Cooling Fans Reviews

EKL Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB High Speed White Edition Review – When data sheet and reality collide

Disclaimer: The following article is machine translated from the original German, and has not been edited or checked for errors. Thank you for understanding!

With the Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB High Speed, EKL expands its own portfolio with a bright 120 mm case fan, which is available in black and white. You can either buy it separately or as a triple pack with RGB controller and remote control. But since we don’t want to evaluate the colorful appearance, but the performance, we naturally focus on the individual piece. After we had already tested the unlit Wing Boost 3 as a 140 mm variant some time ago and various questions remained unanswered, it will be interesting to see how the obviously also once again revised 120 mm model performs.

The fan tested today was sent to us by the manufacturer’s marketing department (unfortunately loose and without packaging) as part of the post-processing of the last test, so that the same is missing from the picture gallery of the fan. Here I ask for your indulgence and we can only hope that the sample sent to us is really normal retail goods. But after a closer look at the fan, we assume that this is probably the case, otherwise we wouldn’t have done the test either. Nevertheless, in the conclusion I will still have to address why fanciful data sheet claims should not be used to mislead customers.

The bearing is a classic FDB (Fluid-Dynamic Bearing) design, a white, slightly more torsion-resistant frame and an 11-blade rotor with an asymmetrical blade geometry that doesn’t hide any secrets at first glance. Compared to older models, the impeller seems a bit more massive, which in combination with the different frame could have eliminated the annoying humming of the older models. ARGB is of course also available with this fan, whereby the LEDs are not located in the hub, but in the static frame. The PWM-controlled fan manages a speed range from 500 to 2200 rpm and does without a semi-passive mode (with fan stop), but relies on a permanent minimum speed.

The decoupling with the comprehensively attached rubber applications is neatly solved, as it does not twist with the screw tightened. The gap dimensions and surface finish are good. The power consumption turns out to be quite steep with more than 4 watts at full speed. It a light disc on the market more, which is now to be tested intensively. But first of all once again the key data for better comparability to the later measurement results:

Form factor 120 mm
Starch 25 mm
PWM Yes
RGB ARGB (Frame)
Decoupled Yes
Color Frame White
Accent color none
Color rotor White
Weight in g 208.6
min. speed 500 (no fan stop)
max. speed 2200
Volume flow m3/h 132,4
Flow rate CFM 77.92
static pressure mmH2O 3.24
Sound pressure dBA 36.8
Life Time hrs 250,000

On the next page you will first see how and what we test and why. Understanding the details is extremely important in order to be able to objectively classify the results later. The differences between many models are more in the details and THE best fan for all situations can hardly exist. There is a certain optimum in every situation and of course there are also good all-rounders. But they usually have their price. But if you plan to use 60mm radiators for example, you might save money by choosing the best model for your application, which might not perform so well as a case fan. And vise versa, of course.

For all curious people here again an excerpt of the data sheet, whereby I compressed the original (without optical loss) a little bit. You don’t have to come up with over 6 MB for four simple pages to anyone these days, especially when it eats up your mobile data allowance. This is a hint for the webmaster, who could have noticed that.

WingBoost 3 ARBG 120mm

Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB High Speed White Edition, weiß, 120mm (84000000166)

Caseking.deLagernd19,90 €*Stand: 24.04.24 10:32
reichelt.deab Lager19,90 €*Stand: 24.04.24 09:16
AlternateAuf Lager19,99 €*Stand: 24.04.24 10:28
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von geizhals.de

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

4,660 Kommentare 2,551 Likes

Offenbar weiß EKL selbst nicht was die Lüfter leisten. Sonnst hätten sie dir wohl kaum den Lüfter zukommen lassen.

Antwort Gefällt mir

k
krelog

Veteran

173 Kommentare 53 Likes

Hat der Lüfter bei 1000 rpm zufällig ne Eigenfrequenz ?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,185 Kommentare 18,780 Likes

Erst mal nicht. Isses das wirklich wert?

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,185 Kommentare 18,780 Likes

Wäre eigentlich zu hoch für sowas.

Antwort Gefällt mir

ssj3rd

Veteran

217 Kommentare 154 Likes

Dann anders gefragt:
Welchen ARGB 140mm Gehäuselüfter würdet ihr zur Zeit uneingeschränkt empfehlen?

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

Alphacool Rise Aurora. Das sind absolute Biester und wenn es günstiger sein darf Arctic die neuen 0db ARGB oder auch die Scyht Kate Flex

Antwort 2 Likes

g
gadgetfreak

Mitglied

35 Kommentare 12 Likes

Danke für den Test. Kommen eigentlich demnächst nochmal Wärmeleitpad-Tests mit der neuen Teststation?
Anmerkung: Auf Seite 3 im letzten Balkendiagramm ist die Lüfterbezeichnung falsch (Scythe Kaza Flex 120 ARGB statt Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB High Speed)!

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

vielen dank für den Hinweis hab das wohl übersehen.

Antwort Gefällt mir

ssj3rd

Veteran

217 Kommentare 154 Likes

Ähm die Alphacool Rise Aurora gibt es nicht in 140mm, oder übersehe ich da was?

ahh, edit:

Müsste der richtige sein, oder?

Antwort Gefällt mir

a
aclogic

Veteran

118 Kommentare 51 Likes

Nein, die sind noch nicht seperat erhältlich. Zu Zeit gibt es die nur bei der Alphacool Eisbaer Pro Aurora in der 280mm und 420mm Version

Alphacool Eisbaer Pro Aurora AIO - jetzt auch als 280mm & 420mm Version erhältlich!

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

nein aber die kommen jetzt die Tage raus und als Review

Antwort 2 Likes

ssj3rd

Veteran

217 Kommentare 154 Likes
grumpy-old-man

Mitglied

27 Kommentare 7 Likes

so langsam kann man ja fast schon von einem Wingboost-Gate sprechen!

Herzlichen Dank an Euch für diesen und die vielen anderen tollen Tests!

Antwort Gefällt mir

a
aclogic

Veteran

118 Kommentare 51 Likes

Seit heute sind sie bestellbar.
Alphacool Rise Aurora 140mm

Jetzt könnt Ihr den Test veröffentlichen^^

Antwort 1 Like

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

Schon in der Pipeline 😉

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

4,660 Kommentare 2,551 Likes

Oh die sind sogar 25mm, das heißt das die bei mir einziehen : )

Antwort Gefällt mir

Pascal TM-Custom

Urgestein

1,122 Kommentare 1,361 Likes

jetzt weißt du auch welche Lüfter ich geheim schon getestet hatte. Aber ich kann die Bombe platzen lassen die Arctic 0dbARGB hab ich hier liegen in der 140er Version die darf ich auch euch schon zeigen nächste Woche. Und am 23 November dürft ihr Test lesen über die neuen ARGB Light Wings von Be Quiet! in 4 Versionen.

Antwort 1 Like

Anhedonie

Veteran

132 Kommentare 63 Likes

Ich muss ja zugeben, dass ich von den Wing Boost 3 insgesamt 4 Stück im System verbaut habe und das auch schon länger (soweit ich mich recht erinnere etwa 4 Jahre). Kaufargument war damals, dass ich ähnliche Tests gefunden hatte, die eine Nähe zu den beliebten Noctua bei entsprechendem Aussehen (ja, ich mag den RGB-Kram) haben.

Bin mit den Lüftern an sich auch ganz zufrieden, bei 600-800 RPM machen die nicht viel Lärm und ich höre beinahe nix, lauter als die Noctua (die auch verbaut sind - da wo man sie nicht sieht und im Rechner meiner Freundin) nehme ich sie allerdings schon wahr, die Einschätzung kann ich also teilen.

Unzufrieden bin ich mit der Qualität der RGB-LED's bzw. der Verbindungen der LED's zum RGB-Controller. Schon gut 2 Monate nach Einbau fing einer der Lüfter an auf 3 der LED's falsche Farben zu zeigen. Hat mich nicht weiter gestört, weil man den auch nicht so sehr sieht an der Stelle - optimal ist das aber nicht. Zumindest ist es nur einer der insgesamt vier Lüfter.

Mein Fazit bei diesen Lüftern ist: Ja, kann man machen - wenn man auf diesen spezifischen RGB-Look steht. Sonst lieber Noctua oder ähnliche Anbieter, wenn es RGB sein soll, komme ich immer wieder auf Corsair zurück. Sind zwar auch teuer, die Qualität der verbauten RGB-Strips, sowie die Möglichkeiten sind aber deutlich besser und für Laien besser bedienbar.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Review Team

Werbung

Werbung