Gaming Latest news

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty reaches new visual and technical standards with path tracing and DLSS 3.5

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty raises the base game to a new level in all areas, say the publisher and NVIDIA. However, this is not the usual review today, but a kind of leak from the bubbling rumor mill. Of course, it remains to be seen whether all of this is true. We’ll have our own special on Ray Reconstruction this afternoon, for example – quite officially for the launch of patch 2.0 and thus also DLSS 3.5. Nevertheless, there are always hasty colleagues who can’t wait. Cyberpunk 2077 was already a pioneer for ray tracing and de facto NVIDIA’s playground for innovations when it was released in December 2020.

Source: YouTube

WCCFTECH has picked various things from its own sources and has already written a kind of Voarb article or published a video about it. But what is it all about? Cyberpunk 2077 has constantly evolved technically over time thanks to the collaboration with NVIDIA. At the end of January 2023, the game received support for DLSS 3 (Frame Generation), which significantly increased frame rates for owners of GeForce RTX 40 GPUs. This paved the way for Path Tracing Preview, also known as RT Overdrive Mode. In April 2023, the Path Tracing Preview update was released.

Cyberpunk 2077 thus became the first modern triple-A game to leave rasterization behind in almost all respects. The game once again took the crown of best looking game (say some) while offering solid performance on RTX 40 GPUs. In an interview with CD PROJEKT RED’s Global Art Director Jakub Knapik, the writer at WCCFTECH was told that more improvements are planned, including support for the RTX 40’s Opacity Micromaps Ray tracing optimization feature.

CDPR did not clarify if these enhancements are already available in Phantom Liberty. However, the expansion pack (or rather the free 2.0 update that comes with it) introduces an important new feature: Support for NVIDIA’s DLSS 3.5. Once again, Cyberpunk 2077 is the first game to introduce the new feature. This is a win-win situation for both companies. To avoid the confusion, let’s leave NVIDIA’s confusing naming scheme for a moment. DLSS 3.5 is actually a special feature called Ray Reconstruction. This feature is available to all RTX owners (20 and 30 series included) as a separate setting in the game’s menu.

With Ray Reconstruction, NVIDIA uses the power of AI to improve the quality of ray tracing denoising when upscaling with DLSS. This is especially visible with reflections. The reflections remain incredibly sharp even when upscaling from 1080p to 4K (DLSS performance). The second image with Ray Reconstruction turned off is noticeably blurrier. The advantages of DLSS 3.5 (Ray Reconstruction) are best seen when comparing reflections. However, even the sharpest observers will notice that Path Tracing illumination with Ray Reconstruction is also much sharper. This provides a more detailed image. In this game, DLSS 3.5 also runs a bit faster because it replaces multiple denoisers with a single one. However, Ray Reconstruction generally doesn’t have much of an impact on performance anyway.

The Dogtown environment of Cyberpunk 2077: Phantom Liberty is said to be more demanding than that of the base game. This is evident by the updated system requirements and the limitation to PlayStation 5 and Xbox Series S|X consoles. The game’s performance varies depending on the area, number of light sources, reflections, NPCs, etc., so it’s difficult to determine an average frame rate. In some areas the game is smooth, in others there can be jerkiness. In our experience, the worst slowdowns occur at high speeds in densely populated urban areas, which is to be expected in an open-world game. Nevertheless, Cyberpunk 2077: Phantom Liberty should run quite smoothly overall, considering the incredibly advanced technical features.

Source: WccfTech

The performance of Cyberpunk 2077: Phantom Liberty is said to be significantly better compared to many other games with poorer graphics. The game is said to run smoothly and does not affect the gameplay with it. The graphics are breathtaking. Path tracing gives Night City a photorealistic look by ensuring that all lights properly affect all surrounding surfaces. With a matching OLED display, Night City’s thousand neon lights shine brighter than ever. While black levels are still elevated, this is negligible when enjoying the incomparable light.

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty is a worthy conclusion for the RED Engine. The question is whether CD Projekt RED can match that quality and performance with Unreal Engine 5, the engine of choice for the studio’s future projects. Unreal Engine 5 undoubtedly offers better-looking NPCs thanks to the MetaHuman tool. However, the path tracing feature is not yet meant for real-time, and the performance of the first UE5 games is not satisfactory. CD Projekt RED must work with Epic to optimize the engine so that their future games can continue to set technical standards.

Source: WccfTech YouTube

Kommentar

Lade neue Kommentare

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,556 Kommentare 883 Likes

Hoffentlich ist der Code der neuen Version von CP 2077 besser als einige Sätze in der Meldung. "..eine Art Voarb-Artikel schrieben.." wäre auch in einem schnellen Rechtschreib Check in Word oder sonstigem Textverarbeitungsprogramm aufgefallen. Samir braucht Hilfe!

Zurück zum Inhalt der Meldung: Es wird schon interessant sein zu sehen, was DLSS 3.5 hier bringt. Bin gespannt !

Antwort Gefällt mir

R
RX_Vega1975

Veteran

165 Kommentare 46 Likes

Wann ist die Vorstellung zum Game inkl. DLSS 3.5 von Nvidia heute bitte geplant

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,082 Likes

Das NDA, über das man nicht sprechen darf, weil es sowas von geheim ist, soll wohl gegen 17.00 enden. Sagen das Internet und mein Timer :D

Übrigens kam das mit dem Vorab-Test von mir, ich war heute früh wieder Multitasking-mäßig an allen Fronten, ist mir durchgerutscht. Samir ist unschuldig ;)

Antwort 1 Like

Y
Yumiko

Urgestein

502 Kommentare 216 Likes

Bin ja mal gespannt, ob die ganzen Gutmenschen die sich über die Starfield/AMD Kombi aufgeregt haben hier auch wochenlang in Foren & Co. rumlamentiren. Wenn nicht, waren es wohl doch nur Nvidia Fanbois?

Antwort 1 Like

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

@Yumiko
Da wird es nur darum gehen wie schlecht AMD doch in dem Heiligen Gral ist.
Das Nvidia was manipuliert hat interessiert keinen von denen.

Antwort 1 Like

R
RX_Vega1975

Veteran

165 Kommentare 46 Likes

Ob Heute auch der Konter von AMD in Sachen FSR 3.0 kommt
und wenn man nicht punktet kommt dies wohl alles etliche Tage später daher!

Antwort Gefällt mir

Gregor Kacknoob

Urgestein

529 Kommentare 443 Likes

Zu dem Bums gibts noch 'ne Doku :)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,082 Likes

Er kommt nicht. Und auch morgen oder übermorgen nicht. Ärgerlich, aber es ist so. Und CPR kann nur einbauen, was man ihnen gibt. FSR2 ist drin, immerhin.

DLSS3.5 gibts auch als Plugin und SDK für die kommende UE5.x, denn die Red Engine hat ausgedient (was schade ist). Das ist einfach nur click and play.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,298 Kommentare 19,082 Likes

AMD-Karten laufen doch ganz normal und dass FSR2 echte Defizite aufweist, liegt nicht an CPR oder NVIDIA, sondern denen, die FSR programmieren und nicht aus dem Knick kommen. FSR3 sollte im Februar kommen, nun sind wir fast im Oktober. Das würde ich eher nicht als Verschwörung sehen, sondern anders bewerten ;)

Antwort 3 Likes

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

"aufregen" und "lamentieren" bezogen auf den Unterschied zwischen dem was angekündigt/versprochen und dann real geliefert worden ist, nennt sich Kritik. Je grösser die Diskrepanz ist zwischen grossen Tönen und tatsächlich gelieferter Qualität, desto lauter und berechtigter die Kritik. Je grösser die beteiligten Hersteller, desto grösser die Erwartung, desto genauer wird hingeschaut, desto grösser die Enttäuschung.

Der Unterschied zwischen einem Kritiker und einem Fanboy liegt in der Argumentation:

Ein Kritiker ist ausschliesslich auf sachlicher Ebene unterwegs; Technik, Qualität, etc. spielen eine Rolle; persönliche oder Hersteller-spezifische Affinitäten sind irrelevant da unsachlich; Kritik geht ausschliesslich in Richtung Hersteller, nicht jedoch gegen Meinungen zum Thema anderer Mitglieder in der Community. Persönliche Komponente ist als Enttäuschung da, weil Hoffnung/Erwartung leider nicht erfüllt werden konnte.

Ein Fanboy argumentiert nur aufgrund persönlicher Affinität für den Hersteller; nimmt es persönlich und interagiert auf persönlicher Ebene mit anderen Mitgliedern direkt, vorbei am Thema und zur Kritik anlässlichen Fakten; der betroffene und bevorzugte Hersteller wird in Schutz genommen, konkurrierende Hersteller wiederum werden kritisiert, Behauptungen gesträut, alles kontraimpulsiv/-reaktiv. Kein Wort zur eigentlichen Kritik, nur Ablenkung, Austeilen, persönlich werden, alles vorbei am eigentlichen Punkt der Kritik, nur "aufregen" aber keinen realen sachlichen Beitrag zum Meinungsaustausch.

Danke Euch beiden für Eure Kommentare, zwei Beispiele wie aus dem Lehrbuch. Danke!

BTT : bin sehr gespannt auf den Artikel heute Abend! :-)

Antwort 3 Likes

Klicke zum Ausklappem
Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

Naja es ist nur recht auffällig das viele andere Spiele mit FSR deutlich besser laufen mit AMD,nur in Nvidia Spielen nicht.;)

Antwort 1 Like

R
RX_Vega1975

Veteran

165 Kommentare 46 Likes

Ja, aber kommt es noch zu 100 Pro bis Ende September
Oder wackelt gar dieser Termin bei AMD erneut ?

Antwort Gefällt mir

Y
Yumiko

Urgestein

502 Kommentare 216 Likes

Dann waren es nach deiner Definition wohl größtenteils Fanbois. Danke für deinen Beitrag.

Antwort 1 Like

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

Es gibt sooo viele Spiele, alle können nicht für und von Intel, AMD und Nvidia optimiert sein. Manche "dürfen" es vermutlich nicht 😉
Hinzu kommt die unterschiedliche Architektur der verschiedenen GPUs. Bei CPUs ist der Unterschied AMD/Intel sehr gering, da beide alles etwa gleich bieten und können. Bei GPUs kommt sicher mal das Proprietäre hinzu, und die Treiber. Aber die "Internas" der GPU sind etwas unterschiedlicher. Deshalb ist zB AMD bei Rasterizing generell ein Tick besser als Nvidia. Generell, weil im Durchschnitt. Aber es kommt aufs Spiel an, die Implementierung, die Auslegung, die Optimierung, ob Hersteller-spezifische Vorgaben oder Verbesserungen implementiert werden. Nvidia SER ist so etwas, muss im Code (mühsam) eingepflegt werden, kann dann aber einen guten Sprung Leistung erbringen. Um richtige handfeste Aussagen treffen zu können, wieso weshalb und wie auch immer ein Spiel läuft oder nicht, bedarf es richtig gute Analysen, um Implementierungen aufzudecken. "Politische" Dinge sollen eh geheim bleiben und erfahren werden wir es sogut wie nie... Um es mal neutral betrachtet zu haben 🙂

Antwort Gefällt mir

F
Furda

Urgestein

663 Kommentare 371 Likes

😂 Und weiter geht's nach Lehrbuch.

Hast Du auch sachlich etwas beizutragen? Deine Meinung abseits aller Punkte die Dich so persönlichen treffen. Was sagst Du technisch gesehen, rein pragmatisch?

Antwort Gefällt mir

Casi030

Urgestein

11,923 Kommentare 2,339 Likes

So ist es,nur wie groß war der Aufschrei bei Starfield das eine AMD Karte besser war weil das Spiel besser auf die GPU Optimiert wurde.Wurde da breit getreten das die 4090 schlecht ist?!
Cyberpunk und NVIDIA, wie ist die Reaktion da das die AMD mit NVIDIAs Exklusivem RT logischerweise schlechter sind?!
Merkst den Unterschied?

Antwort 1 Like

Y
Yumiko

Urgestein

502 Kommentare 216 Likes

Ich habe eine Frage gestellt und du hast geantwortet. Ich habe dir dafür gedankt.
Deine obige Frage verstehe ich inhaltlich nicht wirklich, könntest du diese bitte umformulieren?

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,556 Kommentare 883 Likes

Der Shitstorm war ja auch wegen dem direkten Sponsoring von Starfield durch AMD; da sieht es natürlich nochmal so schräg aus, wenn die Konkurrenz dann nur mit angezogener Handbremse laufen darf oder kann. Wobei Bethesda/Microsoft sich auch nicht gerade voll erkenntlich zeigten, da AMD CPUs gar nicht so top liefen wie erwartet - Intels große CPUs waren schneller.

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,556 Kommentare 883 Likes

Laufen die dann besser wie in mehr FPS, höhere 1% FPS etc, oder sehen die dann auch besser aus als mit Nvidia Karten? Bei letzterem scheint FSR zumindest zur Zeit oft noch hinterher zu hinken. Deshalb auch das Warten auf FSR 3, AKA "Godot" .

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung