Gaming Grafikkarten News Software

Intel Arc Game-On Treiber: DirectX 11- und DirectX 12-Titel profitieren von bis zu 2x mehr Leistung

Geht da noch was? Intel setzt seine Verpflichtung zur Verbesserung des Spielerlebnisses auf seinen Arc-GPUs mit der Veröffentlichung der neuesten Game-On-Treiber ziemlich unbeirrt fort. Dieses aktuelle Update fügt nicht nur Unterstützung für heiß erwartete Titel wie Forza Motorsport und Assassin’s Creed Mirage hinzu, sondern bringt auch erhebliche weitere Optimierungen für DX11- und DX12-Spiele.

Eine der Höhepunkte dieses Treiberupdates ist die Unterstützung für zwei neue Titel – Assassin’s Creed Mirage und Forza Motorsport. Dieser Schritt zeigt, das sich Intel bemüht, mit den neuesten Spieleveröffentlichungen Schritt zu halten und die Kompatibilität mit ihren Arc-GPUs sicherzustellen. Die Leistungsverbesserungen durch diese Treiber sind erwähnenswert. Zum Beispiel erhält Forza Motorsport eine Steigerung von 19% bei 1440p, was die Effektivität der Optimierungen von Intel zeigt. Auch andere Titel wie Resident Evil 4 und The Last of Us Part 1 verzeichnen signifikante Leistungssteigerungen und tragen zu einem insgesamt verbesserten Spielerlebnis bei.

Umfassende Optimierungen

Das Update beschränkt sich nicht nur auf die Unterstützung neuer Titel; es behebt verschiedene Probleme und bietet Optimierungen für eine Vielzahl von Spielen. Von der Behebung von Anwendungsabstürzen in Spielen wie EA Sports FC 24 bis zur Behebung von Texturkorruptionen in der UNCHARTED: Legacy of Thieves Collection arbeitet Intel fleißig daran, etwaige Probleme im Spielerlebnis auf Arc-GPUs zu beheben. Die Verpflichtung von Intel zur Softwareunterstützung zeigt sich in den Leistungssteigerungen für DX11- als auch DX12-Titel. Spiele wie Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, Payday 3 und War Thunder erhalten Leistungssteigerungen und zeigen Intels Engagement für umfassende Softwareunterstützung.

GAME SETTINGS PERFORMANCE INCREASE
Forza Motorsport DX12 1440P High +19%
Resident Evil 4 DXR 1080P High +27%
The Last of Us Part 1 DX12 1080P Ultra +12%
War Thunder DX11 1080P Max +9.0%
Payday 3 DX11 1080P Ultra +37%
Naraka: Bladepoint DX11 1080P High +5%
Tom Clancy’s Rainbow Six Siege DX11 1080P Ultra +32%
Final Fantasy XIV Online DX11 1080P Ultra +7%
Age of Empires 2: Definitive Edition DX11 1080P Ultra +42%
Call of Duty: Black Ops 3 DX11 1080P High +88%
Total War: Warhammer 2 DX11 1080P Ultra +10%
Tomb Raider DX11 1080P Ultra +10%
Mad Max DX11 1080P Very High +6%
Middle-Earth: Shadow of Mordor DX11 1080P Ultra +14%
Call of Duty: Modern Warfare DX11 1080P Extra +90%
Deus Ex: Human Revolution DX11 1080P High +119%
Call of Duty: Black Ops 4 DX11 1080P Very High +8%
BeamNG.drive DX11 1080P High +10%
Kingdom Come: Deliverance DX11 1080P Ultra +22%
Divinity: Original Sin – Enhanced Edition DX11 1080P Ultra +9%

Fazit

Mit diesen Updates werden Intel Arc-GPUs zu einer zunehmend attraktiven Alternative zu Wettbewerbern wie NVIDIA, auch wenn die Lücke noch riesig scheint. Die Integration von Technologien wie XeSS und regelmäßigen Treiberoptimierungen positioniert Intel als ernsthaft bemühten Mitbewerber auf dem GPU-Markt. Dieses umfassende Treiberpaket verbessert somit nicht nur aktuelle Spielerlebnisse, sondern bereitet auch den Weg für eine breitere Akzeptanz der Intel Arc-Plattform. Die neuesten Treiber sind auf der offiziellen Website von Intel herunterzuladen.

Quelle: Intel

Kommentar

Lade neue Kommentare

Liquidator

Neuling

9 Kommentare 3 Likes

Werdet Ihr die Arcs nochmals testen? Oder seht Ihr hier noch keinen Mehrwert ? Ganz liebe Grüße <3

Antwort 3 Likes

Megaone

Urgestein

1,799 Kommentare 1,704 Likes

Hoffentlich bleibt Intel konsequent am Ball und entwickelt sich zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber. Zu wünschen wäre es jedenfalls.

Antwort 7 Likes

Dragon of Luck

Mitglied

59 Kommentare 17 Likes

Ich bin gespannt wie das weitergeht mit den ARC Karten. Wenn dann die nächste GPU ansteht, ist das bis dahin vllt auch eine Option.

Danke für die News :)

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,398 Kommentare 19,363 Likes

Wenn ichl bissl Luft habe, vielleicht

Antwort 6 Likes

Atlan2101

Neuling

8 Kommentare 12 Likes

Ich möchte mir demnächst eine Arc 770 16GB kaufen und würde mich sehr für einen vergleichstest der verschiedenen 770er Grafikkarten mit 16GB interessieren. Den ersten ernsthaften Versuch einer dedizierten Grafikkarte von Intel möchte ich unbedingt meiner Sammlung hinzufügen.

So einen Artikel hat soweit ich weis noch keine andere Seite gebracht. Wäre mal wieder ein alleinstellungsmerkmal von igor'sLAB.

Wenn man von der orginal Intel Karte die nicht mehr hergestellt wird absieht, werden noch drei weitere Karten angeboten.

ASRock Arc A770 Phantom Gaming 16GB OC - Acer Predator BiFrost Arc A770 OC, 16GB - Sparkle Intel A770 16GB Titan OC Triple Fan

Die Sparkle 16GB wird bereits beim großen blauen für €359.- angeboten, leider noch nicht bei Geizhals gelistet.
Mich würde nur noch interessieren wer bei Sparkle für die äzende blaue Farbe verantwortlich ist?:unsure:

Antwort 2 Likes

DrDre

Veteran

246 Kommentare 98 Likes

Du wartest doch grad noch auf Teile 😉

Ich werd demnächst wohl aufrüsten. 7700XT / 7800XT oder Arc steht zur Auswahl. Wird interessant.

Antwort 1 Like

D
Don Omerta

Mitglied

52 Kommentare 37 Likes

Ich finde es gut wenn ein neuer Anbieter den Ring betritt aber es ist halt Intel und die ziehen schon mal schnell den Stecker.
Gerade bei GPU braucht man einen langen Atem und wer weiß ob Intel bei der übernächsten Generation noch dabei ist?

Antwort Gefällt mir

e
eastcoast_pete

Urgestein

1,635 Kommentare 953 Likes

Wär toll! Wenn Intels Arc Team Red und Green gerade im < € 300 Bereich Dampf machen kann, würden sich nicht nur die blauen Schlümpfe freuen!

Antwort Gefällt mir

Schrotti

Mitglied

63 Kommentare 21 Likes

Ich bin immer wieder überrascht, wie geil meine ARC770 performt.

Antwort 2 Likes

Schrotti

Mitglied

63 Kommentare 21 Likes

Schau mal hier bei PCGH vorbei. Raff ist auch bemüht, dranzubleiben.

Ich würde mir wieder eine ARC 770 kaufen (16GB).

Antwort 3 Likes

Dragon of Luck

Mitglied

59 Kommentare 17 Likes

Gut Rückmeldungen von Usern zu lesen :)
Beim nächsten Grafikkartenupdate werd ich mir Intel auf jeden Fall in die Auswahl rein nehmen.

Antwort Gefällt mir

DrDre

Veteran

246 Kommentare 98 Likes

Welche besitzt Du?
Für welche Spiele und welche Auflösung?

Frage ist auch, ob man dann auf Alchemist + warten sollte
oder ob es die überhaupt noch geben soll.

Antwort Gefällt mir

Fresh-D

Mitglied

70 Kommentare 10 Likes

Steht in der Signatur, Intel ARC A770 Limited Edition. 😉

Haben sie ein paar Stunden vor deinem Beitrag gemacht. Immer noch für 359€ bei der Gedankenfabrik.

Antwort 2 Likes

t
testendertester

Neuling

2 Kommentare 0 Likes

Und Intel so: "i am still standing"*sing ^^

Hab vor ein paar Tagen die Arc A770 Bifrost von Acer bekommen. Hab vorher ne Menge Vids zu dem Thema geschaut und der Querschnitt ist das die A770iger alle relativ gleiche Leistung haben.

Habe meine nicht gekauft weil ich AcerFan waere, aber weil Sie fuer 336Eur im Angebot war.

Ersaetzt wurde eine Gigabyte Radeon Vega 56 Gaming OC. Da hatte ich aber ein bessere Bios drauf, Nimeztreiber (damit auch Resizebar) und eigenes OC.

Games von denen ich berichten kann (Ist natuerlich sehr Systembezogen):

Radeon ARC

Starfield 30-40 Ultra 30-90 High
Cyberpunk 40-50 High 60-80 Ultra (ohne Raytracing)
KingdomCome 30-40 Medium 50-70 Ultra

Jeweils FPS in 1440P

*wink

Antwort Gefällt mir

t
testendertester

Neuling

2 Kommentare 0 Likes

Ich denke das Warten auf die Battlemage lohnt sich, weil sooo lang ists ja nicht mehr hin und wenn man die 500$? ausgeben mag wirds dann nochmal ordentlich Mehrleistung. Intel selbst meint vergleichbar mit 4080Ti

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Samir Bashir

Werbung

Werbung