News Prozessor

Intel Xeon W9-3495X Sapphire Rapids CPU erreicht 70K Punkte im Cinebench R23

Intels längst überfälliges HEDT-Plattform-Update steht vor der Tür und wir hatten ja bereits darüber im Detail berichtet. Den Xeon W3400/2400 Prozessoren steht also endlich die Markteinführung auch für den Desktop-Bereich bevor. Die neuen Serien basieren auf Sapphire Rapids für den Sockel LGA4677 mit Optimierungen für Workstations. Einige Modelle werden für die Übertaktung freigeschaltet sein, so dass Intel endlich eine richtige HEDT-Plattform hat, die mit AMD Ryzen Threadripper konkurrieren kann.

Quelle: der8auer

Die W3400-Serie von Xeon bietet bis zu 56 Kerne und 350W TDP. Ein solches System hat der8auer in seinem letzten Video vorgestellt und auch Puget Systems hat die gleichen Spezifikationen getestet. In beiden Systemen wurde die 360 mm All-In-One Kühllösung von Cooler Master verwendet. Der einzige Unterschied ist, dass Puget Systems das SuperMicro X13SWA-TF verwendet, während der8auer ein Intel-Referenzboard vorstellt.

Quelle: Puget Systems & der8auer
Quelle: Puget Systems & der8auer

Die Basisfrequenz des Xeon W9-3495X liegt bei 1,9 GHz und die maximale Boost-Frequenz bei 4,8 GHz, wobei die Basisleistung 350 W beträgt. Diese CPU kostet 5889 $ und ist damit die teuerste SKU der gesamten Serie. Zusammen mit dem Motherboard und dem passenden XMP DDR5-Speicher kann das komplette System leicht das Doppelte kosten. Während des Geekbench 5-Tests läuft der W9-3495X übertaktet mit 4,2 GHz mit allen 56 Kernen. Die maximale Leistungsaufnahme lag bei 1097 Watt, aber während des kurzen Benchmarks lag sie typischerweise zwischen 300 und 650 Watt.

Quelle: der8auer
Quelle: der8auer

Der8auer hat die CPU bereits in seinem Labor, aber auch das ASUS PRO W790 Mainboard und G.Skill XMP DDR5 Speicher. Im Auslieferungszustand erzielte die CPU 70079 Punkte im Cinebench R23, während alle Kerne 2,9 GHz erreichten. Die Gehäuseleistung der CPU erreichte bis zu 516 W.

Quelle: der8auer

Das folgende Video und die Inhaltserstellung finden Sie unter den unten stehenden Links. Andere Tester und Overclocker werden ihre Ergebnisse wahrscheinlich sehr bald teilen.

Update: Der Übertakteter W3495X erreichte mittlerweile sogar 128K Punkte mit 5,2 GHz All-Core-Takt. Über die Leistungsaufnahme dafür ist bisher jedoch nichts bekannt.

Quelle: Der8auerPuget Systems

Kommentar

Lade neue Kommentare

B
Besterino

Urgestein

6,860 Kommentare 3,437 Likes

5,2GHz allcore…
:eek:o_O:eek:
Holy moly!

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

aber 1kW max is halt auch ne Ansage....

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

1,434 Kommentare 1,103 Likes

Von nichts kommt nichts (weiß man ja), aber 1Volt und bis zu 1024 Ampere.... 😱
Mal eben fast 1100 Watt sind sicher nichts für "Stromsparer". :ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

Nächstes Rechenzentrum am Grund eines Stausees; Strom kommt vom Damm daneben, und Kühlwasser sollte ja genug da sein....

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Gehäuseleistung? Isn dette?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,391 Kommentare 1,398 Likes

Kann man im Fieberwahn schon mal überlesen …:)
Alles Gute Igor.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,393 Kommentare 19,344 Likes

Danke.... Ich verzeifle gerade an normalen CPUs. Wenn ich sie mal wahrnehme :D

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Augen zu und durch bitte nicht wörtlich nehmen.

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,218 Kommentare 851 Likes

Die Frage ist für mich: Wie wurde das erfasst?

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

@Deridex : Aus dem Artikel:

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,637 Kommentare 959 Likes

Zumindest kann man Mal feststellen, daß Intel bei Sapphire Rapids "gut geklebt" hat. Die Verbindung der Tiles scheint also zu funktionieren, und das ist wichtig für Meteor Lake und die anderen gekachelten Intel CPUs die eher (uU) bei uns im Laptop oder eventuell auch Desktop landen. (Und ja, AMD mit ihren Chiplets kachelt ja schon länger sehr erfolgreich).
Sapphire Rapids selbst ist ja schon so verspätet, daß es hier für Intel im Wesentlichen darum ging, bestehende Verpflichtungen zu erfüllen und ihr Gesicht und den Servermarkt nicht komplett zu verlieren. Allerdings müssen sie sich jetzt sputen, den SR Nachfolger auf "Intel 4" oder wie auch immer ihr EUV Prozeß heißen soll so schnell wie möglich rauszubringen, oder ihre Felle schwimmen komplett weg zu AMD (Epyc) oder Server Lösungen in ARM Designs.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Ich bin nicht Deridex, aber: die Frage war 'Wie', nicht 'Womit'.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Kommt drauf an. Wenn die neue Maschine, wegen z.B. eines besseren Fertigungsprozesses (höhere Effizienz im selben Lastzustand), für z.B. das Encoden eines 30min Videos weniger Zeit benötigt, dann könnte am Ende weniger kW für das Fertigstellen der selben Arbeit anfallen. Da freut sich der kurzsichtige Öko, wenn man mal die Forschung und Produktion dieser Hardwarre außer Acht lässt.

Aber die Dinger wollen ja permanent ausgelastet werden, damit sich die Anschaffung möglichst schnell rechnet und der Umsatz, z.B. durch noch mehr Videos und/oder längere Videos pro Woche, steigt. Dem Influencer und Zuschauer freuts.

Ich bin mal gespannt, wie hoch sich der Becher übertakten lässt. Ich mein, da könnten bei >4,6Ghz schnell >90k Punkte in Cinebench zusammen kommen ^^

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

Das ergibt sich daraus, da das ein Steckdosenmessgerät ist.

Äh, hast du zu Ende gelesen? Zitat aus dem Artikel (inkl. Fehler):

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Yo, nur: in dem System steckt laut Bild vom Board vor allem noch ne schnuckelige Grafikkarte nebst anderem Geraffel. Der Text suggeriert, dass allein der Xeon 1 kW verbraucht. Das 'Wie' hat also weiterhin seine Berechtigung.

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,375 Kommentare 573 Likes

Dass es Systemleistung ist geb ich dir; nur weiß ich nicht inwieweit zB die GraKa beim Cinebench mitmacht.

Kann natürlich sein, dass die grad ihren 400W Spike hatte als der Xeon auch Strom wollte.

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

1,434 Kommentare 1,103 Likes

Im Video von Roman (ab 7:45) sieht man das "Processor Current Limit" von bis zu 1023,88 A
und für 5,2 GHz Allcore wird sicher mehr Spannung von Nöten sein.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Glaub ich dir einfach, Videos schau ich nicht. Was nuckelt ein vergleichbarer Epyc unter den Bedingungen, hat es da wo aussagekräftige Werte?

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,860 Kommentare 3,437 Likes

Es gibt keinen Epyc mit 5,2GHz Takt. Nichtmal ansatzweise.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung