Grafikkarten News Praxis VGA

Der 12VHPWR-Anschluss bekommt in der Normierung endlich eine explizite Empfehlung für Steckkontakte

Es war längst überfällig, ist aber nun endlich amtlich. In der Revision 2.01 der ATX Version 3.0 (Multi Rail Desktop Platform Power Supply) vom Februar 2023 hat Intel die Ausführung der Kontakte nun endlich spezifizieren lassen. Vorausgegangen waren monatelange Untersuchungen und Tests, die mittlerweile auch abgeschlossen wurden. Es beweist aber auch, dass ich Recht hatte mit dem, was in mehreren Artikeln und auch Videos bereits veröffentlicht wurde, nur blieb mir damals, auch aus NDA-Gründen, die Beweisführung verwehrt. Erinnert sich noch jemand an meine längeren Ausführungen zum Kontaktdesign (Astrom vs. NTK)? Konkret ging es da auch um meine Ausführungen zum nachteiligen „Dimple“-Design des doppelt geschlitzten Astron-Steckers und meine (auch durch interne Messungen) begründete Vorliebe für den NTK-Kontakt („Tulip“ oder „4 Spring“).

Source: Intel

Die Ergebnisse der Untersuchungen seitens der Netzteil- und Stecker-Hersteller zeigen auch nichts anderes, so dass die Empfehlung im ATX-3.0-Dokument nunmehr nur folgerichtig ist.

NTK-Design (4 Spring)

Ich hatte Euch ja angekündigt, dass wir so nebenbei morgen die „12VHPWR“-Woche starten. Diese News ist quasi der Auftakt und auch nur ein Teil davon, denn die Kontakte sind natürlich essentiell für alle Untersuchungen. Aber sie haben auch Einzug in die vier 12VHPWR-Adapter von CableMod gefunden, die ich Euch vielleicht schon am Dienstag offiziell und exklusiv vorstellen möchte (ich denke mal, ich werde mit den finalen Messungen rechtzeitig fertig). Natürlich auch mit verschiedenen Heatflow-Analysen bei 450 und 600 Watt und entsprechenden radiometrischen Videos.

Doch wie es so ist, man gelangt mit aufwändigeren Aufbauten und Testmethoden auch schon einmal zufällig an Erkenntnisse, die ich Euch dann in einem dritten Teil noch vorstellen möchte, denn es könnte auch das Kühler- und Backplate-Design der Grafikkarten betreffen und beeinflussen. Doch das ist dann schon wieder eine andere Geschichte. Aber auch sie werden wir diese Woche noch veröffentlichen. Man hatte mir vorgeworfen, nichts gemessen zu haben. Das stimmte übrigens nicht, aber nicht alles aus dem Engineering kann man in Echtzeit in die Medien freigeben. Das hole ich aber diese Woche dann endlich nach. Versprochen.

Quellen: Intel / Eigene

Kommentar

Lade neue Kommentare

Steffdeff

Veteran

283 Kommentare 185 Likes

Neues vom 12VHPWR!
Die Spannungskurve steigt!😉

Antwort 6 Likes

Case39

Urgestein

2,125 Kommentare 679 Likes

Heiße Angelegenheit😁

Antwort 2 Likes

big-maec

Veteran

412 Kommentare 232 Likes

Also eine Spannende Woche zum 12V High Power Stecker. (y)

Was mich auch noch Interessiert würde Messungen mit und ohne PE am Stecker.

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

8,153 Kommentare 13,999 Likes

Ich habe es mir explizit verkniffen, diverse Edel-YouTuber zu erwähnen. Auch wenn es Überwindung kostet, das kevinistische Einstecken brauchbarer Stecker nicht doch mal zu kommentieren. :D

Antwort 2 Likes

Steffdeff

Veteran

283 Kommentare 185 Likes

Du sagst: "hat Intel die Ausführung der Kontakte nun endlich spezifizieren lassen"!
Gibt es eigentlich irgendein Produkt wo Intel den Stecker auch selbst verwendet?:unsure:

Antwort 2 Likes

Case39

Urgestein

2,125 Kommentare 679 Likes

Vllt. kommt das ja noch?

Antwort Gefällt mir

big-maec

Veteran

412 Kommentare 232 Likes

Wenn die Kinderkrankheiten beseitigt sind. Als Standard wird es irgendwann Pflicht.

Antwort 1 Like

DMHas

Mitglied

13 Kommentare 0 Likes

Ich bin schon was da zu lesen sein wird! Hut ab Igor. Manchmal frage ich mich ob du überhaupt noch zum Schlafen kommst.

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Veteran

345 Kommentare 313 Likes

Ersteinmal meine Hochachtung für Deinen Einsatz, Igor. Klasse Arbeit und vielen Dank.

Für mich zeigt sich aus den Änderungen, dass die erste Generation des Steckers mit heisser Nadel gestrickt wurde. Die Arbeiten, die zu dem jetzt hoffentlich sicheren Stecker geführt haben, hätten mMn. schon vor der ersten Verwendung in einem Produkt durchgeführt werden müssen. Gerade bei den zu erwartenden Stromstärken bei der Spezifikation von bis zu 600W.
Man kann eigentlich nur froh sein, dass es keine schwerwiegenderen Schäden auf Grund der Problematik gegeben hat. Ich bin mir fast sicher, dass die Anzahl der bekanntgewordenen Fälle auch deshalb gering gehalten werden konnte, weil viele User ihre Steckverbindungen geprüft haben, nach dem es durch die Presse ging. Vorallem auch, da die 4090 ja eher ein Nischenprodukt für Nerds ist und kein Massenprodukt wie die kleineren Karten, selbst wenn die Anzahl der verkauften Karten nicht so gering war.

Cunhell

Antwort Gefällt mir

C
ChaosKopp

Veteran

282 Kommentare 276 Likes

So hatte jemand Content für seinen Kanal, in dem er Tage mit Steckern verbringen konnte. Um darzustellen, wieviel Zeit als Eremit heldenhaft geopfert wurde.

Informationsgehalt: Keiner. Views: Zu viele.

Antwort Gefällt mir

K
Kearvaig

Mitglied

31 Kommentare 9 Likes

Burn Baby burn, bin gespannt.

Antwort Gefällt mir

D
DerPerich

Mitglied

12 Kommentare 3 Likes

Wir wollen ja nicht Nachtreten, doch etwas Genugtuung ist durchaus angezeigt. Nicht nur der Tech-Pseudo-Jesus Steve (GN) hatte weiland Igor harsch kritisiert, als ebendieser eine „Crimp“-Lösung vorgeschlagen hat; diese Kritik machte sodann fix die Runde. Überraschend aber nicht bei LMG, nun Athony sei Dank.

Sicher werden nun wieder die selbst(sic!) ernannte „Fach-“ noch „Hohlglanz“-Youtube-Influencer Welt (Korrektur HOCHGLANZ, wie komme ich nur darauf tststs) die Änderung aufgreifen, indes mit eigener, individueller und sehr untechnischer Einordnung. Erfreulicherweise muss man ja weder alles lesen noch ansehen.

Lieber Igor, insoweit ein Daumen hoch für Dein Wirken und vielen Dank für das Teilen mit der Gemeinschaft.

Perich winkt.

Antwort 2 Likes

Case39

Urgestein

2,125 Kommentare 679 Likes

Waeum sollte die Crimp Lösung schlechter sein als gelötet?

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,862 Kommentare 1,784 Likes
Case39

Urgestein

2,125 Kommentare 679 Likes
ipat66

Urgestein

812 Kommentare 670 Likes
Case39

Urgestein

2,125 Kommentare 679 Likes

Wo steht da was genaues?

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

2,109 Kommentare 788 Likes

Gefederte Kontaktstellen sind bei vielen Steckkontakten üblich. Wie viel diese "Empfehlung" dann allerdings Wert ist, ist eine andere Frage. Soweit ich das erkennen kann ist die leider nicht bindend.

Auch mit gefederten Kontaktstellen halte ich von den Steckern nach wie vor recht wenig.

Antwort Gefällt mir

Derfnam

Urgestein

6,862 Kommentare 1,784 Likes

Entweder frag besagten Steve, was er dran auszusetzen hatte (Plan B: guck das Fidio, wo er das rausposaunte), oder kämpf dich durch die ganzen Artikel usw hier, wie du magst.

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung