announcements Editor's Desk GPUs Graphics Latest news

MorePowerTool (MPT) and Red BIOS Editor (RBE) Beta Program – MPT 1.3.7 Beta 5 now with Linear Droop

The MPT and the RBE are becoming more and more complex and the number of users is also increasing worldwide. Exactly there, however, registry interventions or the reading of certain parameters are often enough dependent on very many individual settings of the end users and their operating systems. While there are occasional bugs and constructive feedback, some of the newly implemented features are just too significant or special to really guarantee stable operation on the broadest level right away.

As always, the devil is in the details. This is where the community comes into play, which will certainly find things that we few testers would otherwise only find after a long search, or perhaps never. We don’t want to offer you unfinished software and pretend that it’s the end user’s fault if it doesn’t work. That’s exactly why we want to kill two birds with one stone with our beta program.

No, we will definitely not bury the project behind a paywall, nor will we offer exclusive access in this form via Patreon for early-adaptors, as some others unfortunately do. We want to let you participate in the current development, but for reasons of stability we separate the tool (as well as the support and the forum) into a stable version and the current beta versions, in which you can find all the features that have just been added.

Let’s just call it a stability program and a playground for the curious. Who wants to be sure, chose the previous presence, where also the download of the other programs can be found. We definitely won’t be posting the beta versions there though, just a link to this particular page here.  But I would like to ask you to take note of the disclaimer, because the versions published here are beta versions. No more, but also no less.

DISCLAIMER – BE SURE TO READ!

  1. The software offered here for download free of charge is still in the test or beta stage and makes no claim to full stability and functionality! It is the basis for broad tests by the community and will be transferred to a stable version after passing the tests and a final check and correction.
  2. The way the software works is a massive intervention in the control of the graphics card and its drivers! The MPT and RBE are used exclusively at the user’s own risk and under the user’s full responsibility. It may only be carried out by experienced users for pure evaluation purposes! Only those who agree to the following conditions may download and use this software.
  3. The publication igor’sLAB is not the author or commercial distributor of this software and therefore cannot assume any liability for the software, its use and the possible consequences of improper use. This also applies to possible program incompatibilities or data loss. 
  4. Whoever uses the MPT or/and RBE already agrees to these conditions in full when downloading and waives any claims arising from the consequences of the use.
  5. Permanent operation of the components with values not intended by the manufacturer can lead to irreparable damage! The protective functions (switch-off limits) are all still activated, but of course other components can also suffer unforeseen damage!
  6. The software linked here in the article is a purely experimental intervention in the system and not intended with all settings for 24/7 use in production systems!
  7. The higher voltages that are now possible are, under certain circumstances, capable of damaging or destroying the hardware modified in this way in the short or long term.
  8. The software accesses settings of service or third-party programs, especially those of the AMD Wattman. These data may be copyrighted materials of their authors.

If you agree with the disclaimer, you can download the current and older beta versions on the next page. There will also be a detailed changelog for each version.

 

Lade neue Kommentare

RX480

Veteran

143 Kommentare 79 Likes

Danke hellm!

fclk-Boost ist ja mal Was ganz Neues (x)
und
fclk1940 evtl. noch OCen wär ja Hammer

(x) ist Das eher so ein allgemeiner Wert wie GFX-Takt in Frequency?

btw.
Die 6800nonXT scheint default nen kleineren fclk zu haben als die 6900.
Meine getweakten Settings vom alten MPT wurden erkannt.

edit:
Die Änderungen wurden übernommen!

Achtung!
fclk-Boost net angefasst, sondern nur fclk auf 1900 angehoben. (SOC dann passend auf 990x2 mit etwas Abstand)
Als 24/7 minTakt werde ich wohl knapp über fclk-Boost dann GPU 1450 nehmen.

edit2:
War leider net stabil und führte inGame zu nem hardCrash !!!
Das braucht wirklich Zeit und Fingerspitzengefühl, falls sich der Wert für fclk tatsächlich bei der 6800nonXT anheben lässt.
(wg. der niedrigeren Spannungen ???)
Wäre jetzt die Frage ob ein load von nem 6900er besser geht. Für meine MSi gibts aber kein 6900er-Bios bei TPU!?
Man weiss leider net wie die Spannung für den IF-Cache eingestellt wird.
(DaHell und Schwarzbacke/andybuc hatten ja schon mit 6900er load früher experimentiert)

edit3:
fclk 1550-->1600 funzt erstmal (evtl. war dann auch einfach nur mein altes WM-Setting zu scharf)
(vorsichtshalber auch Vram-Tuning=off)

3% mehr für lau ist ja schon mal Was! ... nützt am Ende aber auch nur Was wenn ich mit dem GPU-OCen wieder höher komme,
in annähernd alte Bereiche, ...mal schauen.

edit4:
GPU-Clock wieder im alten OCing-Bereich. (Vram-OCen geht auch bis 2140ST mit meiner abgesenkten MEM-Voltage)

Antwort 3 Likes

Klicke zum Ausklappem
RedF

Urgestein

1,120 Kommentare 384 Likes

Das ja mal wieder was spannendes.

Habe die nächsten Wochen leider kaum Zeit vorm Rechner .

Aber das lässt sich ja nachholen.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

5,573 Kommentare 8,622 Likes

Ja, mal schön testen und Zusammenfassen. Dann könnten wir daraus wieder ein Tut-Tut-Tutorial basteln :)

Antwort 2 Likes

RX480

Veteran

143 Kommentare 79 Likes

Mir reichts für heute erstmal.

Vllt. findet sich noch ne andere nonXT mit mehr Zeit und Bedarf für höheren fclk.
Habe Da momentan keinen Plan wieweit man manuell ändern kann, und ob net ein load von nem 6900er besser/einfacher ist.

Antwort Gefällt mir

Gurdi

Urgestein

1,038 Kommentare 532 Likes

Bin auch dran, werde aber heute wenig schaffen wegen Baustelle. Evtl. heute abend mal das ein oder andere Fazit.

Antwort 2 Likes

hellm

Veteran

286 Kommentare 320 Likes

Danke fürs testen. Wenn es funzt ne 6900er PPT zu laden, welche eine höhere Fclk hat, und es funzt nicht dieselben Werte mit der 6800er PPT einzustellen, gibt es noch mehr Settings zu tweaken.
Ein kurzer Blick in den Hex-Editor.. und ja, da gibt es noch weitere Unterschiede unter "SECTION: DPM Config 1", und die ist ziemlich umfangreich. Mit Kurvenwerten usw, und leider kaum zuzuordnen zu den Frequenzen. Ich weiß genau was Memory ist, GFX dürfte das erste sein und SoC nicht allzu weit.. Fclk könnte ich möglicherweise nur per Trial&Error finden, die meisten anderen Frequenzen sowieso. Leider auch identische Taktraten, und nicht immer in derselben Reihenfolge auffindbar. Und es sind 13 Datenstrukturen, hab aber nur 11 Frequency Tables..
Der Teil ist in der mpt-Datei übrigens zwischen 0x4C2 und 0x62D zu finden, kann man auch mit Copy&Paste in nem Hex-Editor basteln. Das is ne Menge Zeug, wird ne ganze Weile dauern. Ich sollte wohl auch einfach alles mal änderbar machen, und mit den Erfahrungen aus der Beta können wir die Settings dann evtl auch zuordnen.
Ich genieße jetzt aber erstmal den Sommer..

Antwort 4 Likes

Klicke zum Ausklappem
RX480

Veteran

143 Kommentare 79 Likes

Das kann an an mir liegen, weil ich das Häkchen bei MemScaling draussen hatte = weniger V beim Vram!

Würde ich wie Gurdi auf 1,4V gehen, passts evtl. auf Anhieb.
und
Ne 6900 hat auch ein paar andere Bus-Clks als die nonXT, was evtl. auch zusammenpassen muss.
Vclk und Dclk scheinen bei der 6900 höher zu sein und natürlich die FclkBoostFreq.

dito
Gibts dann bei der 18Gbps auch noch mal andere Bus-Clks.(siehe Anhang)
(hatte mir mal zum Schauen das Bios der 18Gbps reingeladen)

Antwort Gefällt mir

sonic12434wtdsfxt4W$§%W$%

Mitglied

34 Kommentare 25 Likes

@RX480 dein 6800 Bild ist stock oder? Wunder mich grade das mein sapphire BIOS den SOC auf 1200 setzt und bei dir nur 970 steht. Sonst war alles gleich.

Antwort Gefällt mir

RX480

Veteran

143 Kommentare 79 Likes

Jo, SOC-Takt ist abgesenkt.
Ich habe Einiges auf sparsam verstellt. (Voltage mal in dem Test mit ergänzt)

edit:
Kurz mal geschaut, und fclk um 10% angehoben von 1550 auf 1705 funzt.
(auch noch mit MemScaling=off stabil, ...reicht mir dann für 24/7)

edit2: Nachdem Gestern redF den Boost ca 50MHz mehr als den Max angehoben hat,
heute auch mal Boost = 1600 getestet (siehe Bild 3)
Vclk und Dclk auch angepasst! (dank Hinweis von Gurdi)

Antwort 3 Likes

sonic12434wtdsfxt4W$§%W$%

Mitglied

34 Kommentare 25 Likes

Achja ist im anderen Thread glaube ich untergegangen:
Um nach SPPT Änderungen nicht neustarten zu müssen eignet sich die restart.exe aus dem CustomResolutionUtil.
Könnte man ja irgendwo erwähnen, oder dort mal fragen ob wir das in MPT einbauen dürfen.

Edit: Seit der Beta von MPT sollte man es beim Treiber neustarten nicht offen lassen, ansonsten kann es sein das MPT sich komisch verhält. (fenster ziehen laggt)
Das war früher anders, jetzt passiert das nachdem ich mit mpt was änder, es offen lasse und dann den Treiber neustarte.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Editor-in-chief and name-giver of igor'sLAB as the content successor of Tom's Hardware Germany, whose license was returned in June 2019 in order to better meet the qualitative demands of web content and challenges of new media such as YouTube with its own channel.

Computer nerd since 1983, audio freak since 1979 and pretty much open to anything with a plug or battery for over 50 years.

Follow Igor:
YouTube Facebook Instagram Twitter

Werbung

Werbung