Audio/Peripherals Mouse Reviews

Corsair Katar Pro XT Mouse Review – Adapted for Claw and Fingertips


Corsair’s mouse assortment has grown considerably in the last few years, practically in every price range and for every target group they have something on offer. In the midfield we now added another model especially for players with claw and fingertip grip, which we take a closer look at in the following article:

Packaging and scope of delivery

The Katar Pro XT comes – together with the matching mouse pad – in the yellow and black corporate design of Corsair. The usual combination of large product image on the front with multi-language short descriptions on the back of both boxes. But there are no further details on the pages this time, just more pictures.

And there are no surprises inside the packaging either, the artfully folded cardboard encloses the mouse protectively on all sides. The USB cable gets its own little compartment and a fixed rubber loop to wind it up.

The other accessories are not worth mentioning, as apart from instruction leaflets nothing else is included. A bit disappointing, as even cheaper mice already included a full set of replacement glides.

Specifications

The following is a practical overview of the technical details, everything else can be found on the manufacturer’s website.

Corsair Katar Pro XT Ultra-Light Gaming Mouse, USB (CH-930C111-EU)

MindfactoryZentrallager: verfügbar, Lieferung 3-5 WerktageFiliale Wilhelmshaven: nicht lagerndStand: 06.12.21 10:2938,87 €*Stand: 06.12.21 10:24
equipprLagernd im Außenlager, Lieferung innerhalb 3-5 Werktage38,90 €*Stand: 06.12.21 10:22
Coolblue1-2 Werktage (Vor 17:00 bestellt)38,99 €*Stand: 06.12.21 10:24
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

Lade neue Kommentare

Tim Kutzner

Moderator

276 Kommentare 149 Likes

Welchen Grifftyp habt ihr?
Was darf ein Mauspad maximal kosten? :D

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,750 Kommentare 692 Likes

Fingertipp/Claw . Mauspad sollte nicht viel kosten. Für etwas bedrucktes Neopren ist das meistens viel zu teuer.

Edit: First und Third Person Spiele spiele ich mit invertierter y-Achse.

Antwort Gefällt mir

Tim Kutzner

Moderator

276 Kommentare 149 Likes

Ehemaliger Joystickspieler?

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,750 Kommentare 692 Likes

Ich glaube es liegt daran das der erste Shooter den ich mit Maus gespielt habe (glaube war Unreal oder das erste UT) einfach so eingetellt war.
Die Shooter vorher ( Wofenstein, Duke, Blood usw ) haben wir nur mit Tastatur gespielt.
Dark Forces haben wir mit Joystik Gespielt :ROFLMAO:.

Hmm und das erste 3D Spiel war FS 1.0 .

Scheint viele gründe zu haben.

Antwort 1 Like

Sci-Man

Veteran

102 Kommentare 69 Likes

Also ich würde mal sagen Grifftyp "Hand" :P

Sorry für die etwas doofe Antwort, aber ich verstehe leider nur Bahnhof. Ich gehöre nicht gerade zu den Leuten, die das Internet (und den PC) als "Neuland" bezeichnen würden, aber wenn es wenigstens einen Verweis/Link zu einer Erklärung gäbe wäre das ganz nett und hilfreich für unsereins, die nicht in der Welt der Anglizismen und/oder Maus-Kunde beheimatet sind :)

Aber ansonsten, danke für den Test und den ausführlichen Bericht.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

1,750 Kommentare 692 Likes

View image at the forums

Antwort 2 Likes

Sci-Man

Veteran

102 Kommentare 69 Likes

Vielen Dank :)

Da kann ich ja nun direkt eine ordentliche Antwort geben: bei mir ist es der Palmgriff.

Und ich bin gleicher Meinung wie @RedF so ein Mouse Pad sollte nicht viel kosten.

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

1,750 Kommentare 692 Likes

@Sci-Man und alle anderen. Bewegt ihr die Maus dann mit dem ganzen Arm?
Ich bewege die Maus nur mit den Fingern, Links/Rechts kommt noch ein wenig Handgelenk dazu.

Imprinzip könnte eine Maus bei mir so aussehen:

View image at the forums

würde es kaum merken :D

Antwort Gefällt mir

Sci-Man

Veteran

102 Kommentare 69 Likes

Mit dem Arm würde ich jetzt nicht sagen. Eher so wie Du es beschreibst, über die Finger und das Handgelenk.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Tim Kutzner

Supporting force on cooler, periphery and 3D printing arcticles.
Linux novice and wanna-be datahorder with DIY NAS.

Advertising

Advertising