Allgemein Gaming News

In Forspoken hat DirectStorage auf der RTX 4090 einen Einfluss von bis zu 10 % auf die durchschnittlichen FPS

Durch die Nutzung der GPU für die Dekomprimierung von Spielinhalten kann die Microsoft DirectStorage-Technologie die Ladezeiten durchaus verbessern. Könnte, zumindest in der Theorie. Folglich ist es dan im Umkehrschluss umso wahrscheinlicher, dass Spieler einen Verlust der Grafikleistung bemerken, je mehr Daten dann über den Grafikprozessor verarbeiten werden.

Das deutsche PC Games Hardware Team hat genau das demonstriert und das Spiel mit drei verschiedenen Speichertypen getestet: PCIe Gen4, PCIe Gen3 und an SATA angeschlossene SSDs. Ein solcher Speicher war mit einem Intel Core i9-12900K-System verbunden. Als erstes Spiel, das Microsoft DirectStorage unterstützt, ist Forspoken nicht nur ein Testfeld für Spieleentwickler, sondern für Hersteller von Grafikprozessoren. Sämtliche beteiligten Unternehmen müssen nun die Auswirkungen auf die Leistung berücksichtigen, wenn sie diese Technologie verwenden, aber die Ergebnisse werden je nach Hardware variieren.

Die RTX 4090 erlitt bei 4K-Auflösung einen Verlust von bis zu 10 % von 83,2 auf 74,4 durchschnittliche FPS, als sie von DirectStorage auf SATA zu PCIe Gen4 SSD wechselte. Wichtig ist jedoch, dass die langsamsten Frames, die so genannten 1 %-Perzentil-FPS, keinen großen Unterschied aufweisen, so dass das Spielgeschehen ähnlich flüssig bleiben sollte.

Quelle: PCGamesHardware

Allerdings wurden auf der Website keine Angaben dazu gemacht, welcher Speicher genau verwendet wurde. Um Schlussfolgerungen ziehen zu können, sind natürlich umfassendere Tests erforderlich, die auch andere GPUs und unterschiedliche Auflösungen/Qualitätseinstellungen einschließen. Zudem würde man erwarten, dass jetzt auch ein PCIe-Gen5-Vergleich einbezogen wird, zumal solche Produkte bereits für andere Tester verfügbar sind (zum Video).

Quelle: YouTube

Kommentar

Lade neue Kommentare

Wake

Mitglied

48 Kommentare 25 Likes

Die höheren avg fps kamen wohl nur zustande, da die fade out-loads im Benchmark hohe fps haben und diese natürlich bei SATA länger auf dem Schirm sind. Nimmt man nun ein externes Tool wie CapFrameX und misst diese Stellen mit ohne sie rauszuschneiden, ergeben sich höhere Werte.

Außerdem wurden wohl nur die DirectStorage-Ladezeiten von SATA vs PCIe 3/4 erfasst, da es nicht mit Startparameter deaktiviert wurde (-noGPUDecompression ist derzeit leider ohne Effekt aber -noDirectStorage funktioniert).
Das würde auch erklären, warum die Verkürzungen der Ladezeiten von SATA zu PCIe bei den Ergebnissen vom CapFrameX-Twitteracc deutlich höher ausfallen als bei PCGH im Video gezeigt.

Antwort Gefällt mir

Roland83

Urgestein

648 Kommentare 491 Likes

Interessant wäre auch wenn jemand getestet hätte wie sich das von win11 zu win 10 verhält und ob die "Performance" wirklich nur auf 11 so ist wie sie ist oder es sich dabei mal wieder nur um einen MS Werbegag handelt ..

Antwort Gefällt mir

S
Staarfury

Veteran

257 Kommentare 206 Likes

Ich weiss nicht, ob Forspoken in seinem aktuellen Zustand als Benchmark taugt...

Aber ich kann mir eigentlich nicht wirklich erklären, wieso DirectStorage ausserhalb der "Ladezeiten" einen Einfluss auf die FPS haben sollte. Somit kann ich mir fast nur eine Verzerrung der Daten (oder einen Bug im Spiel) als Erklärung vorstellen.

Grundsätzlich müsste man aber als halbwegs seriöses Magazin so etwas schon etwas kritischer hinterfragen, und nicht einfach mal raushauen, damit man als Erster (Trottel) ein paar Klicks sammeln kann.

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

522 Kommentare 442 Likes

Stellt sich noch eine (Medienkompetenz-) Frage: in welchem Zeitraum kommt es zu dem Einfluss?

Was jucken mich die 10%, ob nun mehr oder weniger FPS, wenn das einen Zeitraum von sagen wir in Summe 5min innerhalb einer Stunde betrifft? Genau, garnicht. Es sei denn, man will öffentlich die Werbetrommel rühren. Edit: [...] auf die Weise klingen pauschalisierte 10% natürlich geiler, weil es ja ununterbrochen 10% während der gesamten Spieldauer sein werden :rolleyes:

Antwort Gefällt mir

Alkbert

Urgestein

911 Kommentare 686 Likes

Völlig korrekt. Als seriöses Magazin - aber PC Games, na ja, der Begriff ist ja recht dehnbar.

Antwort Gefällt mir

Steffdeff

Urgestein

693 Kommentare 635 Likes

Das Video hätte es nicht gebraucht.
Viele Vermutungen wenig Aussagen!
Wenigstens wurde statt der obligatorischen
YouTube-Katze mal ein Vogel gezeigt.
Was ich jedoch erschreckend fand ist der Speicherverbrauch des Spiels. Ist das Game schlecht optimiert oder hängt das mit DirectStorage zusammen?

Antwort Gefällt mir

MeinBenutzername

Veteran

209 Kommentare 74 Likes

Hmm, na ja, zur Zeit sehe ich für mich kein großen Nutzen dafür. :)

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung