Grafikkarten Hardware Testberichte

Damals war’s: MSI GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z im Test – Blitz der Superlative

Erinnert sich noch jemand an die ganzen Launches vor genau 5 Jahren? MSI hatte mit der GeForce RTX 2080 Ti Lightning Z noch einmal richtig nachgelegt. Denn es gibt im Vergleich zur bereits getesteten GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio noch einmal eine deutliche Steigerung. Die Karte setzt erneut auf einen Tripple-Fan-Kühler (2x 9,5 cm und 1x 8,5 cm Lüfter) sowie die obligatorischen RGB-Effekte und zusätzlich noch auf ein OLED-Display an der Oberseite. Sie ist ebenfalls mit dem TU102 bestückt, verfügt über 11 GB GDDR6 Grafikspeicher und bietet ansonsten alles, was wir bereits auch schon von der Trio kennen. Und natürlich auch noch ein ordentliches Schippchen mehr. Zeit für eine Rückbesinnung also, denn dieser Artikel ist auf den Tag genau 5 Jahre alt.

Die 1,8 kg schwere Karte ist stolze 33 cm lang, misst von Oberkante Slotblende bis Oberkante Grafikkartengehäuse reichlich 13 cm und ist 5,5 cm dick. Dazu kommen dann noch einmal 0,5 cm für die Carbon-Backplate. Das ist fast schon ein echtes Triple-Slot-Design, denn auch die Slot-Blende hat ordentlich Überbreite. Damit kann sie bei zu kleinen Gehäusen bereits an Platzprobleme stoßen Die Abdeckung besteht aus Kunststoff mit optischen Akzenten wie z.B. Carbon- und goldigen Leichtmetallapplikationen und die unverzichtbare RGB Beleuchtung. Das passende Unboxing-Video dazu gibt es hier:

An der Oberseite findet der willige Käufer dann ein nettes OLED-Display, das sich genauso wie die RGB-Beleuchtung, über die MSI-Software steuern lässt und in der Lage ist, auch diverse Statuswerte in Echtzeit anzuzeigen. Die restlichen Details, findet Ihr in der nachfolgenden Bildergalerie und natürlich auch in der Beschreibung von Platinendetails und Kühler samt eines langen Tear-Down-Videos. Da möchte ich hier gar nicht vorgreifen, sondern auch mal die Erste-Seite-Letzte-Seite-Leser zum Umblättern bewegen.

MSI liefert die Karte mit drei externen 8-Pin ATX-Spannungsversorgungsanschlüssen. Der vollständige Anschluss ist Pflicht und wir werden auch noch sehen, warum. Alle bisherigen Turing-Karten mit dem TP102 erreichten nämlich auch mit OC und Anhebung des vorgegebenen Power Targets keine 380 Watt++ Leistungsaufnahme für die gesamte Karte, was sich diesmal mit etwas Aufwand auch ändern ließ. Doch dazu später mehr. Der Screenshot von GPU-Z gibt uns einen ersten Eindruck:

Technische Daten und Vergleichskarten

Zum Abschluss dieser Einführung noch einmal die Karten der neuen und die der alten Generation im direkten tabellarischen Vergleich:

  MSI GeForce
RTX 2080 Ti
Lightning Z
Nvidia GeForce
RTX 2080 Ti
FE
Nvidia GeForce
RTX 1080 Ti
FE
Nvidia GeForce
RTX 2080
FE
Nvidia GeForce
RTX 1080
FE
Chip Turing (TU102) Turing (TU102) Pascal (GP102) Turing (TU104) Pascal (GP104)
CUDA-Cores
4352 4352 3584 2944 2560
Tensor-Cores 544 544 Keine 368 Keine
RT Cores 68 68 Keine 48 Keine
TMUs 272 272 224 184 160
Basis-Takt 1350 1350 MHz 1480 MHz 1515 MHz 1607 MHz
Boost-Takt 1770 1635 MHz 1582 MHz 1800 MHz 1733 MHz
Speicher 11GB GDDR6 11GB GDDR6 11GB GDDR5X 8GB GDDR6 8GB GDDRX5
Interface 352-bit 352-bit 352-bit 256-bit 256-bitSiecherba
Speicherbandbreite 616 GB/s 616 GB/s 484 GB/s 448 GB/s 320 GB/s
ROPs 88 88 88 64 64
L2-Cache 5.5MB 5.5MB 2.75MB 4MB 2MB
TDP 380W 260W 250W 225W 180W
Transistoren 18.6 Mrd. 18.6 Mrd. 12 Mrd. 13.6 Mrd. 7.2 Mrd.
Chip-Größe 754 mm² 754 mm² 471 mm² 545 mm² 314 mm²
SLI Ja (x8 NVLink, x2) Ja (x8 NVLink, x2) Ja (MIO) Ja (x8 NVLink) Ja (MIO)

 

Testsystem und Messmethoden

Das neue Testsystem und die -methodik haben wir im Grundlagenartikel “So testen wir Grafikkarten, Stand Februar 2017” (Englisch: “How We Test Graphics Cards“) bereits sehr ausführlich beschrieben und verweisen deshalb der Einfachheit halber jetzt nur noch auf diese detaillierte Schilderung. Wer also alles noch einmal ganz genau nachlesen möchte, ist dazu gern eingeladen. Allerdings haben wir CPU und Kühlung erneut verbessert, um für diese schnelle Karte mögliche CPU-Flaschenhälse weitgehend auszuschließen.

Interessierten bietet die Zusammenfassung in Tabellenform schnell noch einen kurzen Überblick:

Testsysteme und Messräume
Hardware:
Intel Core i7-8700K @5 GHz
MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC
16GB KFA2 DDR4 4000 Hall Of Fame
1x 1 TByte Toshiba OCZ RD400 (M.2, System SSD)
2x 960 GByte Toshiba OCZ TR150 (Storage, Images)
Be Quiet Dark Power Pro 11, 850-Watt-Netzteil
Kühlung:
Alphacool Eisblock XPX
5x Be Quiet! Silent Wings 3 PWM (Closed Case Simulation)
Thermal Grizzly Kryonaut (für Kühlerwechsel)
Gehäuse:
Lian Li PC-T70 mit Erweiterungskit und Modifikationen
Modi: Open Benchtable, Closed Case
Monitor: Eizo EV3237-BK
Leistungsaufnahme:
berührungslose Gleichstrommessung am PCIe-Slot (Riser-Card)
berührungslose Gleichstrommessung an der externen PCIe-Stromversorgung
direkte Spannungsmessung an den jeweiligen Zuführungen und am Netzteil
2x Rohde & Schwarz HMO 3054, 500 MHz Mehrkanal-Oszillograph mit Speicherfunktion
4x Rohde & Schwarz HZO50, Stromzangenadapter (1 mA bis 30 A, 100 KHz, DC)
4x Rohde & Schwarz HZ355, Tastteiler (10:1, 500 MHz)
1x Rohde & Schwarz HMC 8012, Digitalmultimeter mit Speicherfunktion
Thermografie:
Optris PI640, Infrarotkamera
PI Connect Auswertungssoftware mit Profilen
Akustik:
NTI Audio M2211 (mit Kalibrierungsdatei)
Steinberg UR12 (mit Phantomspeisung für die Mikrofone)
Creative X7, Smaart v.7
eigener reflexionsarmer Messraum, 3,5 x 1,8 x 2,2 m (LxTxH)
Axialmessungen, lotrecht zur Mitte der Schallquelle(n), Messabstand 50 cm
Geräuschentwicklung in dBA (Slow) als RTA-Messung
Frequenzspektrum als Grafik
Betriebssystem Windows 10 Pro (1803, alle Updates)

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

Herzliche Gratulation und Glückwünsche an den Artikel zum 5 jährigen Alterungstag!
(y) 💐💐🌺✨🎂🥂

Antwort Gefällt mir

Oryzen

Veteran

305 Kommentare 179 Likes

Ich tu mir inzwischen schwer, mit Artikeln aus der Mottenkiste um irgendwas zu liefern.
Wenn ein aktueller Bezug und eine Relevanz bezüglich neuen Produkten gegeben wäre, dann könnte ich das als "neues" halbwegs nachvollziehen.
Nun machen das die Agenturen seit Jahren, treiben mit Stilblüten-Artikeln noch ganz andere Säue durchs Dorf, um Aufmerksamkeit in Medien vi Spiegel/Fokus/FAZ und wie sie alle heißen,zu bekommen.
Das ist eine Unsitte. Das braucht´s hier nicht. Echt nicht.
Soll ich was spenden, damit das weniger wird? Wenn ja, wie viel wäre nötig? (Soviel habe ich vielleicht nicht ....)
Edit: Korrektur HardwareLuxxCB hat das aktuell nicht.

Antwort Gefällt mir

Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

Es war seinerzeitig eine sehr besondere Karte...
Trinken wir auf das Wohl dieser GPU,
denn sie könnte zur Inspiration für die Entwicklung gegenwärtiger Karten dienen, herangezogen werden.
Wo leider verschiedene Aspekte im Produktplanungsprozess teilweiße vernachlässigt werden.

Antwort Gefällt mir

c
cunhell

Urgestein

549 Kommentare 503 Likes

Dann lies sie doch einfach nicht. Zwingt Dich doch keiner.
Und Leute die gebrauchte Karten suchen haben vielleicht noch was davon.
Außerdem ist es ja nicht so, dass Igor seine Seite mit solchen Artikeln vollpflastert.

Cunhell

Antwort 4 Likes

Igor Wallossek

1

10,182 Kommentare 18,770 Likes

CB macht das sogar JEDEN Samstag :)

Und wer zwingt Dich, da draufzucklicken? Heute ist Samstag und keiner hier ist angestellt, um Leuten, die eh nichts zahlen, was Außergewöhnliches zu liefern. So ein Artikel tut erstens nicht weh und zweitens ist er auch aus den Anfängen meines YT Kanals. Ich arbeite für Euch sogar das ganze WE durch. Müsste ich eigentlich auch nicht. Aber man kann immer nur Eines gleichzeitig machen.

Aktuell testen wir hier seit drei Wochen NVIDIA und speziell diese Karte war etwas ganz Besonderes. So ganz ohne Bezug ist Turing eigentlich nicht. Und es war die letzte Lightning Karte von MSI.

Antwort 5 Likes

Klicke zum Ausklappem
Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

Und brauchst Du auch nicht, Dir gebührt auch ein freier Tag zur Regeneration, damit sich Deine Mitochondrien wieder erholen können.
Deine Abwesenheit könnte evtl. durch Beiträge von anderen kompensiert werden und ein Familien und Erledigungs Tag + ein Regenerationstag solltest Du Dir schon noch eindisponieren können.

Damit es Dir gelingt auch irgendwann wieder weitere Strecken fahren zu können, als auch viele andere Dinge.
Raubbau an der eigenen Substanz bringt einen auf Dauer nicht wirklich weiter im Gegenteil, die berufliche Leistungsfähigkeit nimmt durch ein Mangel an Regeneration ab, gerade mit Post Covid Problematiken sollte man meiner Meinung als auch Erfahrung nach umpriorisieren.

Sonst mischst Du Dir eines Tages auch noch voller Verzweiflung Elixiere ;-)

Antwort Gefällt mir

Megaone

Urgestein

1,745 Kommentare 1,644 Likes

Ich finde solche Tests immer mal wieder ganz nice. Zumal der eine oder andere sowas noch im Rechner hat. Da gibt es manch aktueller Artikel, der mich weniger interessiert. Finde ich aber ganz normal. Das hier ist ja nicht Megaones Hardwareforum ausschließlich für mich. Und viele Dinge, die mich interessieren, langweilen vielleicht andere.

Von daher kann ich diese Kritik nur schwer nachvollziehen.

Antwort 2 Likes

Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

War vielleicht getriggert dadurch weil ich dem Artikel zuvor zum GB gratuliert hatte.
Aber etwas Humor sollte auch im Labor gestattet sein dürfen.

Antwort 1 Like

Megaone

Urgestein

1,745 Kommentare 1,644 Likes

Ist ja kein Ding, aber wenn ich jedem Youtuber schreiben würde, was mir alles nicht passt, müsste ich noch mehrere Hundert Jahre leben.

Mich nervt im Moment einfach die kritiserei an Leuten die unentgeltlich jede Menge Content zur Verfügung stellen.

Auch fand ich die Kritik an Igor wegen dem Lüftertest in anderen Foren stellenweise wirklich widerlich.

Wenn ich Igor nicht mag und die Seite schlecht finde, dann bleibe ich ihr einfach fern.

Und wenn ich meine, mich mit Igor streiten zu müssen, dann schreibe ich Ihn direkt an und veranstalte keine duck and cover Dreckwerftaktik in anderen Foren.

Dieses Land scheint im Moment sowieso gerade im Rage-Mode zu sein.

Aber das ist nun wirklich kein Thema für ein Hardwareforum.

Allen Beteiligten ein schönes Wochenende.

Antwort 3 Likes

Steffdeff

Urgestein

727 Kommentare 677 Likes

Mit etwas Humor ist eben Alles ein wenig einfacher, also passt das schon. :)

Igor zeigt hier die letzte ihrer Art von MSI. Vielleicht dürfen wir ja beim Launch der 4080S die
erste ihrer Art bewundern. Seine EXPERTise ;)dazu würde ich gern lesen.

Schönes Wochenende!🌞

Antwort Gefällt mir

h
hellm

Moderator

612 Kommentare 838 Likes

Hihihi, ja, ich. Ich habe tatsächlich noch so einen alten Schinken eingebaut, schlägt sich mit 380W in WQHD noch ganz wacker. Hat ja immerhin fast 12GB, und die reichen ja bekanntlich auch für die Oberklasse. Oder nicht.

Die 4070 Ti Super liegt allerdings schon daneben und wartet noch auf die Lieferung des Wasserblocks.

Warum keine 4080(S)? Weil 12VHPWR-Problematik und "nur" 16GB. Da seh ich in deutlich weniger als 5 Jahren sowieso eine andere Karte in meinem Rechner. Die TiS ist sexy, eine Karte die von Nvidia sicher nicht von vornherein geplant war (4080 12GB unlaunching). Kam auch zur rechten Zeit, ich werde meiner 2080 Ti noch eine Dankesrede halten müssen, hat mich durch schwierige Jahre gebracht und bis zuletzt nicht aufgegeben. Aber nun is auch endlich gut.

Antwort 2 Likes

midwed

Mitglied

30 Kommentare 4 Likes

Ich kannte die Karte bzw. die Version noch nicht, daher: interessant :D

Antwort 1 Like

Megaone

Urgestein

1,745 Kommentare 1,644 Likes

Ich denke auch darüber nach, meine Grakas länger zu nutzen. Meine 3090 läuft Super mit meiner Oculus und ob ich nochmal eine so gute Lüfterkühlung wie auf meine 4090 bekomme, weiss ich auch nicht.

Und was nützt die beste Hardware, wenn die Software nix taugt? Ich finde kaum Games die mich anturnen und für Officeanwendungen brauch ich den ganzen Aufwand nicht zu treiben.

Antwort 2 Likes

Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

Du könntest ja eigene entwickeln 😁

Antwort Gefällt mir

Schnuffel

Veteran

172 Kommentare 143 Likes

Die Lightning Z ist ja auf jeden später mal Sammlerkarte.

Antwort Gefällt mir

Starfox555

Urgestein

1,483 Kommentare 749 Likes

Und die Albtraum-Intensität ist bei der 4070 TI Super wirklich geringer ausgeprägt als bei der 4080 Super im Bezug zu dem 12vHP Anschluss?

Antwort Gefällt mir

arcDaniel

Urgestein

1,580 Kommentare 844 Likes

Zum Zeitpunkt von Turing war ich noch zu 1000% WaKü und kaufte die billigste 2080ti (Da ich durch Folding@Home noch eine menge EVGA Bucks hatte, wurde es natürlich eine EVGA und weil sie den Kühlerwechsel sehr locker sahen)

Turing (und ganz Spezielle die 2080ti) war aber besonders in vielerlei Hinsicht.

Positiv:
-Die erste GPU mit RT und Tensor Cores
-Die erste GPU welche RT in die Gamingwelt brachte
-Die erste GPU welche AI Upscaling ins Spiel brachte

Negativ:
-Sehr sehr viele defekte Karten
-Riesen Die welcher eine Kühlermontage zur Herausforderung machte, jede Schraube musste 100% sitzen

Und ja der "Just buy it" Artikel von Tom's Hardware. Damals betrieb @Igor Wallossek die deutsche Seite und die Stimmen wurden immer härter, er solle seine eigenen Seite betreiben.

Zu dieser Karte selbst, naja zu der Zeit hatte ich nicht viel übrig für MSI, was sich aber sehr stark geändert hat.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,182 Kommentare 18,770 Likes

Ja, damals bin ich von mir aus gegangen und habe am Ende doch gewonnen. Plötzlich wollte man mich erst nicht aus dem Vertrag lassen und musste es dann doch, da ich vertraglich clever vorgebaut hatte. Die sind an ihrem eigenen Migrationsplan gescheitert und das habe ich mir danach de facto mit meiner Unabhängigkeit bei gleichzeitiger Mitnahme aller alleinigen Nutzungsrechte an den älteren Artikeln bezahlen lassen. :D

Ja, eine monatliche Sicherheit ist nicht zu verachten, aber wenn das eigene Gewissen wegen der Inhalte und Werbeflut leidet, ist das eine teuer erkaufte Bequemlichkeit. :D

Und ich frage mich heute noch, wer sich über Jahre die jährlich rund 10 bis 15k VG-Wort-Vergütungen meiner Artikel auf Tom's Hardware eingeschoben hat. Gezahlt wurde alles an eine TG Publishing, nur dass ich von denen keinen Cent gesehen habe.

Antwort 2 Likes

Ghoster52

Urgestein

1,407 Kommentare 1,061 Likes

Ich finde etwas "Retro" durchaus interessant. Danke Igor!

Meine abgelegten GPUs (GTX 670, 970 (1080 verkauft) und RTX 2080) werden bis auf die 1080 in der Familie genutzt.
Ich würde mir gern (irgend wann) die güldene Titan RTX ins Regal stellen wollen

Antwort 1 Like

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung