Grafikkarten News VGA

Was die Leaks zu NVIDIAs neue Karten taugen, was stimmt und warum kopite7kimi manchmal scheinbar “falsch” liegt.

Nichts gegen Leaks, denn sie befriedigen ja in einem gewissen Maße die Neugier aller, im Gegenteil. Das weiß ich ja bekanntermaßen selbst recht gut. Viele dieser aktuelleren Informationen stammen auch von kopite7kimi und es war zudem so, dass sie sich in teilweiser schneller zeitlicher Abfolge zu widersprechen schienen. Jetzt kann man da natürlich auf die Quellen schimpfen, die Leaks als reine Spekulationen abtun oder aber sich doch einmal den Spaß machen, auch den Zeitpunkt der Veröffentlichung eingehender zu prüfen. Das klappt natürlich nur, wenn man eigene gute Quellen hat, die gegebenenfalls auf einer anderen Ebene sitzen.

Nachgestelltes “Beispiel” für ein geleaktes Dokument 🙂

Dinge, die zunächst wie ein Widerspruch aussehen, müssen es gar nicht sein, dann auch NVIDIA evaluiert ja selbst noch recht ordentlich. Denn während kopite7kimi die GeForce RTX 4070 jetzt mit 10 GB Speicherausbau angibt, waren das ja auch schon einmal 16 GB. Und ich kann bestätigen, dass es diese 16-GB-Karte als Testmuster bei den Boardpartnern (AIC) ebenfalls gab (und noch gibt). Aber es sieht so aus, als hätte NVIDIA die RTX 4070 zur Nachfolgerin der RTX 3080 erkoren und den RAM-Ausbau wieder deutlich verringert. Schade drum, aber auch dieses beschnittene Testgerät gibt es mittlerweile.

Und nun kommen wir zu dem, was sich für die meisten Außenstehenden eher nicht sichtbar ergibt. Es sind sicher einerseits die Inhalte der Leaks von kopite7kimi, die durchaus nicht falsch liegen, aber meist aus dem Flow heraus entstanden sind und oft auch noch kein finales Produkt beschreiben. Zum anderen, und das kann ich zum Beispiel nachverfolgen, erscheinen diese Leaks oft bereits einige Stunden oder auch mal Tage vor den Briefings der Boardpartner bzw. kennen die AIC diese Inhalte auch nur vom Hörensagen hinter vorgehaltener Hand.

Damit kann man aber definitiv ausschließen, dass die zugrunde liegenden Quellen von kopite7kimi direkt bei den AIC zu suchen sind, sondern dass der Ursprung entweder im R&D des NVIDIA Headquarters zu suchen ist, oder zumindest bei der Betreuung der Field Application Engineers (FAE). Einzelne FAE, die ja auch erst kurz vorher gebrieft werden, dürften da auch rausfallen, zumindest was Asien und die dortige Zeitzone betrifft, denn das wäre meist zu kurzfristig. Zumal es teilweise auch Dinge waren, die gar nicht bis zu den Boardpartnern gelangen.

Und auch ich werfe zum Abschluss mal noch mal meine eigenen 50 Cent in den Raum. Die AIC verfügen mittlerweile über die Testmuster in drei Produktlinien, wobei es sich immer noch um die Evaluierungs-Phase handelt. Aber Ada ist mittlerweile real und auch schon vor Tagen bei den AIC angekommen. Damit bestätigt sich natürlich auch mein prognostizierter Zeitplan, den ich gern noch einmal in Erinnerung bringen möchte:

Wir bewegen uns, je nach Boardpartner, zwischen DVT und WS, wo ich auch solche Leaks prophezeit hatte. Interessanterweise stammt das Leak vom 4. Juli und kopite7kimi hatte die Information mit dem 10 GB der RTX 4070 bereits vor den AIC, die sich natürlich auch immer wieder fragen, woher diese Informationen denn stammen könnten, wenn nicht aus dem HQ von NVIDIA selbst. Für die WS-Phase spricht auch, dass NVIDIA gerade an möglichen Problemen mit der Firmware und den Evaluation Treibern arbeitet, wo noch nicht alles rund laufen soll. Unterm Strich läuft alles voll nach Plan und es sieht sogar nach mehr als einer Woche Vorsprung aus. Der kann aber schneller wieder verschwinden, als es NVIDIA lieb sein kann, wenn es zu Komplikationen kommen könnte. Also lieber mit Puffer als unter falscher Hast und damit noch mehr Druck arbeiten.

 

 

Kommentar

Lade neue Kommentare

Alexander Brose

Moderator

831 Kommentare 588 Likes

Danke fürs Klarstellen!

Ich bin echt gespannt auf die nächste Generation.

Vor allem auch darauf, was AMD macht. Wer wird effizienter, wer muss mit der Brechstange ran und wie werden am Ende die Preise sein. Aber so lange die Lager noch voll mit Ampere Karten sind, wird man es sicher gar nicht mal sooo eilig haben, oder?

Grüße!

Antwort 2 Likes

HerrRossi

Urgestein

6,797 Kommentare 2,247 Likes

Sollten die Angaben zum Stromverbrauch stimmen, sind die Karten für mich nicht interessant. Einzig die 4070 wäre es noch einigermaßen, aber da sind es dann die nur 10GB, die stören. Und wenn die 4070 auf dem Niveau der 3080 sein soll, dann kann ich mir auch eine 6900XT kaufen, die braucht auch "nur" 300W, hat mehr Speicher und ist vllt. sogar schneller als die 4070, zumindest ohne Raytracing, wobei auch da eine 3080 schon jetzt nicht wirklich schneller als die 6900XT ist. Da bliebe dann nur noch der Preis, der sehr deutlich unter dem der 3080 liegen müsste.

Antwort 5 Likes

c
cunhell

Urgestein

558 Kommentare 526 Likes

Wenn es stimmen sollte, dass der Mitbewerber AMD die 7700XT als Gegenspieler der 4070 nur mit 8GB VRAM ausstatten sollte, trotz angeblicher 6900XT-Leistung, macht doch Nvidia alles richtig. Mehr Speicher als der Mitbewerber und trotzdem kanibalisiere ich nicht die stärkeren Karten, die mehr VRAM haben.
Da Intel vermutlich leistungsmäßig nicht mithalten kann, ist es egal falls die alle Karten mit 16GB ausstatten sollten.

Cunhell

Antwort Gefällt mir

m
modena.ch

Mitglied

84 Kommentare 36 Likes

Da schon die 6700XT 12GB hatte, halte ich das eher für unwahrscheinlich.

Man rechnet ja bei Navi 33 mit 6900XT Leistung, das wäre der dritte Chip von oben,
nach jetziger Zählweise wäre das die 7600XT. Dort sind 8GB absolut i.O.
Bei der 7700XT kann es gern was mehr sein.

Antwort 1 Like

RawMangoJuli

Veteran

254 Kommentare 146 Likes

Und währenddessen ist Intel komplett damit ausgelastet in der Nase zu bohren.

Ne 10GB 4070 ist natürlich nen absolut trauriger Witz.

Antwort Gefällt mir

Chismon

Veteran

136 Kommentare 98 Likes

Aus unternehmerischer Sicht sicherlich clever seitens nVidia, aber aus Kundensicht wäre eine Verknappung auf nur 10GB - die jetzt schon für die erwartbare Rohleistung einer RTX 4070 zu knapp angesetzt würden bzgl. einiger aktueller Titel (mit oder ohne Texturen-Mods) - ein grosser Flaschenhals.

12 GB wären für mich das aktuell noch vertretbare absolute Speicherminimum und vielleicht macht es nVidia ähnlich wie AMD/RTG bei der RX 6700 (mit nur 10GB) und reicht andersherum eine RTX 4070Ti oder eine RTX 4070 Super mit 12GB wenig später nach einer auf 10GB künstlich beschnittenen RTX 4070 Markstart-Ausgabe nach (ähnlich wie bei der RTX 3080 geschehen, die eigentlich von Anfang an mit 12 GB hätte kommen sollen), wer weiss?

Ansonsten fährt man evt. dann mit einer RTX 3080(Ti) mit 12GB für weniger Geld zum RTX 4070 Marktstart (deutlich) besser, aber das wird man abwarten müssen.
Die RTX 4070 bei 12 GB zu belassen und eine RTX 4060Ti mit "nur" 10GB zu bestücken wäre m.E. der insgesamt deutlich stimmigere und erfolgsversprechendere Schritt (später dazu noch eine RTX 4070Ti oder Super mit 14GB), aber gut, das wird scheinbar nicht so kommen.

Der Preissprung von einer RTX 4070 zu einer RTX 4080 dürfte dann aber bei mutmasslichen 10 GDDR6 vs. 16GB GDDR6X RAM noch deutlicher ausfallen bei den Ada Lovelace Grafikkarten als bei Ampere GPUs.

Da würde schon ein ziemliches Loch klaffen, was den Speicherausbau angeht.

Das soll jetzt nicht als Kritik an kopite7kimi verstanden werden, denn dessen Gerüchte (und die anderer) sind für mich doch das Salz in der (GPU-)Suppe und die Lage kann sich ständig ändern und Gerüchte müssen dann angepasst werden, auch wenn das einige YT-Influencern - die sich gerne selbst beweihräuchern ob Ihrer Vorhersagen und so tun als wären deren z.T. schwammige Vorhersagen so gut wie immer richtig, auch wenn man dort auch manchmal mit den Bewertungen ziemlich daneben liegt ... schöner Gruss an MLID dahingehend - nicht passen sollte.

Ob AMD/RTG nicht doch noch in letzter Minute den Speicherausbau überarbeiten wird und nVidia in diesem "Katze und Maus" Spiel den Schneid abkaufen wird, wird interessant sein zu beobachten und ich hoffe am Ende profitiert der Kunde eher davon als dass sich beide Chipentwickler in Minimalausstattungen übertreffen und kommende GPU-Generationen bei zusätzlich abkühlender Weltkonjunktur daran kranken werden, denn damit täten sich nVidia und AMD/RTG beide keinen Gefallen am Ende.

Antwort Gefällt mir

Klicke zum Ausklappem
Igor Wallossek

1

10,362 Kommentare 19,231 Likes

MLID ist bei mir ständiger Chatparter, der will immer, dass ich ihm was bestätige :D

Und er löchert mich seit einem Jahr, mal einen Podcast mit ihm zu machen. Aber ich will nicht.

Antwort 7 Likes

RAZORLIGHT

Veteran

357 Kommentare 264 Likes

Ist ja nicht verkehrt etwas bestätigen zu lassen bevor man was veröffentlicht.
Dass Nvidia und ggf. sogar AMD mit dem Speicher geizen könnten ist beim derzeitigen (Speicher)Markt frech.

Antwort Gefällt mir

S
Staarfury

Veteran

257 Kommentare 206 Likes

Aktuell ist für mich bein den Leaks nur etwas klar. Da kann einiges wahr sein, aber definitiv nicht alles.

Laut kimi's aktuellsten Zahlen hat eine 4090 60% mehr Cores und 50% mehr RAM als eine 4080, boostet auf 2.5 Ghz und verbraucht dabei lächerliche 30W (7%) mehr Strom.
Läuft die 4080 dann mit 3.5 GHz? o_O

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,362 Kommentare 19,231 Likes

Der Speicher ist Wurst, die 2GB Module nehmen nur ca. 15 Watt mehr auf Der Rest ist der Takt und der kleinere, aufgeblasene Chip. Die Zahlen stimmen laut meinen Quellen, weil die Karten dort schon laufen (und saufen)

Antwort 3 Likes

RawMangoJuli

Veteran

254 Kommentare 146 Likes

Ich schätze mal, dass die 4080 auf jedenfall über 3GHz boosten soll, damit man damit schön die Werbetrommel rühren kann.

Antwort Gefällt mir

g
guggi

Mitglied

27 Kommentare 17 Likes

Das wäre ja fast schon zu gute Skalierung 😄 Der zusätzliche Takt ist immer sehr teuer erkauft, die 4090 wird kaum so niedrig takten, dass da noch locker massig Taktspielraum nach oben wäre.

Warum gibts eigentlich kaum brauchbare Leaks zu RDNA3?

Antwort Gefällt mir

Thy

Urgestein

1,843 Kommentare 744 Likes
RawMangoJuli

Veteran

254 Kommentare 146 Likes

12288 Shader, 384 Bit BUS, 192MB oder 384MB IC, über 3GHz, 375W-450W

Antwort Gefällt mir

RawMangoJuli

Veteran

254 Kommentare 146 Likes

@Igor Wallossek

Meinst du wirklich 16GB und nicht 12GB? Dann müsste die Version der 4070 ja auf AD103 basieren?

"Denn während kopite7kimi die GeForce RTX 4070 jetzt mit 10 GB Speicherausbau angibt, waren das ja auch schon einmal 16 GB.
Und ich kann bestätigen, dass es diese 16-GB-Karte als Testmuster bei den Boardpartnern (AIC) ebenfalls gab (und noch gibt)."

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

1

10,362 Kommentare 19,231 Likes

Salvage statt eigenem Chip. Die 4080 war ja offensichtlich auch mal als AD102 Mülleimer gedacht. Wenn jetzt jede Linie einen eigenen Chip bekommt, spricht das eher für den Prozess.

Antwort 2 Likes

RawMangoJuli

Veteran

254 Kommentare 146 Likes

Wäre ja schön wenns noch ne 16GB 4070Ti gibt :D

Aber das wird dann wohl eher 12GB AD104 Vollausbau.

Antwort Gefällt mir

g
guggi

Mitglied

27 Kommentare 17 Likes

Ich weiß schon, dass es Leaks zu RDNA3 gibt, aber auf die kann man doch nichts geben. Da ist man sich ja noch nicht einmal beim Aufbau einig, sinds jetzt 2 Compute Dies und 1 Cache Die oder doch umgekehrt? Wenn selbst das nicht bekannt ist, kann man auf den Wahrheitsgehalt der restlichen Daten genau nichts geben

Bestes Beispiel, zwei ziemlich unterschiedliche Leaks:

Antwort Gefällt mir

Thy

Urgestein

1,843 Kommentare 744 Likes

Aber bei Ada kann man das?

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung