CPU Latest news

Intel Xeon W9-3495X Sapphire Rapids CPU achieves 70K points in Cinebench R23

Intel’s long overdue HEDT platform update is just around the corner and we already reported about it in detail. The Xeon W3400/2400 processors are thus finally about to be launched on the market for the desktop sector as well. The new series are based on Sapphire Rapids for the socket LGA4677 with optimizations for workstations. Some models will be unlocked for overclocking, so Intel finally has a proper HEDT platform that can compete with AMD Ryzen Threadripper.

Source: der8auer

The W3400 series of Xeon offers up to 56 cores and 350W TDP. Such a system was presented by der8auer in his last video and Puget Systems also tested the same specifications. Cooler Master’s 360 mm All-In-One cooling solution was used in both systems. The only difference is that Puget Systems uses the SuperMicro X13SWA-TF, while der8auer presents an Intel reference board.

Source: Puget Systems & der8auer
Source: Puget Systems & der8auer

The base frequency of the Xeon W9-3495X is 1.9 GHz and the maximum boost frequency is 4.8 GHz, with a base power of 350 W. This CPU costs $5889, making it the most expensive SKU in the entire series. Together with the motherboard and the matching XMP DDR5 memory, the complete system can easily cost double. During the Geekbench 5 test, the W9-3495X runs overclocked at 4.2 GHz with all 56 cores. The maximum power consumption was 1097 watts, but during the short benchmark it was typically between 300 and 650 watts.

Source: der8auer
Source: der8auer

Der8auer already has the CPU in his lab, but also the ASUS PRO W790 motherboard and G.Skill XMP DDR5 memory. Out of the box, the CPU scored 70079 points in Cinebench R23 while all cores reached 2.9 GHz. The CPU’s case power reached up to 516 W.

Source: der8auer

The following video and content creation can be found at the links below. Other testers and overclockers will probably share their results very soon.

Update: The overclocked W3495X even reached 128K points with 5.2 GHz all-core clock in the meantime. However, nothing is known about the power consumption for this so far.

Source: Der8auer, Puget Systems

Kommentar

Lade neue Kommentare

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

5,2GHz allcore…
:eek:o_O:eek:
Holy moly!

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

aber 1kW max is halt auch ne Ansage....

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

1,402 Kommentare 1,060 Likes

Von nichts kommt nichts (weiß man ja), aber 1Volt und bis zu 1024 Ampere.... 😱
Mal eben fast 1100 Watt sind sicher nichts für "Stromsparer". :ROFLMAO:

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

Nächstes Rechenzentrum am Grund eines Stausees; Strom kommt vom Damm daneben, und Kühlwasser sollte ja genug da sein....

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Gehäuseleistung? Isn dette?

Antwort Gefällt mir

ipat66

Urgestein

1,353 Kommentare 1,353 Likes

Kann man im Fieberwahn schon mal überlesen …:)
Alles Gute Igor.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,176 Kommentare 18,759 Likes

Danke.... Ich verzeifle gerade an normalen CPUs. Wenn ich sie mal wahrnehme :D

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Augen zu und durch bitte nicht wörtlich nehmen.

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,212 Kommentare 846 Likes

Die Frage ist für mich: Wie wurde das erfasst?

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

@Deridex : Aus dem Artikel:

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,460 Kommentare 819 Likes

Zumindest kann man Mal feststellen, daß Intel bei Sapphire Rapids "gut geklebt" hat. Die Verbindung der Tiles scheint also zu funktionieren, und das ist wichtig für Meteor Lake und die anderen gekachelten Intel CPUs die eher (uU) bei uns im Laptop oder eventuell auch Desktop landen. (Und ja, AMD mit ihren Chiplets kachelt ja schon länger sehr erfolgreich).
Sapphire Rapids selbst ist ja schon so verspätet, daß es hier für Intel im Wesentlichen darum ging, bestehende Verpflichtungen zu erfüllen und ihr Gesicht und den Servermarkt nicht komplett zu verlieren. Allerdings müssen sie sich jetzt sputen, den SR Nachfolger auf "Intel 4" oder wie auch immer ihr EUV Prozeß heißen soll so schnell wie möglich rauszubringen, oder ihre Felle schwimmen komplett weg zu AMD (Epyc) oder Server Lösungen in ARM Designs.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Ich bin nicht Deridex, aber: die Frage war 'Wie', nicht 'Womit'.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

524 Kommentare 442 Likes

Kommt drauf an. Wenn die neue Maschine, wegen z.B. eines besseren Fertigungsprozesses (höhere Effizienz im selben Lastzustand), für z.B. das Encoden eines 30min Videos weniger Zeit benötigt, dann könnte am Ende weniger kW für das Fertigstellen der selben Arbeit anfallen. Da freut sich der kurzsichtige Öko, wenn man mal die Forschung und Produktion dieser Hardwarre außer Acht lässt.

Aber die Dinger wollen ja permanent ausgelastet werden, damit sich die Anschaffung möglichst schnell rechnet und der Umsatz, z.B. durch noch mehr Videos und/oder längere Videos pro Woche, steigt. Dem Influencer und Zuschauer freuts.

Ich bin mal gespannt, wie hoch sich der Becher übertakten lässt. Ich mein, da könnten bei >4,6Ghz schnell >90k Punkte in Cinebench zusammen kommen ^^

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

Das ergibt sich daraus, da das ein Steckdosenmessgerät ist.

Äh, hast du zu Ende gelesen? Zitat aus dem Artikel (inkl. Fehler):

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Yo, nur: in dem System steckt laut Bild vom Board vor allem noch ne schnuckelige Grafikkarte nebst anderem Geraffel. Der Text suggeriert, dass allein der Xeon 1 kW verbraucht. Das 'Wie' hat also weiterhin seine Berechtigung.

Antwort Gefällt mir

LurkingInShadows

Urgestein

1,348 Kommentare 550 Likes

Dass es Systemleistung ist geb ich dir; nur weiß ich nicht inwieweit zB die GraKa beim Cinebench mitmacht.

Kann natürlich sein, dass die grad ihren 400W Spike hatte als der Xeon auch Strom wollte.

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

1,402 Kommentare 1,060 Likes

Im Video von Roman (ab 7:45) sieht man das "Processor Current Limit" von bis zu 1023,88 A
und für 5,2 GHz Allcore wird sicher mehr Spannung von Nöten sein.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

7,517 Kommentare 2,029 Likes

Glaub ich dir einfach, Videos schau ich nicht. Was nuckelt ein vergleichbarer Epyc unter den Bedingungen, hat es da wo aussagekräftige Werte?

Antwort Gefällt mir

B
Besterino

Urgestein

6,707 Kommentare 3,306 Likes

Es gibt keinen Epyc mit 5,2GHz Takt. Nichtmal ansatzweise.

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung