GPUs Graphics Latest news

NVIDIA ramps up GeForce RTX 3060 offerings starting in July, crumbling prices on Ampere graphics cards

Meanwhile, the partial ban on crypto mining in China has led to a massive drop in the price of graphics cards, and not just in Asia. While the RTX 3060 still cost well over 1000 US dollars in the end customer market in China in May, the AIC are now already supplying this card to the larger buyers again in part for well under 500 US dollars, which clearly indicates an easing and also pushes the end customer price in China to about 700 US dollars. And there’s more good news for the regular mainstream gamer, as NVIDIA plans to ramp up production and supply of the GeForce RTX 3060 even further.

I had written recently that NVIDIA will limit and even stop production of the older GeForce RTX 20-series cards in order to focus more on the RTX 30-series, with a special focus on the GeForce RTX 3060. The GeForce RTX 3060 is known to target the mainstream gaming segment with an MSRP of under 400 Euros at the time. However, the mishap with the leaked driver and the crypto lock bypass in particular caused prices to quickly go up and availability to go down.

Let’s hope that the delivered chip quantities from July will be enough to push the prices down even further and make the offer better. The player will be happy.

 

Lade neue Kommentare

konkretor

Veteran

131 Kommentare 99 Likes

Mal sehen bis die Preise wirklich normal werden

Antwort 1 Like

Derfnam

Urgestein

6,021 Kommentare 1,350 Likes

Ich bin gespannt, ob irgendwann mal die Dunkelziffer derer herauskommt, die mit selbst zugefügten Bißwunden im Arsch ambulant behandelt werden mußten, weil sie sich ohne Not ne völlig überteuerte Karte zugelegt haben anstatt das alles auszusitzen.

Antwort 4 Likes

My-konos

Veteran

248 Kommentare 79 Likes

Im Endeffekt können das nur diejenigen sein, deren Karte abgeraucht ist und wirklich etwas neues brauchten.

Alle anderen: just stupid money.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,021 Kommentare 1,350 Likes

Vergiß nicht alle die geldgeilen Schlauberger, die ihre funktionierenden Karten freiwillig vertickt haben, um sich eine der neuen Karten zu kaufen. Die haben dann immer die Tastenkombi W+T+F5 gedrückt...

Antwort Gefällt mir

M
MeisterMario

Neuling

1 Kommentare 0 Likes

Gott sei Dank habe ich meine uvp 3060ti gegen eine rx 6900xt getauscht aber ob sich derjenige jetzt in den Arsch Beißt 🤣🤣

Antwort Gefällt mir

a
alles_alles

Urgestein

750 Kommentare 177 Likes

ich bin davon überzeugt, dass die preise weiter künstlich hochgehalten werden und dann die neue china kriese gnadenlos zuschlägt . Und die Meldung kam erst vor ein paar Tagen.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
HerrRossi

Urgestein

5,585 Kommentare 1,463 Likes

Das wird noch ein bisschen dauern, der Preisanstieg geht schnell, der Preisverfall dauert länger, weil die Händler es nicht wahrhaben wollen, auch die auf dem Gebrauchtmarkt.

Antwort 1 Like

grimm

Urgestein

1,362 Kommentare 552 Likes

Ja, aber bei MF gibts schon einen ordentlichen Preisrutsch, z. B. 3090 unter 2K. Ein paar andere werden jetzt Federn lassen - vor allem die, die teuer gekauft haben und noch teurer verkaufen wollten. Spekulationsopfer!
Ist schon krass - es hieß immer, dass es nicht nur das Mining sondern auch die hohe Nachfrage ist, die den Preis treibt. Aber kaum macht China die Farmen dicht, purzeln die Preise.

Antwort 1 Like

LurkingInShadows

Veteran

429 Kommentare 123 Likes

Scheint eine 85% Mining-; 15% Nachfrage-situation gewesen zu sein.

@ Preis: Hersteller ballern mMn jetzt mit der noch laufenden Auslastung weiter, bis

a) Ihre verbindlichen Bestellungen bedient sind und/oder
b) Sie ihre eigene Beschaffung wieder auf normal zurückgeschraubt haben.

Wie lange diverse Zwischenfirmen dann auf den Lagerbeständen sitzen wollen ist die große (Preis)frage.

PS.: Ja, ich hab 5 Cent in die Wortwitzkasse getan.

Antwort 1 Like

Case39

Urgestein

1,912 Kommentare 526 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung