwort Gefällt mir

echolot

Urgestein

977 Kommentare 749 Likes

Das das auch so kühl geht ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.

Antwort Gefällt mir

Karma

Veteran

112 Kommentare 68 Likes

Über die oben bereits angesprochene Lexar NM790, die vom Datenblatt her ziemlich identisch aussieht, aber bis zu 4 TB groß ist, war ich auch schon gestolpert. Ich freue mich jetzt mal einen Test einer vergleichbaren SSD zu sehen. Danke! (Zumal aufgrund der Sanktionspolitik der USA da wohl von dort keine Reviews kommen werden.)

Für die NV7000-t gibt's übrigens derzeit (bis 27.08.2023) eine 30% Rabattgutschein-Aktion bei Amazon. Damit landet man beim Preis der Lexar NM790.

Antwort 1 Like

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,538 Kommentare 866 Likes

Kühl ist gut, der Preis aber doch sehr, sagen wir mal, optimistisch.
Fragen zu den Vergleichen: gerade bei DRAM-losen SSDs ist die Verfügbarkeit von pseudo-SLC besonders wichtig; wie sehr sind da Drives mit 2 TB wie hier von NETAC mit 1TB SSDs vergleichbar ( zB die HP) ? Eine 2 TB SSD hat da doch einen großen Vorteil, oder seh ich das falsch?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,275 Kommentare 19,018 Likes

Siehe Acer Predator. Die ist baugleich aber als 1 TB

Antwort Gefällt mir

b
bijavay441

Mitglied

29 Kommentare 7 Likes

Bei den synthetischen Benchmarks haben sich 2 falsche / doppelte Bilder eingeschlichen.

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Danke für den Test. Scheint ein paar gute Ansätze zu haben. Da aber offensichtlich doch nicht überall ganz zu Ende gedacht resp. gearbeitet wurde, ist der Preis doch schon etwas zu selbstsicher. So als alternative und eher unbekannte Marke wäre der Weg über den Preis eher angebracht gewesen, als rein zu grätschen.

Mal ehrlich, die Preise sind aktuell sehr tief und liegen eng beieinander. Es geht nicht um hunderte Euros wie bei anderer Hardware. Persönlich würde ich wegen einer Handvoll Euros nicht zu einer solchen Alternative greifen, ohne zu wissen, ob da alles hält. Egal wie lange die Garantie ist, bei einem Datenträger sind halt die Daten futsch (ja ich kenne Backups), im Vergleich zu einer Grafikkarte z.B. passiert das nicht.

Solche Alternativen bereichern den Markt, keine Frage, und sorgen dafür, dass Platzhirsche nicht die Preise diktieren. Aber eben beim Preis sollte man nicht zu selbstbewusst rein grätschen...

Zur Technik selbst, naja die selben üblichen NVMe Probleme nicht? Keiner würde wohl eine CPU akzeptieren, die immer langsamer wird, obschon man sie nie mehr als 2/3 genutzt hat, nicht? Bei NVMe SSDs soll man aber genau das einfach hinnehmen. Unverständlich...

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
S
Sternengucker80

Veteran

223 Kommentare 60 Likes

Die Lexar, wurde bei CB getestet. Lexar, ist auch nur ein rein Chinesisches Unternehmen, jetzt auch mit reiner China- Hardware. Lexar, hat mit dem 2000er Unternehmen, nicht's mehr zu tun.

Antwort Gefällt mir

Karma

Veteran

112 Kommentare 68 Likes

Das ist alles nur kein Test. Da wurde ein paar fremde Benchmarkbilder zusammenkopiert. Bei SSDs sind auch noch Dinge wie Leistungsaufnahme und Temperaturen durchaus relevant (Stichwort Einsatz in Notebooks/Ultrabooks).

Ob 'ne Firma aus China kommt oder nicht ist mir persönlich egal, wenn Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis stimmen. Apple hatte übrigens für's iPhone 14 (auch) Flash-Speicher von YMTC einsetzen wollen. Angeblich nur für "chinesische iPhones", der Deal ist aber aufgrund von US-Importbeschränkungen geplatzt. - Scheint also auch für andere Regionen angedacht gewesen zu sein.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,538 Kommentare 866 Likes

Ein aktueller Test der 4 TB Lexar wäre in der Tat interessant, v.a. wenn der Preis tatsächlich um die € 220 liegt. Die CB Meldung war ja, wie von @Karma erwähnt, eben nur eine Meldung. Vielleicht kann Lexar ja mal ein Exemplar zu Igorslab schicken. Würd mich interessieren.

Antwort 1 Like

Snipe

Mitglied

26 Kommentare 3 Likes

Könnte was für meine PS5 sein, muss ich da ein extra Kühler drauf packen?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,275 Kommentare 19,018 Likes

Nein, genau deshalb fand ich die ja nice

Antwort 1 Like

Ghoster52

Urgestein

1,430 Kommentare 1,092 Likes

Oft liefert der "Geizknochen" ähm Hals gleich Links zu Tests und 200€ / 4TB sind schon verlockend als Datengrab.
Lexar NM790 4TB

Antwort 1 Like

Snipe

Mitglied

26 Kommentare 3 Likes

Danke Igor, ist bestellt. Bei Amaz... gibt es oben drauf noch 30% bis 27.08.

Antwort Gefällt mir

a
alan

Mitglied

18 Kommentare 3 Likes

@Igor Wallossek

Ich habe hier eine Ediloca M2 SSD mit Maxio MAP1202 Controller und Speicher unbekannten Typs vor mir liegen.

Die Kennung lautet: SYMN09TC1B1DC. Vermutlich YMTC oder CXMT Speicher. Weiß du näheres oder kannst mir sagen wo ich nähere Informationen zu dem Speicherbaustein bekommen kann?

Danke Alan

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,275 Kommentare 19,018 Likes

Das ist älterer YMTC, ist auf vielen günstigen China-Labeln drauf. Specs findet man leider keine.

Antwort Gefällt mir

a
alan

Mitglied

18 Kommentare 3 Likes

Schade, aber danke für die Rückmeldung. Hab die für einen Produkttest bekommen und wollte mal schauen was verbaut wurde. Der Verkäufer gibt leider keinerlei genaue Angaben. Ich sehe nur das der pSLC Cache sehr klein ist. Sie bricht in der Leistung massiv beim AJA Benchmark ein.

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Schon krass, dass solche "Katzen im Sack" verkauft werden. Muss ja nichts heissen, deutet aber auf "wer billig kauft, kauft zwei Mal" hin, inkl. schmerzlicher Erfahrung, weil verlorene Daten auch von keiner noch so langen Garantie wieder hergestellt werden.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung