Gaming Software Testberichte VGA

Need for Speed Underground 2 in 32:9 neu gespielt – mit WideScreen-Patch, Reshade, einem Samsung Odyssey G9 und dem Profile Creator

Man kann es lieben oder hassen, aber NfS Underground 2 war und ist ein Meilenstein der Need for Speed Reihe. Und als originale CD-Version aktuellen leider nicht mehr spielbar. Doch es gibt ja Abhilfe, denn diverse Packs haben dieses Probleme elegant gelöst. Der heutige Wochenendartikel soll Euch eine kleine Anregung sein, das Spiel vielleicht doch noch einmal herauszukramen und anzupassen. Denn Spaß macht es auch noch so vielen Jahren immer noch, das kann ich nur bestätigen. Und weil es so schön war, spendiere ich Euch sogar noch ein Stück Software von mir: den Profile Creator. Doch dazu später mehr.

Der richtige Patch und Reshade

Doch  immer schön der Reihe nach, denn das originale Spiel ist auch Dank des nervtötenden Kopierschutzes, der unter Windows 10 versagt, leider nicht mehr spielbar. Ich habe einige Hacks und Patches getestet und bin am Ende bei einer Komplettlösung in Form des NFS Underground 2 (Graphics Modpack v1.3) gelandet, den Ihr bitte über den Reddit-Link herunterladet. Das Paket enthält den nötigen Programm-Patch 1.2 samt entgifteter Executable ohne den albernen CD-Schutz, Reshade und diverse andere Mods bis hin zu Texturen.

Ihr müsst eigentlich nur den Anweisungen des Mod-Packs folgen, denn es ist kinderleicht zu installieren. Etwaige Updates, die nach dem Start von Reshade angeboten werden, könnt Ihr bedenkenlos durchwinken, das wird sicher immer wieder einmal kommen. Also Spiel installieren, Mod hinzufügen und noch etwas Feintuning vornehmen. Dazu muss man allerdings einige der Filter wieder löschen, weil das optische Ergebnis erst einmal grausam aussieht. Es ist einfach too much. Meine Auswahl dessen, was ich gern hätte, sieht dann so aus (was nicht gewollt ist, einfach als Datei löschen):

Soweit, so technisch. Das Spiel liefe erst einmal, aber jetzt kommen wir noch zur Technik, um das Ganze dann auch noch standesgemäß wiedergeben zu können. Denn sind wir mal ehrlich, 4:3 ist heutzutage schon etwas… Ok, lassen wir das. Aber selbst im Startbild nach dem Mod erkennen wir die Defizite der damaligen Hardware noch deutlich.

Gut, das mag so sicher keiner mehr 🙂

Lade neue Kommentare

Slashchat

Neuling

4 Kommentare 1 Likes

hi all,
was fuer ein komsicher riesenkarton von samsung.
fuer mich haetten es auch 21:9 getan, cooler test aber hin oder her.
lg
slashchat

Antwort Gefällt mir

M
Milchspende

Mitglied

27 Kommentare 3 Likes

Hammer, dass der Profile-Creator von damals von dir ist!
Danke!

Antwort Gefällt mir

RX480

Veteran

290 Kommentare 174 Likes

Die NFSU2-Demo fand ich schon vom Soundtrack her nice um mal Nachts bei Regen durch die Stadt zu heizen.(mit Yoystick)
(habe ich noch auf dem PC)

btw.
Die Porsche-Falkendemo ist auch NICE.

Antwort Gefällt mir

M
Molch

Neuling

3 Kommentare 0 Likes

Ich verstehe die Aussage, aber für mich gilt das nicht ;)
Ich bin von 4:3 auf 16:9 auf 21:9 und jetzt bei 32:9 und will, vor allem beim Spielen, nichts anderes mehr.
Anfangs etwas ungewohnt, würde mir jetzt ein Umstieg auf 21:9 extrem schwer fallen.

Antwort Gefällt mir

halfevil333

Veteran

166 Kommentare 79 Likes

Ist ja lustig, habe vor kurzem erst wieder das erste Most Wanted von NFS raus gekramt. Und das geht natürlich nur mit dem mwpanel made by I. Wallossek aus dem Jahr 2006. Auch schon 15 Jahre alt. Aber da man die komische nikotingelbe Einfärbung damit weg bekommt, macht das MW1 mir auch heute noch riesig Spaß! UG 1 + 2 mochte ich auch sehr. Wäre doch mal wieder schön, da eins zu zocken.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,777 Kommentare 8,951 Likes

Ja, meine Tools... Damals war ich noch Festangestellter mit mehr Freizeit :D
Das Letztem was ich zerlegt hatte, waren die Siedler 7. Da habe ich mal einen "DRM" Artikel dazu zu geschrieben.

Antwort 4 Likes

P
Phoenixxl

Mitglied

47 Kommentare 15 Likes

Es.ist wirklich nervig, was heutzutage alles nicht mehr läuft.
Selbst ein Crysis bzw. Crysis Warhead ist von der DVD installiert nicht mehr spielbar.

Man kann es natürlich im Origin Store kaufen, dann läuft es.
Der Support von EA verschenkt aber lieber ein altes Dragon Age, als eine lauffähige Exe herauszurücken.

Selbst neu gekauft läuft es nur im Fenster Modus ohne Ruckeln.
Es ist ein kleiner Alptraum.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

5,777 Kommentare 8,951 Likes

Die alten Versionen von Far Cry tun es, trotz Neukauf, auch nicht mehr ohne eigenen Eingriff in die Exe. Nicht mal ein Hinweis im Shop, dass es gar nicht mehr geht, aber fleißig weiterverkaufen...

Wobei das bei neuen Spielen und so einem Klimbin wie BattlEye auch nicht besser ist. Ich habe mir das aus dem Launcher von Outriders selbst rausgepatcht, weil es mich schon aus Prinzip störte. Naja, nennen wir es mal sportliche Herausforderung um zu sehen, ob man es noch kann und um zu ergründen, was das Dingsbums so macht. Vom Launcher ist nicht mehr viel übrig geblieben, aber er lief wenigstens stabil. Ich werde die Publisher wohl nie verstehen, warum sie für sowas auch noch Geld ausgeben. :D

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
H
Headyman

Mitglied

37 Kommentare 11 Likes

Oh ja, >1000 Euro für nen Monitor, tut irgendwie weh, was man dann aber ertragen muss, grausame Menüs, irrsinnige Factory defaults, da kann man schon vom Glauben abfallen...
Ok, hatte auch schon mal 1500DM für nen 15" Eizo ausgegeben, an dem war aber auch überhaupt nichts auszusetzen..., da hatte ich nie ein komisches Gefühl.
Also nen 21:9 finde ich schon grenzwertig, da werden viele Pixel berechnet, von denen man kaum noch was sieht. Noch breiter, puh, muss ich mir mal irgendwo anschauen.

Antwort Gefällt mir

ro///M3o

Veteran

210 Kommentare 114 Likes

Geiler Scheiß. Danke für den Artikel. 👍🏼🤤

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung